Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gewährleistung/ Nacherfüllung wird verweigert vom Kunden

| 19.01.2011 16:01 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Carolin Richter


Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt,
wir verkaufen Produkte deutschlandweit. Ein gewerblicher Kunde reklamiert einen Mangel mit Fristsetzung (ca. 2 Wochen).
Andernfalls will er vom Vertrag zurücktreten und das Gerät zurückgeben.
Jetzt wollen wir den Mangel beheben lassen, bekommen aber keine Mithilfe vom Kunden, d.h, er meldet sich auf emails nicht (wurde dann auch per Post geschickt) und ist tel. nicht erreichbar. Wir benötigen ja Zugang zu dem Gerät etc.
Vermutlich ist das Ziel des Kunden dass die Frist ohne eine Nacherfüllung abläuft und er dann zurückgeben will.
(Gerät wurde aber schon 8 Wochen gebraucht von ihm)!
Können wir die Nacherfüllung und Rücknahme verweigern wenn er nicht "mitspielt"? Wir benötigen ja auch eine gewisse Vorlaufszeit, es bringt nichts wenn er sich 3 Tage vor Ablauf der Frist doch noch meldet.
Danke für Ihre Antwort.

Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage unter Beachtung Ihrer Sachverhaltsangaben und Ihres Einsatzes.

Grundsätzlich hat Ihr Kunde ein Recht auf Nacherfüllung. Der Kunde muss aber bereit sein, dem Verkäufer, also Ihnen, die Kaufsache zur Überprüfung der behaupteten Mängel für eine entsprechende Untersuchung zur Verfügung zu stellen.

Es soll schließlich dem Verkäufer, auf Grund des Vorrangs der Nacherfüllung, ermöglicht werden, die mangelhafte Sache selbst zu untersuchen, ob der Mangel überhaupt besteht, ob er bei Gahrübergang vorgelegen hat, auf welcher Ursache er beruht und wie er behoben werden kann.

Für die reine Nacherfüllung braucht der Käufer keine Frist zu setzen. Die Frist ist für die sekundären Rechte der Minderung und des Rücktritts notwendig. Die Frist muss dabei angemessen bemessen sein. Grundsätzlich sind dabei 2 Wochen ausreichend. Es kann aber auch im Einzelfall eine längere Frist angemessen sein, wenn zum Beispiel ein schwieriger Transport oder schwierige Reparaturen anstehen.

Wenn der Käufer daher zwar die Nacherfüllung verlangt aber auf der anderen Seite nicht mitarbeitet, indem er jeden Kontakt verhindert, können Sie ihm, falls er tatsächlich den Rücktritt erklärt, den Einwand der unzulässigen Rechtsausübung bzw. widersprüchliches Verhalten (gem. § 242 BGB) entgegenhalten. Die Rücktrittserklärung des Käufers dürfte damit ins Leere gehen.

Ich empfehle Ihnen daher, dass Sie Ihre Kontaktversuche für spätere Beweiszwecke sichern. Wenn er sich tatsächlich erst 3 Tage vor Fristablauf bei Ihnen meldet, muss er auch mehr Zeit für die Nachbesserung einräumen. Tut er dies nicht, wird seine Rücktrittserklärung vermutlich nicht erfolgreich sein. Eine Verweigerung der Nacherfüllung oder Rücknahme durch Sie, wenn sich der Käufer doch noch meldet, würde ich nicht empfehlen, da Sie grundsätzlich zur Nacherfüllung verpflichtet sind.

Ich hoffe Ihnen einen Überblick verschafft zu haben. Bitte beachten Sie, dass geringfügige Sachverhaltsabweichungen zu einer veränderten rechtlichen Beurteilung führen können. Bitte beachten Sie weiter, dass eine Onlineberatung keine Beratung vor Ort ersetzen kann.

Mit freundlichen Grüßen

C.Richter
Rechtsanwältin

Nachfrage vom Fragesteller 19.01.2011 | 18:13

Vielen Dank für die ausführliche und schnelle Antwort.
Wenn ich die Kontaktversuche festhalte und beweisen kann dass eine Nachbesserung nicht möglich war, muss ich dann eine weitere Frist, bzw Fristverlängerung hinnehmen oder kann ich dann Rücknahme und Nachbesserung komplett verweigern? So habe ich das jetzt verstanden.
Ich möchte dem Kunden nicht ewig hinterherlaufen und um eine Nachbesserung "betteln", genausowenig aber das Gerät zurücknehmen.
Vielen Dank und einen schönen Abend.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 19.01.2011 | 20:37

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Nachfrage beantworte ich gern wie folgt:

Weitere Fristsetzungen brauchen Sie von Ihrem Kunden nicht hinzunehmen, außer er gibt einen wichtigen Grund an. Es könnte schließlich sein, dass er auch irgendwelchen Gründen verhindert war, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. Hinterherlaufen brauchen Sie aber nicht.Dazu ist die Nacherfüllung nicht geschaffen wurden.

Ich hoffe Ihnen weitergeholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

C.Richter
Rechtsanwältin

Bewertung des Fragestellers 20.01.2011 | 09:45

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 20.01.2011 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70910 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Besten Dank für eine aussagekräftige Beantwortung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Raab hat alle Fragen zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet, bedanke mich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Antwort für mich zwar nicht zufriedenstellend aber da kann der Anwalt ja nichts für. Antwort kam recht zügig. Ich kann die Seite empfehlen. Mfg ...
FRAGESTELLER