Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Streitigkeiten zwischen Eigentümer und Verwalter


02.06.2005 11:30 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas Schwartmann



Ist es dem Wohnungseigentümer generell gestattet, die Zahlungen (des Mieters) an den Hausverwalter zu kürzen, wenn dem Eigentümer ein Schaden entstanden ist, der vom Hausverwalter verursacht wurde?
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Regel hat der Hausverwalter keinen eigenen Zahlungsanspruch gegen den Mieter, da zwischen Mieter und Verwalter keine vertraglichen Beziehungen vorliegen.

Ich gehe daher davon aus, daß es sich bei den von Ihnen genannten Zahlungen des Mieters an den Verwalter um die Miete handelt, die der Verwalter im Auftrag des Vermieters (Eigentümer) entgegennimmt. Der Vermieter ist natürlich nicht dazu berechtigt, und auch gar nicht in der Lage, diese direkten Zahlungen des Mieters an den Verwalter zu kürzen, weil ihm ggf. Gegenforderungen zustehen.

Selbst wenn aber der Verwalter gegen den Mieter eine Forderung hat, die dieser direkt an den Vermieter zahlt, darf der Vermieter die Zahlungen des Mieters nicht gekürzt an den Verwalter weiterleiten. Tut er das doch, wird sich der Verwalter aber den Vermieter halten müssen, da der Mieter mit der Zahlung in voller Höhe seiner Leistungspflicht nachgekommen ist.


Mit freundlichen Grüßen

A. Schwartmann
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER