Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

führungszeugnis


| 15.05.2005 21:11 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Christian Kah



ich habe vor 2 Jahren eine Betrug begangen und würde zu 30 TS a.10 € verurteilt.
Meine Frage ist .
Wie lange seht das in meinem Führungszeugnis ,ich habe keine anderen Straftaten nur die eine.
Danke für die beantwortung

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Guten Abend,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Eine Geldstrafe erscheint erst im polizeilichen Führungszeugnis ab 90 Tagessätzen. In Ihrem Fall, wird die Geldstrafe daher gar nicht erst in das Führungszeugnis eingetragen.

Ich hoffe, Ihre Anfrage hinreichend beantwortet zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Christian Kah
Rechtsanwalt
www.net-rechtsanwalt.de

Nachfrage vom Fragesteller 15.05.2005 | 21:19

der bertug steht aber in meinem führungszeugnis drin ich habe eins beantrag vor ca 13 monaten und da stand es drin der betrug und ich war meinen job los wie lange seht sowas nun im fürhrungszeugnis

danke

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 15.05.2005 | 21:41

Die von Ihnen geschilderte Straftat wird definitiv nicht in das polizeiliche Führungszeugnis eingetragen. Eine Eintragunf erfolgt allenfalls in den Bundeszentralregisterauszug. Dieser ist jedoch nur für Behörden zur Einsicht bestimmt. Ich schlage vor, dass Sie mir einen Auszug des von Ihnen beantragten Führungszeugnisses an folgende Fax Nr. senden 03641 422940 oder diesen per Post an mich übersenden. Dann werde ich die Angelegenheit im Rahmen dieser Beratung prüfen.

Bitte bewerten Sie die Qualität der Beratung doch immer erst nach der Antwort auf Ihre Nachfrage. Nicht immer, kann eine optimale Beratung auf die erste Anfrage erfolgen, da die beratenden Rechtsanwälte evt. noch weitere Infos benötigen.

Danke

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"keine konnte mir sagen wann das führungszeugnis gelöscht wird "
FRAGESTELLER 2/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER