Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.392
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gesellschafter steigt aus UG aus.


11.11.2013 15:00 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen



Hallo,
Letztes Jahr würde ein UG gegründet. Ein Geschäftsfüher und ein Gesellschafter B. Einlagekpital total 5000€. Geschäftsfüher 3500€ ; Gesellschafter B 1500€
Anfangsverlust dieses Jahr 16000€.

Nun steigt der Gesellschafter B aus und kündigt.
Frage: wie sieht das mit den Finanzen aus? Kann man den Gesellschafter B am Verlust beteiligen bei eigener Kündigung?

Was muss man rechtlich beachten, bei der Kündigung des Gesellschafter B?

Bitte um Informationen und Ratschläge.

Mfg
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Bei der Auseinandersetzung der Gesellschaft kann der Gesellschafter B an dem Verlust im Verhältnis seiner Einlage beteiligt werden. Hierbei ist insbesondere der Inhalt des Gesellschaftsvertrags maßgeblich.

Die Kündigung muss in der Form, wie es der Gesellschaftsvertrag vorgesehen ist, erklärt werden. Nach der Kündigung muss beim Unternehmensregister die Austragung des B beantragt werden.

Abschließend muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine handelsrechtliche Überschuldung vorliegt. Eine insolvenzrechtliche Überschuldung liegt nur dann nicht vor, wenn mit der Fortführung des Betriebs gerechenet werden kann. Als Geschäftsführer ist A verpflichtet, Insolvenzantrag beim Vorliegen eines Insolvenzgrundes zu stellen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Diplom - Jurist, LL.M. Sebastian Scharrer, Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61064 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Mein Erstnutzer-Eindruck : kompetent und schnell - unbedingt weiterzuempfehlen. Eine der sinnvollsten Internetseiten die ich kenne. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Unsere Fragen wurden konkret beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hat uns sehr geholfen Können so mit guten Voraussetzungen im einem Rechtsstreit gehen. Vielen Dank und gerne wieder Sehr zu empfehlen ...
FRAGESTELLER