Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Geld verliehen, Darlehn oder Schuldanerkenntnis?

29.01.2010 02:33 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Guten Tag,
ich habe mit meinem Freund Ende 2008 einen Mietvertrag für eine Wohnung unterschrieben und wir haben vereinbart das wir die gesamten anfallenden Kosten teilen werden. Incl. Strom, Wasser, Internet & TV betragen die monatlichen Belastungen 800. Mein Freund ist genau wie ich selbstständig. Da es in seinem Gewerbe nicht richtig läuft, sagt er jedenfalls, habe ich die gesamte Miete (die als Dauerauftrag von meinem Konto abgeht) für 2009(Jan-Dez) alleine gezahlt, immerhin 4.800€. Das ganze Jahr über bekomme ich zu hören "nächsten Monat" bekommst du die Miete und ich zahle den gesamten Betrag auf jedenfall komplett zurück wenn ich Geld habe....Fehlanzeige! Wir haben natürlich nichts schriftlich gemacht, außer den Mietvertrag...
Da es nun aber nach einer Trennung aussieht möchte ich gerne schriftlich haben das ich die 4.800€ für 2009 auf jeden Fall bekomme.
Ich habe schon gelesen das ein Darlehnsvertag rückwirkend als Scheingeschäft nichtig wäre.
Soll ich nun einen Schuldanerkenntnis Vertrag aufsetzten?
Auf was wäre zu achten?
Er wird sicherlich dieses Jahr noch kein Geld zurückbezahlen können. Ich würde es gerne so niederschreiben das er bis Jan 2011 Zeit hat mir die gesamte Summe zurückzubezahlen,wenn er das nicht kann, dann aber monatlich 150€ auf mein Konto überweisen soll. Wenn er das nicht kann möchte ich noch eine Frist setzten bis
z.B. 2012. Lohn kann man ja bei einem Selbstständigen nicht pfänden? Verfällt so ein Vertrag irgendwann? Verliere ich den Anspruch auf das Geld? Reicht es wenn ich einen Vordruck aus dem Internet kaufe? Ich weiss die 20€ sind nicht gerade hoch angesetzt, auf Grund der derzeitigen lage kann ich mir aber keinen Lokalen Anwalt leisten.
29.01.2010 | 03:25

Antwort

von


(1130)
Kurfürstendamm 70
10709 Berlin
Tel: 03036445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Sie sollten von Ihrem Freund ein von ihm unterschriebenes Schuldanerkenntnis verlangen.

Es ist darauf zu achten, daß das Schuldanerkenntnis schriftlich festgehalten wird. Es sollte genau beschreiben, wer wem wieviel Geld schuldet. Die Personen sollten mit Adressen und Geburtsdaten genannt werden.

Auch sollte darin festgehalten werden, daß der Schuldner (Ihr Freund) auf seine Einrede der Verjährung verzichtet. Dann können Sie auch einen individuellen Rückzahlungsplan festlegen. Ohne den Verzicht auf die Einrede der Verjährung könnten Sie Ihren Anspruch auf Rückzahlung verlieren.

Zusätzlich sollten Sie nach Unterschrift des Freundes und nach Absprache mit Ihrem Freund einen Mahnbescheid und anschließend einen Vollstreckungsbescheid gegen Ihren Freund beantragen. Dadurch erhalten Sie einen rechtlichen Titel, aus dem Sie innerhalb der nächsten 30 Jahre in das Vermögen Ihres Freundes vollstrecken und es pfänden könnten. Dazu gehören auch die Forderungen eines Selbständigen gegen seine Kunden, die dann an Sie zahlen müssen.

Ob ein Vordruck aus dem Internet reicht, hängt von dem jeweiligen Vordruck ab. Diese sind leider oft unterschiedlicher Qualität. Daher kann ich Ihnen nicht uneingeschränkt zu solchen raten.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.


ANTWORT VON

(1130)

Kurfürstendamm 70
10709 Berlin
Tel: 03036445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80374 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle, ausführliche und verständliche Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde zu meiner Zufriedenheit beantwortet! Herzlichen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich hätte niemals gedacht, dass sich ein Anwalt hier so viel Zeit nimmt und dann auch noch so ausführlich und detailliert Fragen beantwortet. Top! ...
FRAGESTELLER