Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.542
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Höhe des Bonus bei vorzeitiger Kündigung

| 02.09.2018 21:21 |
Preis: 60,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jan Wilking


Ich habe in einem Unternehmen in einer unbefristeten Anstellung gearbeitet und innerhalb der Probezeit gekündigt. Im Arbeitsvertrag ist eine Bonuszahlung vereinbart, die für die ersten beiden Kalenderjahre "garantiert" wurde.

Formulierung des Absatzes im Arbeitsvertrag:

"(2) Der Dienstnehmer hat die Möglichkeit, neben seinem monatlichen Gehalt gemäß Absatz 1) einmal im Kalenderjahr eine Bonuszahlung zu erhalten. Die Bonuszahlung ist an das Erreichen von Zielen geknüpft, die jährlich in einem Zielvereinbarungsgespräch festgelegt werden. In diesem Zielvereinbarungsgespräch legen die Parteien die Höhe des Zielbonus, die Ziele und deren Gewichtung für das jeweilige Jahr gemeinsam fest. Die jeweils maßgebende Zielvereinbarung ist Bestandteil des Vertrags und wird jeweils im Nachgang zu dem geführten Zielvereinbarungsgespräch angepasst. Das Zielvereinbarungsgespräch findet in der Regel im 1. Quartal des Jahres statt. Sollte in dem Zielvereinbarungsgespräch keine Einigung zustande kommen, so bestimmt der Dienstgeber die Ziele nach billigem Ermessen unter der Berücksichtigung der wirtschaftlichen Interessen beider Parteien. Die Bonuszahlung kann aus wirtschaftlichen Gründen oder aus Gründen, die in der Person des Dienstnehmers liegen, für die zukünftigen Kalenderjahre widerrufen werden. Für das Kalenderjahr 2018 und 2019 erhält der Dienstnehmer jeweils eine Garantiesumme von X € brutto."

Meine Fragen lauten nun?

1) Wie hoch ist mein Anspruch auf den Bonus für 2018?
2) Habe ich einen Anspruch auf den Bonus von 2019, trotz Kündigung in 2018?

Vielen Dank!

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1. Wenn zum unterjährigen Ausscheiden aus dem Unternehmen keine konkreten Regelungen getroffen wurde , dürften Sie einen Anspruch auf zeitanteilige Auszählung des Bonus haben. Wenn Sie 2018 also z.B. vier Monate gearbeitet haben, bekommen Sie ein Drittel des Bonus.

2. Wenn das Arbeitsverhältnis vor dem 01.01.2019 endet, haben Sie für 2019 keinen Bonusanspruch. Endet es später, haben Sie ebenfalls einen anteiligen Anspruch für 2019.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 04.09.2018 | 12:33

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 04.09.2018 4,2/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65539 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort kam schnell und war verständlich. ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Schnelle Antwort mit Verweis auf gültige Rechtsnormen und entsprechenfe Handlungsempfehlung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
die antwort war gut. ...
FRAGESTELLER