Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

auto im april verkauft aber bis jetzt kein geld erhalten

24.10.2012 19:39 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Hallo,
ich habe folgendes Problem, habe im Frühling dieses Jahres mein winter auto an einen Arbeitskollegen verkauft (bin aber seit 2 Monaten nicht in dieser Firma beschäftigt)
abgesprochen war es so, dass er das Geld in paar Wochen mir gibt.
nunn ist es so dass er bis jetzt immer noch nichts an mich bezahlt hat.
Anrufe helfen nicht, erst sagte er dass bei ihm rechnungen abgehoben wurden von denen er nichts weis, dann hat er das vergessen usw. usw. vor über einem Monat habe ich ihm meine Kontodaten gegeben damit er das Geld überweisen kann bis jetzt kein geld, seit paar wochen antwortet er mir nicht mehr (die fragen wurden über facebook an ihn gesendet die daten auch paar mal antwort erhalten).
Welche rechte habe ich diesem fall, kann ich ihn anzeigen.
den fahrzeugbrief hat er, ich hab aber immer noch einen ersatztschlüssel zuhause
24.10.2012 | 20:14

Antwort

von


(140)
Saarlandstraße 62
44139 Dortmund
Tel: 0231 580 94 95
Web: http://www.rechtsanwalt-do.de
E-Mail:

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben einen Anspruch auf Bezahlung des vereinbarten Kaufpreises.

§ 433 Abs 2 BGB lautet nämlich:

„Der Käufer ist verpflichtet, dem Verkäufer den vereinbarten Kaufpreis zu zahlen […]."

Es empfiehlt sich, dem Käufer – am besten schriftlich - eine Mahnung zu senden, mit der eine Frist (z.B. 2 Wochen) zur Zahlung gesetzt werden kann.

Spätestens damit gerät der Käufer in Verzug mit der Bezahlung (§ 286 BGB).

Sollte sich der Käufer trotz Verzuges weiter beharrlich weigern, den Kaufpreis zu bezahlen, ist es sinnvoll, eine Rechtsanwältin oder einen Rechtsanwalt zu beauftragen, der den Kaufpreis einfordert.
Die Kosten hierfür muss dann der Gegner erstatten.
Melden Sie sich bei uns, wir sind gerne behilflich.

(Ein strafbarer Betrug kommt dann in Frage, wenn sich Anhaltspunkte dafür ergeben, dass der Käufer von Anfang an nicht vorhatte, den Kaufpreis zu bezahlen.)

Ich hoffe, dass ich Ihnen einen hilfreichen ersten Überblick verschaffen konnte.

Wichtig ist noch folgendes:
Meine Antwort ist eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, so wie er von Ihnen geschildert wurde. Um eine ausführliche Begutachtung vorzunehmen, ist eine persönliche Beratung im Rahmen eines Mandats zwingend erforderlich. Es kann sich nämlich eine ganz andere rechtliche Beurteilung ergeben, wenn noch weitere Informationen hinzukommen oder sich Angaben auf Nachfrage ein wenig anders darstellen. Daher ist es wichtig, insbesondere vor Klageerhebung die Angelegenheit im Einzelnen prüfen zu lassen.


Mit freundlichen Grüßen
Sebastian Belgardt


Rechtsanwaltskanzlei Belgardt:
Großholthauser Str. 124
44227 Dortmund

Kontaktmöglichkeiten:

T e l e f o n : 0231. 580 94 95
F a x : 0231. 580 94 96
E m a i l : info@ra-belgardt.de
I n t e r n e t : www.ra-belgardt.de

**********************************


ANTWORT VON

(140)

Saarlandstraße 62
44139 Dortmund
Tel: 0231 580 94 95
Web: http://www.rechtsanwalt-do.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Nachbarschaftsrecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70047 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle und fundierte Antwort bei einem komplexen Thema. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen