Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Logos von Sportvereinen verwenden?


06.09.2006 14:05 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Christian Mauritz



Wir möchten uns gern darüber informieren, ob man Logos von Sportvereinen für die Berichterstattung bei einem Online Magazin verwenden darf oder ob eine Erlaubnis von dem jeweiligen Club vorliegen muss.

Es handelt sich dabei nicht um eine Fanseite, sondern eine Website, die kommerziell vermarktet und von Journalisten betrieben wird.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Frage unter Berücksichtigung der mitgeteilten Informationen und Ihres Einsatzes in der gebotenen Kürze wie folgt:

Natürlich kommt es immer auf das jeweilige Logo im Einzelfall an. Verallgemeinernd lässt sich aber festhalten: Logos sind in der Regel zumindest urheberrechtlich geschützt, da sie ein geistiges, schöpferisches Werk darstellen. Das bedeutet, dass allein der Urheber das Recht hat, sein Werk zu nutzen, insbesondere zu verbreiten oder zu vervielfältigen.
Zwar gibt es gewisse Schranken dieser Rechte, die vorliegend jedoch nicht einschlägig sein dürften, da die Website kommerziellen Zwecken dient. Im Übrigen käme es hier auf die genaue Darstellung innerhalb der Website an.

Insofern sollte vor der Verwendung eines Logo immer die Erlaubnis des jeweiligen Vereins eingeholt werden. Dieser kann Ihnen die von Ihnen erstrebten Nutzungsrechte einräumen. Hierfür kann er ein angemessenes Entgelt fordern; er ist aber auch berechtigt, das Nutzungsrecht unentgeltlich einzuräumen.

Zusätzlich zum urheberrechtlichen Schutz können Logos auch markenrechtlich geschützt sein, mit der Folge, dass bei unerlaubter Nutzung Unterlassungs- und Schadensersatzansprüche gegen den Verwender geltend gemacht werden können. Auch in dieser Hinsicht empfiehlt es sich, beim Verein nachzufragen bzw. eine entsprechende Recherche zu betreiben.

Keinesfalls sollten Logos ungeprüft verwendet werden.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen einen hilfreichen ersten Überblick geben und stehe Ihnen im Rahmen der Nachfrage oder zur weiteren Beratung gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Christian Mauritz
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER