Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.405
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kaufvertrag B2B - unkorrekte Firmenbezeichnung


07.08.2007 09:32 |
Preis: ***,00 € |

Gesellschaftsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Marcus Schröter, MBA



Guten Tag,

Bei dem Vetrag ( Streitsumme € 300 ) wurde zum einen vom Verkäufer eine falsche Firmenbezeichnung aufgeschrieben ( Fa. XXX anstatt XXX gmbh ), zum anderen wurde unbeabsichtigt ein alter Firmenstempel, ebenfalls ohne der gmbh Bezeichnung verwendet.

Der Vertrag wurde vom Geschäftsführer der Gmbh unterzeichnet.

Ist es möglich, aufgrund der falschen Firmenbezeichnung den § 3 Konsumentenschutzgesetz gültig zu machen - sprich das der Geschäftsführer als Privatperson gilt?

Gibt es sonst eine Möglichkeit aus dem Vertrag auszusteigen? Die agbs des Verkäufers erlauben keinen Austritt ( ...aus keinem, ausser vom Gesetz vorgesehenem Grund )

Besten dank im vorraus
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Als Vertragspartner gilt die Firma XXX. Eine Beschränkung der Haftung auf das Stammkapital, wie bei der GmbH scheidet dann aus. Je nach Rechtsform dieser Firma (Personengesellschaft OHG, Einzelunternehmen) haftet der Inhaber bzw. der Gesellschafter unbeschränkt persönlich für die Erfüllung der Verbindlichkeiten, soweit das unternehmen hierzu nicht in der Lage ist. Ist der Geschäftsführer Inhaber oder Gesellschafter (OHG) dieser Firma haftet er demnach auch persönlich.

Das Konsumentengesetz ist eine österreichische Regelung und wird daher hier nicht zu Anwendung kommen.

Eine Ausstieg aus dem Vertrag, wegen der falschen Angaben sehe ich anhand Ihrer Angaben nicht, insoweit würden auch nur gesetzliche Beendigungsgründe in Betracht kommen. Hinsichtlich der AGB´s wären diese auf ihre Wirksamkeit zu überprüfen, haben jedoch auf eine Beendigung des Vertrages keinen Einfluß, da sie auf die gesetzlichen Regelungen verweisen.

Ich hoffe Ihnen einen ersten Überblick verschafft zu haben.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter
Rechtsanwalt & Immobilienökonom

Nachfrage vom Fragesteller 07.08.2007 | 11:02

Besten dank für Ihre rasche und ausführliche Antwort.

Ich hatte vergessen zu erwähnen das ich aus Österreich bin. Die Gesellschaftsform ist eine Gmbh.

Beendigungsanspruch wäre § 3 Konsumentenschutzgesetz, falls in diesem Fall der Gesellschafter als Konsument angesehen wird ?

Ergänzung vom Anwalt 12.08.2007 | 18:38

Der Geschäftsführer wird auch bei einer unzulässigen Firmenbezeichung nicht als Konsument gelten. Auch wenn er nicht die GmbH vertreten hat, ist er als Unternehmer aufgetreten, so daß das Konsumentengesetz auf den Geschäftsführer keine Anwendung findet.

Fraglich ist auch, welches Recht zur Anwendung kommt. Wenn die Vertragspartner beide aus Österreich kommen, findet das Konsumentengesetz grundsätzlich Anwednung. Ist der Unternehmer jedoch beispielsweise aus Deutschland und ist Erfüllungsort Deutschland, dann findet das Konsumentgesetz keine Anwendung.

Ich hoffe Ihre Nachfrage beantwortet zu haben.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter
Rechtsanwalt & Immobilienökonom
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60164 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Toll. vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Meine Frage wurde ausreichend beantwortet, jedoch finde ich es nicht besonders hilfreich wenn man nur auf Paragraphen verweist, die zur Anwendung kommen, ohne deren Inhalt bzw. deren Auswirkung zu nennen. In meinem Fall hätte ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank an RA Fork! Kurz und präzise auf den Punkt, zügige Rückmeldung - jederzeit gerne wieder! ...
FRAGESTELLER