Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mietvertrag - Klausel zur Wärmeversorgung

| 12.06.2013 09:49 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Guten Tag,
ich möchte eine neue Wohnung anmieten. Im Mietvertrag steht unter dem Punkt "Zentrale Heizungs- und Warmwasserversorgung" folgender Text.

"Der Vermieter ist berechtigt die Wärmeversorgung auf einen Dritten zu dessen Bedingungen zu übertragen (Wärmekontrakte). Der Mieter verpflichtet sich, die hierdurch zusätzlich anfallenden Kosten zu übernehmen."

Ich würde das aus dem Bauch heraus nicht unterschreiben wollen. Was meinen Sie?
Gruß

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts beantworten möchte:

Mit einer solchen Passage wird gewöhnlicherweise die Belieferung mit Fernwärme vorweggenommen.
Zwar kenne ich die bisherige Wärmeversorgung im Haus nicht. Ich hätte aber grundsätzlich wenig bedenken einer solchen Regelung zuzustimmen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Plattform eine eingehende Rechtsberatung nicht ersetzen kann, sondern ausschließlich dazu dient, eine erste überschlägige Einschätzung Ihres Rechtsproblems auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen von einem Rechtsanwalt zu erhalten.
Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen.

Nachfrage vom Fragesteller 12.06.2013 | 10:55

Die Mietsache wird bereits mit Fernwärme des örtlichen Energielieferanten versorgt (ENBW). Ist das bezüglich der Fragestellung relevant?
Gruß

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 12.06.2013 | 11:02

Vielen Dank für die Nachfrage, die ich gerne beantworte. M.E. ist die Klausel damit gegenstandslos und könnte im Prinzip gestrichen werden.
Mit freundlichen Grüßen
Stephan Rübben

Bewertung des Fragestellers 14.06.2013 | 08:08

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"alles wie gewünscht."
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 14.06.2013 3,8/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70092 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Wenn man sich unsicher ist, ist diese Seite sehr empfehlenswert. Frau Stadler hat recht schnell für wenig geld geantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausführliche Antwort wo bei dem weiteren Verlauf geholfen hat. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausführliche und sachliche Antwort, damit konnte das Problem behoben werde. ...
FRAGESTELLER