Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Storno bei Gruppenbuchung in Mallorca Hotel

14.03.2017 09:15 |
Preis: ***,00 € |

Reiserecht


Beantwortet von


Hallo, wir hatten für eine Workshop-Gruppe eine Finca auf Mallorca gebucht. Leider haben wir nicht genug Teilnehmer bekommen und mussten stornieren. Wir hatten eine Summe x schon als Anzahlung geleistet. Auf der Website gibt es Stornobedingungen (http://www.finca-son-serra.com/storno.html), wonach mal bis zu 4 Wochen kostenfrei stornieren kann und wir wären noch fast 2 Monate vor dem eigentlichen Aufenthalt. Wir haben keinen ausdrücklichen vertrag, nur die Website Bedingungen.

Allerdings sagt der Besitzer, dass er sich bei dem Hotelverband erkundigt hat und dass dies für Gruppenbuchungen nicht gilt. Allerdings wussten wir von den Stornobedingung nichts, auch der Besitzer selbst kannte diese ja nicht. Was ist hier die Rechtslage? Hier ist die email vom Besitzer

Guten Abend

Wie schon Frau x erklaert hatten wir ja den Fall noch nicht das ein Kunde eine Gruppe von 15 Zimmern storniert, die letztes Jahr Im November 2016 gebucht wurde, vom 11.5. bis 13.5.2017.

Unsere Storno Bedingungen wie bei allen Hotels in Spanien, beziehen sich immer auf eine Buchung von einem Zimmer ,und nicht von Gruppen, die 15 Zimmer von 20 Zimmern fest buchen, und auch eine a Konto Zahlung von x Euro leisten.

Wir sind davon ausgegangen das Sie die Kunden haben, und ich erst suchen muessen.

Das haetten Sie sagen muessen,bezw, erst buchen wenn Sie die Gruppe haben Wie das auch alle anderen Veranstalter machen, die uns Gruppen schicken.

Denn wir haben ja durch Ihre Buchung den Verkauf im November 2016 gestoppt zu den von Ihnen gebuchten Daten . 11.5. bis 13.5.2017

Das heisst alle andren Veranstalter konnten nicht buchen, mit Denen wir zusammen arbeiten.
,
Sodas ausser den den 5 verbliebenen Zimmern nichts gebucht wurde, nicht gebucht werden konnte.

Denn ein Normaler Gast bucht keine 3 Tage sondern, zu 90% eine Woche minimum.

Der Rest 5 Tage, 3 Tage selten.

Das bei Gruppen andere Storno Bedingungen gelten, habe ich auch erst erfahren nachdem ich unseren Hotel Verband hier angerufen habe.

Die mich darueber informiert haben ,das bei Gruppen Buchungen andere Storno Bedingungen
gelten.

Somit ueberweise ich Ihnen von dem gezahlten Betrag 1/3 auf das Konto das Sie mir angeben.

Wenn wir weitere Zimmer den dem Zeitraum verkaufen von den 15 gebuchten, bekommen Sie dann weitere Ueberweisungen.


14.03.2017 | 11:25

Antwort

von


(395)
HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Ihre Angelegenheit stellt sich tatsächlich als etwas schwierig dar.
Laut dem von Ihnen verwendeten und angegebenen Link für die Stornobedingungen heißt es:
(...)Die hier aufgeführten Stornobedingen gelten für Einzelbuchungen. Alle Buchungen, Stornierungen und Änderungen (z.B. Namensänderungen, Änderung der Ankunft oder Abreise usw.) bedürfen ausnahmslos der Schriftform. Unsere Mitarbeiter sind nicht berechtigt Änderungen und Stornierungen per Telefon zuzusagen.

Die Stornobedingungen für Gruppenbuchungen bzw. Gruppenreisen senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu. (...)

Es ist nun natürlich fraglich, ob dieser Hinweis sich schon bei Ihrer Buchung auf der Website des Hotels befand, da der Hotelier, wie Sie sagen, keinerlei Kenntnis davon hatte, dass es für Gruppen andere Stornobedingungen gibt.
Können Sie nachweisen, etwa durch Ausdruck der Stornobedingungen bei Buchung (dass damals keine Extraregeln für Gruppen abgefasst waren) oder Zeugen, die bestätigen, dass der Hotelier selbst von abweichenden Stornobedingungen für Gruppen keinerlei Kenntnis hatte, gehe ich davon aus, dass Sie gute Chancen haben, Ihr Geld zurückzuerhalten.

Können Sie dies nicht nachweisen, so sehe ich keine großen Erfolgschancen.

Befand sich dieser Hinweis allerdings nicht von vornherein auf der Website des Anbieters, so gehe ich davon aus, dass Sie den Vertrag zu den "allgemeinen" für Einzelreisende geltenden Bestimmungen geschlossen haben und somit Ihr Geld zurückverlangen können. Der Hotelier hat dann das Risiko für ihn wirtschaftlich nachteiliger AGB zu tragen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.
Gerne bin ich Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche behilflich.
Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Wibke Türk

Ergänzung vom Anwalt 15.03.2017 | 10:28

Sehr geehrter Fragesteller,

ich habe per E-Mail den Hinweis bekommen, dass auf archive.org ältere Versionen der Stornobedingungen Ihres Hotels gespeichert sind.
In der vorangegangenen Version der Stornobedingungen, welche ich zu Beweiszwecken ausgedruckt habe, sind Bezugnahmen zu Gruppenreisen nicht aufgeführt, so dass ich davon ausgehe, dass Sie die Reise stornieren können und das gesamte Geld zurückerhalten müssen.

ANTWORT VON

(395)

HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Reiserecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68199 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Fall schien ziemlich eindeutig zu liegen, sodass eine relativ kurze Antwort voll zufriedenstellend war und meinerseits auch keine Rückfragefunktion genutzt werden musste. Danke. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich denke meine Fragestellung war nicht so ganz einfach zu beantworten.Möglicherweise ging ich auch von einem unzutreffenden Sachverhalt aus (Beschluss Bundesverwaltungsgericht).In sofern bin ich mit der Beantwortung etc sehr ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke, Top service. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen