Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kranke Babykatze verkauft

09.07.2009 11:08 |
Preis: ***,00 € |

Tierrecht, Tierkaufrecht


Hallo, ich habe vor 3Wochen mir kleine Main Coon Kitten angeschaut und mich auch für den kauf von Ihnen entschieden... die Kitten sollten 250Euro pro Kitten kosten... Da ich von der Besitzerin die Kitten mit 8 Wochen, also erst Anfang August bekommen sollte und diese dann komplett entwurmt, geimpft und auch ein Gesundheitszeugnis haben sollten, willigte ich ein, da es auch Liebe auf den ersten Blick war.... Wir vereinbarten, dass ich am 01.07. eine Anzahlung von 300Euro machen würde und dann anfang August den rest begleichen wollte bei der abholung.... nach einigen Tagen meldete sich die Verkäüferin und fragte, ob wir nicht Interesse an dem Muttertier hätten , da sie die auch abgeben wollte (die sollte nochmal 350Euro kosten)... ich sagte begeistert zu und bat die Verkäuferin mehrfach nach bildern der dreien via telefon, SMS und Mails... Da mein Freund die kleinen nicht geshen hatte und doch mal wissen wollte, wie die aussehn... jedes mal kam eine andere ausrede... erst kein Internet, dann Digicam defekt, krank, drucker leer usw..... pünktlich am 01.07. wurde dann auch die Anzahlung abgeholt..... Nach einigen Tagen wurde ich erneut angerufen und gefragt, ob ich die kleinen nicht jetzt schon nehmen könnte, da sie die dringend abgeben müsste aus persönlichen Gründen (familiäre Probleme).... nach einem langen gespräch mit meinem freund und der tatsache, dass ich nun 2 wochen urlaub habe, sagte ich ihr dann zu.Allerdings sagte ich ihr auch, dass ich die restlichen 550 Euro aber erst im August bezahlen könnte, da ich das Geld ja auch nicht unter meinem Kopfkissen liegen hätte, sie stimmte daraufhin zu und sagte dann, dass sie das geld dann am 01.08. abholen kommen würden.. Wir vereinbarten, dass ich die drei am 04.07. um 11uhr abholen sollte.. ich hatte alles organisiert, hatte meine Freundin gebeten, mit mir mit dem Auto zu fahren und hatte einen termin bei meinem tierarzt gemacht, da die zwei Kitten erst 4 wochen alt waren und er sich die mal anschauen sollte..... um 9.30Uhr sagte sie mir dann für 11uhr ab und es began ein Streit wann wir sie denn holen kommen sollten.... nach langem hin und her einigten wir uns auf 20Uhr.... Nachmittags geben 16Uhr bekam ich eine SMS dass ich doch noch 200Euro bei abholung zahlen solle... Ich habe ihr daraufhin gesagt dass wir was anderes abgemacht hätten und dass ich mir langsam verar.... vor käme.... Da wir aber die drei unbedingt haben wollten, bot ich ihr an, weiter 100Euro anzuzahlen und sagte ihr auch, dass wir eh über den endpreis noch sprechen müssten, da ich ja nun alle Untersuchungen, impfungen etc der dreien nun selbst zahlen müsste..... sie bot mir einen Preisnachlasss von 100euro an. und ich stimmte zu..... Naja, als wir dann bei ihr waren, war nur ihr mann da (sie konnte das wohl nicht die kleinen gehn lassen)... als wir da in der wohnung waren, war es locker 40°grad, kein fenster offen, kein ventilator und es hat wirklich widerlich gestunken.... wir waren entsetzt.... die tiere waren aufgrund der Hitze total ko..... dann gab der mann mir einen zettel, auf dem stand, dass die katzen nun insgesamt 800 euro kosten würden, und ich am 01.08. die restlichen 400euro bezahlen sollte.... eigentlich war ein preis von 750 euro ausgemacht!!!! Aber mir taten diese Tiere so leid, dass ich einwilligte, da ich die so schnell wie möglich bei mir haben wollte!!!! die kitten waren in einem Babylaufstall, alles voller Kot und die bekamen in einem schälchen NORMALE kuhmilch!! Diese wr schon geronnen bei diesem Temperaturen... einfach nur ekelhaft... wie haben unsere schnell eingepackt und sind dann nach hause gefahren... wir waren einfach total entsetzt denn bei dem letzten besuch war alles sauber und gepflegt und dann sowas.... als wir bei mir zuhause ankamen, haben wir uns die drei mal genauer angesehn.... das Fell der Mutter war an einigen stellen sehr verfilzt und als ich sie bürsten wollte, hatte sie solche angst, dass sie versucht hat zu beißen.... also kannte sie auch keine Bürste... sie war außerdem total abgemagert, amn konnte jeden einzelnen Knochen spüren und sie war total ausgehungert... am sonntag abend erkundigte ich mich nochmal nach dem geburtsdatum der mutter, da ich ja am Montag zu meinem Tierarzt fahren wollte und ihm ja auch das mitteilen wollte.... daraufhin sagte sie mir, die wäre erst ende September 2008 geboren!!!!! (zu mir sagte sie, dass die 1 1/2Jahre alt wäre)... als ich dann beim Tierarzt war, war dieser über den gewichtszustand sehr entsetzt... aber er konnte auf den ersten Blick bei den Dreien nichts besonderes gesundheitlich feststellen.... (er kannte auch die Vorgeschichte und war ziemlich entsetzt).. nun ging es dem weiblichen Kitten vorgestern ganz schlecht, sie hatte nichts mehr getrunken, konnte kaum laufen, einfach ganz furchtbar... also hab ich die kleine eingepackt und bin zum tierarzt gefahren.... dieser konnte beim Abtasten und Fiebermessen nur feststellen und dass sie schmerzen habe... er gab ihr eine spritze mit Flüssigkeit, da sie seit morgens 9Uhr nichts mehr getrunken hatte bei der mutter und es mittlerweile 18Uhr war... Er gab ihr auch eine schmerzspritze.... Am späten abend ging es der keinen dann richtig gut.... wir waren froh.... Gestern morgen dann ist die kleine dann fürimmer eingeschlafen.. ich war so entsetzt dass ich die drei dann sofort zum tierarzt gebracht hatte... der tierarzt schaute sich dann den kleinen Kater an und die Mutter und die sind gesund.... da mein tierarzt äußerlich nichts feststellen konnte, wollte er die kleine obduzieren... ich stimmte dem zu, da ich wahnsinnige angst um meine anderen beiden hatte... das war eine schlaflose nacht... ich hatte solche angst, dass die zwei sterebn könnten... ich habe eben dann mit dem tierarzt telefoniert, und dieser teilte mir dann mit, dass die kleine den ganzen bauch voll geronnener milch hatte, und das dieses zum tod geführt hatte!!!! da sie nur milch gertunken hatte, ist auch jede milch, die sie von ihrer Mutter aufgenommen hatte, sofort in ihrem kleinen magen geronnen und schlecht geworden.... dieses hatte dann die magenflora zerstört und das war leider das todesurteil der kleinen maus..... Der Tierarzt meinte, ich brauch mir aber um den kleinen kater keine sorgen machen, da dieser schon selbstständig nass- und trockfutter frisst....
Nun bin ich ziemlich wütend und bin auch eigentlich nicht mehr bereit, die restliche zahlung von 400euro zu tätigen, da ich das nun über 200euro gekostet hat!!!! ich habe selbstverständlich alle "Verträge" welche handschriftlich gemacht wurden, aufbewahrt...

Sehr geehrte Fragestellerin,

gerne beantworte ich Ihnen ihre Frage auf der Grundlage des von Ihnen angegebenen Sachverhalts wie folgt:

Die gesetzlichen Vorgaben des gesamten Tierkaufs richten sich nach dem allgemeinen Kaufrecht.

Dass nun verstorbene Tier war mangelhaft im Sinne der §§ 433 , 434 I BGB. Daher können Sie - da eine Nacherfüllung nicht möglich ist- von dem Kaufvertrag zurücktreten und den Kaufpreis für dieses Tier zurückverlangen. Nebenher können Sie als Schadensersatz Kosten geltend machen, welche Ihnen enstanden sind.

Aus ihrer Schilderung ergibt sich nicht, wie hoch der Kaufpreis für gerade dieses Tier war. Diesen, sollten Sie in jedem Fall einbehalten.

Teilen Sie der Verkäuferin in jedem Fall den Sachverhalt mit und erklären Sie den Rücktritt vom Vertrag.
Sofern die weiteren Tiere ebenfalls noch Krankheiten haben, käme- da eine Nacherfüllung auch hier nicht möglich ist- eine weitere Minderung des Kaufpreises in Betracht.

Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Florian Günthner
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89332 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Das war für mich eine große Hilfe. Nun weiß ich wenigstens, was ich zu tun habe. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Habe das Erste mal jemanden zu dem Thema kontaktiert. Kann also nicht sagen ob ein andere eine andere Antwort gegeben hätte. Der Kontakt war Sachlich und das sollte er auch sein. Von Freundlichkeit kann ich nicht runterbeissen. Ich ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Dankeschön :) ...
FRAGESTELLER