Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Online-Coaching extreme Kosten statt keiner Leistung

20.02.2021 03:20 |
Preis: 50,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Ich habe mich bei einem Online-Coaching zum Thema Frau kennenlernen angemeldet. Das ganze sollte 5000€ kosten. Die wurden auch zeitnah am nächsten Tag abgebucht. Als Leistung habe ich an einem Q&A livestream teilnehmen dürfen wo weitere Kunden ihre Probleme schilderten. Da habe ich aber festgestellt, dass das ganze nichts für mich ist und ich die Dienstleistung nicht in Anspruch nehmen möchte. Ich habe innerhalb der 14 Tage Widerrufsrecht das Coaching widerufen. Dies wurde auch angenommen mit der Aussage, es seien in der Anfangsphase bereits sehr hohe Kosten angefallen die sie "natürlich" einbehalten. Die Kosten belaufen sich auf sparsame 800€.

Leistung erhalten habe ich:
1Std. live Q&A Stream angucken
1x A4 Blatt nach Hause mit "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit."

Kosten: 5000€ (4200€ wurden mir zurückerstattet)
Bleiben 800€ trotz rechtzeitig gekündigtem 14 Tage Rücktrittsrecht.

Mit 200€ für 5 Minuten Blatt ausdrucken, in einen Umschlag packen, Adresse drauf und abschicken wäre ich ja einverstanden aber 800€ gehen für meinen Geschmack zuweit.

Ich bin gespannt auf Ihre Antwort.

MfG
20.02.2021 | 04:18

Antwort

von


(262)
Gräfelfinger Str., 97a
81375 München
Tel: 089 1222189
Web: http://www.kanzlei-richter-muenchen.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1. ordnungsgemäße Belehrung als Voraussetzung

Widerruft der Verbraucher den Dienstleistungsvertrag noch bevor die Dienstleistung vollständig erbracht ist, also zu einem Zeitpunkt, in dem das Widerrufsrecht noch nicht erloschen ist, kann der Unternehmer nur bei ordnungsgemäß erfolgter Belehrung über das WiderrufsrechtWertersatz für die bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bereits erbrachte Teilleistung verlangen.

Der Wertersatz kann nur dann verlangt werden, wenn:

der Verbraucher von dem Unternehmer ausdrücklich verlangt hat, dass dieser mit der Leistung vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt, § 357 Absatz 8 BGB n.F.
Dieses ausdrückliche Leistungsverlangen des Verbrauchers kann ebenfalls nicht durch AGB-Regelungen fingiert werden.

Auch in diesem Fall muss der Unternehmer das ausdrückliche Leistungsverlangen des Verbrauchers beweisen.
Kann er dies nicht nachweisen und beginnt er mit der Dienstleistung kann der Unternehmer bei Ausübung des Widerrufs schon aus diesem Grund keinen Wertersatz verlangen.

2. Eine mögliche Formulierung, der Sie zugestimmt haben, hätte lauten können:

Zitat:
Ich verlange ausdrücklich und stimme gleichzeitig zu, dass Sie mit der in Auftrag gegebenen Dienstleistung vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen. Ich weiß, dass mein Widerrufsrecht bei vollständiger Erfüllung des Vertrages erlischt.

3. Bewertung der Teilleistung
Sollte die Grundvoraussetzung für den Wertersatz erfüllt sein, muss man die Teilleistung bewerten.
Hier bietet sich folgende Vorgehensweise an:

a) welche Leistungen enthält das Paket insgesamt?
b) Welchen prozentualen Anteil hat der Q&A live Stream von 1 Std.

Das Blatt nach Hause können Sie ignorieren. Das ist keine vertragliche Hauptleistung.

Gerne helfe ich Ihnen bei der Berechnung der Teilleistung bzw. bei der Durchsetzung Ihrer Rechte.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


ANTWORT VON

(262)

Gräfelfinger Str., 97a
81375 München
Tel: 089 1222189
Web: http://www.kanzlei-richter-muenchen.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Schadensersatzrecht, Strafrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Medizinrecht, Arbeitsrecht, Medienrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Urheberrecht, Reiserecht, Verkehrsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80359 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Einfach Gut, er beantwortet die Fragen und Nachfrage sehr Detailteich und zufriedenstellend. Kann Ihn nur weiterempfehlen. Bei mir ging es um Arbeitsrecht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Toller Anwalt ist da wenn man ihn braucht. Habe ihn jetzt auch mit dem Fall betraut. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens... ...
FRAGESTELLER