Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Widerrufsrecht bei Konzertkarten


31.03.2005 00:11 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich hab bei eBay Konzertkarten gekauft. Besser gesagt, EINE Konzertkarte. Das ist auch schon das Problem. Ich dachte es wären zwei. Die Eindeutigkeit des Angebotes möchte ich mal ausklammern. In den AGBs verweist der gewerbliche Verkäufer darauf, dass er nach § 312b III Nr.6 BGB die Rücknahme der Karten ausschliesst (siehe unten).

Frage 1: Die Intention des Gesetzgebers war es sicherlich, den Verkäufer zu schützen und eine Rückgabe der Karten NACH dem Konzert (wenn sie wertlos geworden sind) auszuschliessen. In meinem Fall besteht diese Gefahr aber nicht, da ich sofort widerufen möchte und das Konzert erst im Juli 2005 stattfindet und die Ware vorerst auch keine Wertminderung erfährt! Finde ich hierzu weiterführende Informatione/Urteile/Kommentare?

Frage 2: Der Verkäufer beschreibt seine Dienstleitung als "BESCHAFFUNG von Tickets" (und verlangt dafür auch eine entsprechende Gebühr) - ist selbst also nicht der Veranstalter der Konzerte. Kann er als solcher das Widerufrecht für seine Dienstleitung nach § 312b III Nr.6 BGB ausschliessen?

Der Verkäufer hat mir angeboten, gegen einen Zahlung von ca. 25 Euro die Karte zurückzunehmen - womit ich leben kann. Was mich stört, ist die Tatsache, dass die recht offensichlich auf Irreführung angelegten Angebote auch durch einen Ausschluss des Widerrufsrechts geschützt werden sollen, was bestimmt nicht im Sinne des Gesetzgebers sein dürfte.

Vielen Dank im Voraus für eine Antwort!

Dirk L.


Hier noch ein m.E. relevanter Ausschnitt aus den AGBs des Verkäufers:

myconcerts ist keine Vorverkaufstelle. myconcerts ist lediglich
der Besorger von Eintrittskarten. Zuzüglich zum Originalpreis der
Tickets wird grundsätzlich eine Vermittlungsprovision erhoben.
Dieser Zuschlag ist bereits im, von myconcerts angegebenen Preis, enthalten. ( Soweit myconcerts Dienstleistungen
aus dem Bereich der Freizeitveranstaltungen anbietet, insbesondere Eintrittskarten für Veranstaltungen, findet
das Fernabsatzgesetz auf die mit myconcerts geschlossenen Verträge keine Anwendung. - siehe vgl. §1 Abs.3 Nr.6 FernAbsg. -
Dieses Gesetz beinhaltet, dass ein zweiwöchiges Widerrufsrecht ausgeschlossen ist.) Jede Bestellung ist somit nach der
Auftragsbestätigung durch myconcerts verbindlich und verpflichtet den Besteller zur Abnahme und Bezahlung der Tickets.


31.03.2005 | 00:38

Antwort

von


141 Bewertungen
Nürnberger Strasse 24
63450 Hanau
Tel: 06181-6683 799
Web: www.glatzel-partner.com
E-Mail:
Sehr geehrter Ratsuchender,

zunächst vielen Dank für Ihre Anfrage.

Grundsätzlich gibt es ein Widerrufs- und Rückgaberecht bei Verkäufen zwischen Unternehmern und Verbrauchern bei ebay.

Diese an sich verbraucherschützende Regelung versuchen dennoch einige Gewerbetreibende zu umgehen, indem sie durch AGBS das Widerrufsrecht aushebeln.

So kann wirksam das Widerrufsrecht ausgenommen werden für Waren, die nach Kundenspezifikationen gefertigt werden, die nicht zur Rücksendung geeignet sind. Hierzu zählen u.a. auch Konzertkarten.

Ich rate Ihnen daher, die 25,- EURO zurück zunehmen.

Ich bedaure, Ihnen hier kein positives verbraucherfreundliches Ergebnis mitteilen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Marcus Alexander Glatzel
Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel, Dipl.-Jur.

ANTWORT VON

141 Bewertungen

Nürnberger Strasse 24
63450 Hanau
Tel: 06181-6683 799
Web: www.glatzel-partner.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Handelsvertreterrecht, Verkehrsrecht, Wirtschaftsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER