Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Zitat aus einem Online-Artikel für Werbung verwenden

26.03.2012 21:48 |
Preis: ***,00 € |

Urheberrecht, Markenrecht, Patentrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Robert Weber


Situation:

Prof. Dr. "Prügelpeitsch" (noch lebend) veröffentlicht einen Artikel auf z.B. "welt-online".

In dem Artikel trifft er u.A. die Aussage:

"Der Konsum von alkoholfreiem Bier ist 1000-mal weniger schädlich als der von alkoholhaltigem Bier".

Kann ich dieses Zitat mit Quellenangabe (Prof. Dr. "Prügelpeitsch" in der "welt-online" vom 01.01.2012) ohne Risiko nutzen um für meinen Laden mit diversen alkoholfreien Bierspezialitäten (es wird keine spezielle Marke beworben) zu werben?

In einem Telefongespräch sagte mir besagter Professor die Nutzung zu, worauf hin ich ihn bat mir das bitte noch schriftlich zu bestätigen.

Die Flyer sind bereits gedruckt und nun kommt 3 Tage später per Fax, das er mir leider doch nicht genehmigen könnte da er standesrechtliche Bedenken habe .

Herzliche Grüße

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben und unter Beachtung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Wenn Sie die genaue Quelle nennen und die Aussage klar als Zitat kennzeichnen, können Sie es problemlos als Zitat verwenden.

Sie sollten den Ursprungsartikel aufbewahren, um das Zitat gegebenenfalls belegen zu können.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Nachfrage vom Fragesteller 26.03.2012 | 23:16

Danke für die rasche Beantwortung.

Da der Artikel ausschliesslich online erschienen ist (aktuell noch online verfügbar), reicht es die betreffende Seite auszudrucken (standardmäßig mit URL und Datum versehen)?

Herzliche Grüße

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 27.03.2012 | 11:21

Sehr geehrter Ratsuchender,

Ja, das reicht aus.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70966 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort war eindeutig, so dass nun Rechtsklarheit besteht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Wilking hat sehr detailliert, freundlich und hilfreich geantwortet. Ich empfehle ihn weiter. ...
FRAGESTELLER