Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigung eines Mietvertrages durch den Vermieter

| 26.02.2019 19:44 |
Preis: 50,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


Hallo,
Wir (Vermieter) möchten einen seit 6 Jahren bestehenden Mietvertrag mit einer Mieterin auf Eigenbedarf kündigen.

Wir bewohnen unser 3-Familienhaus wie folgt:
Erdgeschoss (110 qm): meine Mutter ( Miesbrauchrecht und Vermieter gem. Mietvertrag mit der Mieterin)
Erste Etage (110qm): Tochter (Besitzer und Bevollmächtigte für meine Mutter)
Zweite Etage (86 qm): Mieterin

Meine Mutter ist xxxx Jahre alt, sehr rüstig und fit, und möchte vom Erdgeschoss in die kleinere Wohnung in der 2. Etage ziehen. Sie möchte eine kleinere Wohnung und fühlt sich im Erdgeschoss auch nicht mehr sicher da es bereits verschiedene Einbruchdiebstähle in unserer Gegend gab.

Wir möchten die Mieterin Frist gemäß kündigen, welche wohl ab 5 Jahren Mietvertrag 6 Monate beträgt, befürchten jedoch gerichtliche Aktionen der Mieterin, die in den letzten Monaten immer aggressiver wird und uns auch öfter Dinge regelrecht herum dreht und falsch darstellt.

Unter welchen Bedingungen können wir der Mieterin auf Eigenbedarf korrekt kündigen. Welche Fristen gelten, auch für eine eventuelle neue Vermietung dieser Wohnung falls meine Mutter irgendwann die Treppen nicht mehr steigen kann.

Vielen Dank für Ihre Hilfe.
26.02.2019 | 21:26

Antwort

von


(509)
Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ob die von Ihnen angegebenen Eigenbedarfsgründe „Wunsch, in eine kleinere Wohnung ziehen" und „Angst vor Einbruchddiebstahl" ein Gericht davon überzeugen, dass die Eigenbedarfskündigung gerechtfertigt ist, bezweifle ich. Im allgemeinen ist das tägliche Treppensteigen für betagtere Personen doch eher beschwerlich und unerwünscht.

In der Kündigung sollten Sie die Mieterin auf ihre Widerspruchsmöglichkeit gem. § 574 BGB hinweisen.

Auf jeden Fall müssen Sie der Mieterin die freiwerdende Erdgeschosswohnung als Alternative anbieten.

Gem. § 573c Abs. 1 Satz 2 gilt für die Kündigungsfrist, dass sie sich für den Vermieter nach fünf und acht Jahren seit der Überlassung des Wohnraums um jeweils drei Monate verlängert.

Wenn bis zum Ablauf der Kündigungsfrist der Eigenbedarf wegfällt, müssen Sie das der Mieterin offenbaren und das Mietverhältnis fortsetzen, ansonsten machen Sie sich schadensersatzpflichtig.

Wenn die Mieterin nach Ablauf der Kündigungsfrist nicht auszieht, müssten Sie Räumungsklage erheben.

Feste Fristen hinsichtlich der Neuvermietung der Wohnung gibt es nicht. Ihre Mutter sollte jedoch die Wohnung in der 2. Etage zumindest beziehen und für einige Monate bewohnen.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Auskünften gedient zu haben und weise darauf hin, daß diese auf Ihren Angaben beruhen. Bereits geringfügige Abweichungen des Sachverhalts können zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen.

Nutzen Sie im Zweifelsfall gern die kostenlose Nachfragefunktion!

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 27.02.2019 | 09:22

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Super schnelle, absolut verständliche Antwort. Hervorragende Fachkompetenz.
Vielen Dank!"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Jürgen Vasel »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 27.02.2019
5/5,0

Super schnelle, absolut verständliche Antwort. Hervorragende Fachkompetenz.
Vielen Dank!


ANTWORT VON

(509)

Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Baurecht, priv., Mietrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Inkasso, Kaufrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht