Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.757
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Namensänderung nach Heirat in Dänemark ohne Geburtsurkunde

| 01.02.2018 15:43 |
Preis: 48,00 € |

Verwaltungsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jörg Klepsch


Zusammenfassung: Eine Heirat mit Bestimmung eines Ehenamens erstreckt den Namen auch auf gemeinsame Kinder.

Guten Tag,

Mein Freund hat eine Geburtsurkunde, die in Deutschland nicht anerkannt wird. Außerdem kann er keine andere aus seinem Heimatland Libanon besorgen. Wir haben einem gemeinsamen Sohn. Er hat die Vaterschaft anerkannt und wir haben gemeinsame Sorge. Das Standesamt weigert sich in die Geburtsurkunde des Kindes den Namen des Vaters einzutragen. Außerdem darf unser Sohn auch nicht den Namen meines Freundes tragen aufgrund der fehlenden gültigen Geburtsurkunde. Wir werden am 14.02.18 in Dänemark heiraten, da man dort keine Geburtsurkunde braucht. Kann man die Ehe danach in Deutschland mit einer Apostille rechtswirksam registrieren und auch ohne Geburtsurkunde meines Mannes meinen und auch den Namen unseres Sohnes in den Namen meines Mannes umändern? Wenn dies nicht ohne weiteres möglich ist macht es dann Sinn einen Anwalt einzuschalten, um die Namensänderung in einen gemeinsamen Ehenamen durchzuführen ? Ich bin deutsche Staatsangehörigkeit mein Freund hat einem Aufenthaltstitel. Wir wollen die Ehe in Deutschland so anerkennen wie es eine deutsche Ehe wäre. Steuerklasse ändern, gemeinsamen Ehenamen usw. Mein Freund kann seine Geburtsurkunde nicht beschaffen, da er aus dem Libanon geflohen ist, das Militär verweigert hat und einen Staatenlosen Pass hat. Ich habe alle erforderlichen Unterlagen. Vielen Dank für Ihre Antwort.

Einsatz editiert am 01.02.2018 16:33:04

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sie können beruhigt sein, es gibt mehrere Wege auf denen Sie Ihr Ziel einer gemeinsamen Namensführung erreichen können.

Es wäre eigentlich sogar möglich gewesen, hier in Deutschland zu heiraten. Die Voraussetzungen für eine Eheschließung erfordern natürlich verschiedene Nachweise, diese können aber gegebenenfalls auch ohne Geburtsurkunde erbracht werden. Wenn Sie aber jetzt in Dänemark heiraten, dann ist das sicherlich die schnellere und einfachere Variante. Man müsste sonst nämlich gegebenenfalls erst einmal die Möglichkeit der Eheschließung hier in Deutschland einklagen. Das dauert natürlich.

Eine in Dänemark geschlossene Ehe ist, wenn sie den in Dänemark gültigen Vorschriften entsprechend geschlossen worden ist, auch in Deutschland gültig. Sie kann dann auf Antrag hier in das entsprechende Register eingetragen werden.

Wenn Sie dann in Dänemark einen Ehenamen bestimmt haben, dann gilt der natürlich auch in Deutschland. Sie können dann diese Namensänderung durch Bestimmung eines Ehenamens auch auf ihr Kind erstrecken bzw. dies erfolgt, wenn ihr Kind noch nicht fünf Jahre alt ist, automatisch.

Wenn Sie in Dänemark keinen Ehenamen bestimmen, dann können Sie dies nachträglich jederzeit in Deutschland tun. Dabei können Sie entweder den Geburtsnamen oder den zur Zeit der Erklärung über die Bestimmung des Ehenamens geführten Namen des Mannes oder der Frau zum Ehenamen machen. (§ 1355 Abs. 2 BGB ) Es kommt damit dann nicht mehr auf die Geburtsurkunde an.

Sie hätten sogar ohne Eheschließung dem Kind (allerdings nicht Ihnen) den Namen des Vaters geben können. War die Vaterschaft schon vor der Geburt anerkannt und gab es auch schon davor eine entsprechende Sorgeerklärung, dann hätte der Standesbeamte einer entsprechenden Erklärung von Ihnen folgen müssen und auch den Namen den der Vater führt als Namen des Kindes akzeptieren müssen. Wenn die gemeinsame Sorge erst begründet wurde als das Kind schon geboren war, so konnte innerhalb von drei Monaten diese Namensbestimmung nachgeholt werden. (§ 1617b BGB )

Nachfrage vom Fragesteller 01.02.2018 | 23:51

Vielen Dank für die Antwort. Das heißt für die Anerkennung und Registrierung in Deutschland sowie die Namensänderung ist die Geburtsurkunde meines Mannes nicht notwenig und muss nicht doch noch vorgezeigt werden? Sonst wäre der ganze Aufwand umsonst...In den Internetforen steht das dazu die Geburtsurkunden beider Ehepartner notwendig ist.

Vielen Dank.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 02.02.2018 | 10:04

DIe Richtigjkeit der aktuellen Namensführung Ihres künftigen Ehemannes kann auch durch die amtlichen Ausweise (Aufenthaltstitel etc.) nachgewiesen werden. Der Ehename kann entweder der Geburtsname (dann Geburtsurkunde) oder der aktuelle Name sein. Letzteren können Sie eben auch anders nachweisen.

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
Bewertung des Fragestellers 04.02.2018 | 00:44

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 04.02.2018 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64106 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt war sehr Kompetent! Er hat mir sehr geholfen. Ich kann ihn nur weiter empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles war für mich in Ordnung. Schnell und in einer verständlichen Ausdrucksart. Super - so soll es sein. Danke ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich beantwortet und es wurde eine neue Möglichkeit aufgezeigt, diesen "Fall" evtl zu lösen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER