Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mietkaution und Instandhaltung


20.10.2005 15:45 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht



Sehr geehrte Damen und Herren,

meine Fragen betreffen einen geschäftlichen Mietvertrag.
Ich betreibe einen Karosseriebaubetrieb und habe andere, keine neuen, ca. 150qm große Geschäftsräume bezogen. Der Vermieter hat mir einen Mietvertrag vorgelegt der beinhaltet das ich 5000,00 Euro Kaution zahlen soll.
Weiterhin das ich Versicherungen für Gewässerschaden und Leitungswasserschaden abschließen soll.

Instandhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten soll ich fachmännisch auf eigene Kosten ausführen lassen?

Ist das rechtens?

Vielen Dank im Voraus.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

die Antwort fällt ebenso kurz, wie für Sie vielleicht nicht erfreulich aus: Ja, das ist rechtens.

Im Gewerbemietrecht gelten sämtliche Mieterschutzvorschriften nicht, die den besonderen Schutz des Wohnraummieters zum Gegenstand haben. Dies aus dem Grunde, dass ein Wohnraummieter eines solchen besonderen sozialen Schutzes bedarf, der Mieter von Gewerberäumen hingegen nicht. Daher ist im Gewerbemietrecht deutlich mehr zu Lasten des Mieters vertraglich regelbar, als dies beim Wohnraum möglich wäre.

Vor diesem Hintergrund sind die von Ihnen zitierten Regelungen nicht zu beanstanden und ließen sich nur durch entsprechendes Verhandlungsgeschick Ihrerseits und Verhandlungsbereitschaft des Vermieters aus dem Vertrag herausverhandeln.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas J. Lauer
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER