Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verurteilung wg. Einbruch, nun Mitteilung der StA dass nur ein Geschädigter vorliegt

| 15. Juli 2022 12:09 |
Preis: 47,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Ich wurde vor etwa 1 Jahr rechtskräftig wegen Einbruch in 2 Fällen verurteilt.

1. Fall: 3 Geschädigte, Schaden 5.500€
2. Fall: 1 Geschädigter, Schaden 5.000€

Nun bekam ich eine MItteilung der StA, dass in einem der beiden Fällen nicht wie im Verfahren bekundet 3 Geschädigte sondern nur 1 Geschädigter vorliegt und die Schadenssumme (bereits im Einzugsverfahren beglichen) komplett an diesen ausgekehrt werden soll.

Hierzu habe ich die Möglichkeit der Einrede.

Macht dies für mich Sinn, liegt hier ein Verfahrensfehler vor der zur Aufhebung der Strafe führt, oder würde ein Einspruch ein neuerliches Verfahren nach sich ziehen?

Habe ich irgendwelche Vorteile daraus?

15. Juli 2022 | 12:31

Antwort

von


(143)
Auf der Rinne 43
37308 Heilbad Heiligenstadt
Tel: 03606 506459
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

um Ihre Anfrage verlässlich beantworten zu könne, senden Sie mir doch bitte das Schreiben der Staatsanwaltschaft zu, gerne per Mail.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin Müller


Ergänzung vom Anwalt 21. Juli 2022 | 08:06

Sehr geehrter Fragesteller,


vielen Dank für Ihre Unterlagen.



Sie müssen auf das Schreiben der Staatsanwaltschaft nichts weiter unternehmen.

Sie werden hier lediglich darüber informiert, dass der Betrag (Schaden) an den Geschädigten ausgekehrt werden soll.

Ich sehe hier keine Einwände, die Sie geltend machen könnten.



Ich wünsche Ihnen alles Gute,



Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 17. Juli 2022 | 12:52

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Antwort als solche ok, leider keine Rückinfo was im Falle eines EInspruchs die Rechtsfolgen wären oder ob ein nutzbarer Verfahrensfehler vorliegt.

"
Stellungnahme vom Anwalt:

Warum stellen Sie dann keine Nachfrage, diese Option steht Ihnen doch offen?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Yvonne Müller »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 17. Juli 2022
4/5,0

Antwort als solche ok, leider keine Rückinfo was im Falle eines EInspruchs die Rechtsfolgen wären oder ob ein nutzbarer Verfahrensfehler vorliegt.


ANTWORT VON

(143)

Auf der Rinne 43
37308 Heilbad Heiligenstadt
Tel: 03606 506459
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Erbrecht, Familienrecht, Miet- und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht