Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Lehrerin - Gehalt ausrechnen - Stundenreduzierung

13.04.2015 17:26 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik, M.mel.


Zusammenfassung: Gehaltsrechner für den Öffentlichen Dienst

Hallo!
Ich bin Förderschullehrerin in Elternzeit (NRW) und bekomme ein Grundgehalt Brutto Steuerklasse 1 von 3.706,40 Euro für eine volle Stelle, 28 Stunden.

Eingestuft bin ich auf A13 H.D./06. Bin 34 Jahre.

Ich hoffe, es fehlen keine Angaben. Sollten welche zur Ausrechnung fehlen, geben Sie bitte Bescheid.

Nach der Elternzeit würde ich gerne mit 24 Stunden oder 22 Stunden wieder einsteigen, müsste aber natürlich wissen, wie viel ich für 24 oder 22 Stunden bekomme.

Ich bitte um Berechnung :-D

Vielen herzlichen Dank!

Einsatz editiert am 13.04.2015 22:02:51

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:
In der Zeit Ihrer Elternzeit ist Ihr Grundgehalt von 3.706,40 € auf 3873.78 € gestiegen
Hier ist der Rechner:
http://oeffentlicher-dienst.info/beamte/nw/
daraus ergibt sich aktuell für Sie ein Grundgehalt für Vollzeit 3873.78 € Brutto + allg. Stellenzulage hD: 83,50 € = Monats-Brutto: 3957.28 €; für 22 Stunden dann 3.957,28 € und für 24 St. 3.391,95 €.
Für die Netto Berechnung fehlen noch Angaben Ihrerseits über Kirchensteuer und Kinderfreibeträge, aber in dem Online- Rechner können Sie selbst eingeben.




Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 14.04.2015 | 07:12

Hallo!

Sie haben für 22 Stunden das gleiche Grundgehalt angegeben wie für 28 Stunden. Sicher ein Tippfehler, könnten Sie bitte nochmal schauen und nachrechnen? Danke!

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 14.04.2015 | 07:26

Guten morgen, stimmt. Es tut mir leid, habe mich vertippt. Es heißt 3109,29€.schönen Tag noch und freundliche grüße zelinskij

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69580 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle und klare Antwort. Danke. ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Schnelle und ausführliche Antwort. Dankeschön. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnelle, kompetente Antwort hervorragende Beratung ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen