Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
495.250
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verkauf/Eigentumswohnung/Kaufpreis

16.11.2005 18:14 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Wolfram Geyer


Sehr geehrte Dame/sehr geehrter Herr,

wir möchten unsere ETW verkaufen, die wir seit 15 Jahren selbst bewohnen (Erstbezug). Wir haben uns mit einem Interessenten auf einen Kaufpreis geeinigt, dieser möchte aber jetzt einen weitaus höheren Kaufpreis im notariellen Vertrag festgehalten haben, um noch diverse Sachen (PKW, Gebühren etc.)verdeckt mitzufinanzieren.

-Ergeben sich hieraus Nachteile für uns?
-Kann uns das als Betrug (z. B. gegenüber der finanzierenden Bank) angerechnet werden?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrte Ratsuchende,

auf das vorliegende Geschäftsangebot sollten Sie sich auf keinen Fall einlassen.

Zwar ist ein solcher Kaufvertrag hinsichtlich des über den mündlich vereinbarten Kaufpreis hinausgehenden Geldbetrages als Scheingeschäft nichtig gemäß § 117 Abs. 1 BGB. Jedoch kann der Käufer sich Ihnen gegenüber auf die notarielle Urkunde berufen, so dass Sie hieraus zur Grundstücksübereignung verpflichtet sind.

Darüber hinaus kann Sie durchaus der Vorwurf der Beteiligung an Straftaten des Käufers treffen, insbesondere Beihilfe zum Betrug.

Ich hoffe, Ihnen mit der kurzen Prüfung der Rechtslage weitergeholfen zu haben.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Wolfram Geyer
Rechtsanwalt


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63204 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle und informative Antwort. Hat mir sehr geholfen ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
sehr schnelle und kompetente Antworten! Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
rasche und kompetente Beantwortung meiner Fragen. Genau das wollte ich. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER