Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Grenzbebauung


| 24.11.2005 15:41 |
Preis: ***,00 € |

Nachbarschaftsrecht



Mein Nachbar hat an meine Grundstücksgrenze eine Garage gebaut. Wir bauen nun auf unserem Grundstück ein Haus und da das Grundstück an einem Hang liegt, muss ca 1 Meter Erde aufgeschüttet werden.
Die Garage meines Nachbarn ist neu verputzt aber nicht isoliert.
Wenn wir Erde anschütten muss natürlich eine Isolierung der Wand vorgenommen werden.

Meine Frage ist: Sind wir für die Isolierung verantwortlich oder ist es die Sache unseres Nachbarn dies durchzuführen und
wenn ich eine Baufirma mit der Isolierung beauftrage, haftet diese dann für evtl. Schäden / Folgeschäden oder liegt die Haftung bei mir ?

Vielen Dank für Ihre Antwort.
Sehr geehrte Fragestellerin,
sehr geehrter Fragesteller,

vielen dank für Ihre Anfrage. Diese beantworte ich auf Grundlage Ihrer Sachverhaltsschilderung gerne wie folgt:

Sofern eine Baugenehmigung vorliegt (wovon ich ausgehe) haben Sie eher schlechte Karten.

Denn der Nachbar errichtete in legaler Weise ein offenbar auch mit Ihrer Einwilligung als Nachbar versehenes Bauwerk, so dass Sie für evt. Beschädigungen desselben einstandspflichtig erscheinen. Dies sollten Sie vorab vermeiden, weswegen ich Ihre erste Frage mit Ja beantworten möchte.

Falls die Baufirma einen Schaden verursacht, ist allerdins diese als direkte Schädigerin verantwortlich, nicht Sie als Auftraggeber. Denn Ersatzverpflichteter eines dann in Frage kommenden Anspruchs aus § 823 I BGB ist grundsätzlich der „Täter“. Dies schließt eine vertragliche Haftungsregelung zwischen der Firma und Ihnen natürlich nicht aus.

Eine günstige Auskunft zu Ihrer ersten Frage könnte sich höchstens aus dem Landesnachbarrecht ergeben. Da ich aus vernünftigen Gründen des Datenschutzes erst nach Beantwortung Ihrer Frage weiss, aus welchem Bundesland Sie kommen, kann ich zu den landesspezifischen Abweichungen noch keine Angaben machen – allerdings dürfte eine anderslautende Antwort eher unwahrscheinlich sein.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Antwort trotzdem zunächst einmal weitergeholfen zu haben. Für Rückfragen stehe ich Ihnen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion von „Frag einen Anwalt“ gerne zu Verfügung.


Mit freundlichen Grüssen

Dr. Thomas Schimpf
- Rechtsanwalt -

ra.schimpf@gmx.de
www.anwalt.de/rechtsanwalt_schimpf
Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Unglaublich schnelle Antwort - Vielen Dank "