Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.096
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Hoist GmbH Schufaeintrag festgestellt & Abwickungskonto vorhanden

| 23.04.2016 13:10 |
Preis: ***,00 € |

Inkasso, Mahnungen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Marcus Schröter, MBA


Zusammenfassung: Schufaeintrag überprüfen und mit einem Gläubiger in Verhandlung treten.

Guten Tag,

ich war als Spanier 1997 bis 1998 in Deutschland als Gastarbeiter.
Nach Wegzug 1998 nach Spanien und die Schweiz kam ich in 11/2015 wieder in die Nähe von Heilbronn als Gastarbeiter.
Ich habe hier eine Arbeit befristet.
Netto alleinstehend ca. 1.070€ p.m.
Davon muss ich Miete bezahlen und den Lebensunterhat bestreiten.
Es wurde bei der örtlichen Volkbank ein Girokonto eröffnet.
Erst als ich jetzt im März 2016 einen "Kontokorrent" von ca. nur 200€ einrichten lassen wollte stellte die Voba über die Schufa eine zweifelhafte Forderung von ca. 1930€ fest.
Die Genehmigung wurde so lange der Eintrag besteht ausgesetzt.

Eine Sebstauskunft bei der Schufa ergab:

Über negative Eintragungen bin ich erhöhtes Risiko!
Dass ich aber ein Girokonto bei der Voba seit 5.12.2015 habe.
Am 1.3. 2016 bei der 1&1 Telecom eine Bonitätsprüfung hatte.
Dies trifft auch alles zu.
Habe auch ein Handy mit Vertrag bekommen.

aber:

Hoist GmbH hat unter der Nummmer XXXXXXXX darüber informiert, dass ein Verstoß gegen vertragliche Vereinbarungen vorliegt.
und unter der Nummer XXXXXXX eine offener Forderungsbetrag von 1.942€ besteht.
Jeden Monat wurde vom 20.04.2015 bis zum 02.10.2015 bei der Deutsche Post Adress GmbH & Co. KG eine Anfrage (wer ist nicht von der Schufa Auskunft gespeichert) wegen einer Adressaktualisierung getätigt.
Der Basisscore am 1.4.2016 ist ca. 16%

Wie kann ich gegen diesen Eintrag vorgehen?

Der sehr freundiche Bänker der Voba hatte auch das Gefühl, dass hier ggf. eine zweifelhafte Forderung sein könnte.
Voba: Diese Anfrage war von der Voba bei der Schufa am 14.3.2016

sonstiges:
In der Zeit 1997-1998 in Deutschland sind mir keine Forderungen bewußt bekannt.
Ab & Anmeldungen wurden in der Regel hoffentich immer erledigt.
Es ist lange her für mich.
In dieser zeit war auch ein Umzug bei Düsseldorf-Dortmund. 1997-1998
Bei der Schufa ist auch dazu in der Jahnstrasse, 40215 Düsseldorf von der Deutche Postbank AG eine (diese) Adresse gespeichert: 19.10.2010

Ab Sommer wird meine Befristung verlängert und ich möchte ggf. auch einen PKW leasen oder eine andere Wohnung suchen.
Es wurde mir im Januar schon mal eine Wohnung zugesagt und am nächsten Tag verhielt sich der Vermieter sehr seltsam:
Das war wohl der negative Schufa Eintrag (Vermieter war gewerblich)

Mit diesem aktuellen Schufaeintrag ist das wohl nicht möglich.
Fragen:
A) wie jetzt vorgehen?
B) natürllich vorest nichts bezahlen!
C) Wie fordere ich verbindiche Unterlagen an um diese Berechtigung der Hoist GmbH überprüfen zu können.
D) Kann ich die Hoist GmbH als Betrüger anzeigen?
E) wie mit der Schufa weiter machen?
G) zur Sicherheit vorübergend ein P Konto einrichten?
H) Ich bin Verdi Gewerkschaftsmitglied: Schudnerberatung dort
I) oder: bekomme ich Zuschüsse für einen Rechtsbeistand
Schuldnerberatung in Heilbronn (Landkreis) wäre auch eine Möglichkeit.
Grund: ich habe wenig freies Geld.
sonstiges

MFG

Der verwunderte Spanier, was hier so nach X Jahren sein kann






Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1. Zunächst gilt es weitere Informationen zu dieser Forderung einzuholen. D.h. Sie wenden sich an die Hoist GmbH und fordern diese auf einen Nachweis über den Grund und Höhe der Forderung zu liefern. Sollte die Hoist GmbH die Forderung erworben haben, lassen Sie sich sich den Forderungskaufvertrag aushändigen. Sollte die Hoist GmbH für einen Mandanten das Inkasso vornehmen, fordern Sie eine Vollmacht.

2. Sollte die Forderung gegen Sie tatsächlich bestehen, ist weiter zu prüfen, ob die Forderung tituliert wurde. War dies nicht der Fall droht keine Zwangsvollstreckung und die Forderung dürfte verjährt sein.

3. Ist die Forderung vollstreckbar, wird die Hoist GmbH Zwangsvollstreckungsmaßnahmen einleiten und ggfs. eine Kontopfändung vornehmen. Für diesen Fall sollten Sie ein P-Konto einrichten.

4. Eine Strafanzeige sollten Sie zunächst nicht erstatten. Die Schufa informieren Sie, dass es sich hier um eine strittige Forderung handelt und der Eintrag zunächst gesperrt werden soll, bis eine Klärung eingetreten ist.

5. Sollte die Forderung berechtigt sein, empfiehlt es sich mit der Hoist GmbH zu verhandeln. Von einem Insolvenzverfahren rate ich derzeit ab, da die Verfahrenskosten voraussichtlich die Forderungshöhe überschreiten.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 23.04.2016 | 15:51

Guten Tag,

zur Verjährung,
ich habe das falsche Datum vom ersten Gastarbeiteraufenthalt angegeben.
richtig ist 2008 bis 2010
Verjährung jetzt?

Ich habe nie eine Erinnerung oder Zahlungsaufforderungen erhalten.
oder wenn: war ich schon umgezogen, oder aus Deutschland weg gezogen,

Gilt dann auch die Verjährung.

Sollte ich mich ggf. hier bei der Hoist GmbH gar nicht melden, da ja bis jetzt an meine erneute Einreiseadresse seit 11-2015 keine Mahnungen oder sonstiges an diese aktuelle Adresse gesandt wurden.
Auf Deutsch: keine schlafende Hunde wecken

oder:

besser alles bei der Hoist GmbH so wie Sie es erklärt haben hieb und stichfest abfragen.
Deren genaue Adresse habe ich auch nicht.
warum, weshalb, Titel der möglichen Forderung, etc.

Schufa:
wie von Ihnen vorgeschlagen die Forderung in Frage stellen, aussetzen lassen bis zur Klärung.

Bei P Konto vorläufig selbst bei der Voba einrichten lassen: bekomme ich dann auch noch zusätzlich eine schlechte Schufa Auskunft?


Danke und Grüße

Der Spanier mit Hilfe aktuell in Deutschland.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 23.04.2016 | 20:15

Vielen Dank für die Rückmeldung.

Die Verjährung dürfte auch hier eingetreten sein, wenn die Forderung aus dem Jahr zwischen 2008 und 2010 stammt, wenn die Forderung nicht tituliert wurde.

Melden Sie sich bei der Hoist GmbH um eine Klärung und auch eine Löschung des Schufaeintrages zu erreichen. Die Schufa erhält aufgrund der Kontoeröffnung bei der Bank sicherlich eine Mitteilung mit der aktuellen Anschrift und wird.

Lassen Sie sich von der Schufa eine Eigenauskunft zusenden. Dort können Sie dann das Aktenzeichen der Hoist GmbH einsehen.

Die Adresse füge ich anbei:
HOIST GmbH
Philosophenweg 51
D-47051 Duisburg

Hinsichtlich der Einrichtung des P Kontos sollten Sie zunächst die Reaktion der Hoist GmbH abwarten.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 24.04.2016 | 09:24

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Für dieses Beratungsgeld fühle ich mich jetzt sicherer, was alles zu tun ist.
Danke dafür

Der Spanier. Gastarbeiter mit Deutscher Hilfe.

Die Nachfrage wurde ebenso prima und sehr zeitnah beantwortet.
Sogar mit Adresse wo ich mich hinwenden muss.
Das alles am Wochenende von zu Hause aus.

Mit dem Bus hätte ich nach Heilbronn zu einem Anwalt schon alleine 8€ ausgeben müssen.
Vor allem bin ich fürs erste auch beruhigter und nicht mehr so nervös in Deutschland wegen dem Schufa Problem.

Recht herzlichen Dank

Der spanische Gastarbeiter mit Deutscher Hilfe"
Stellungnahme vom Anwalt: