Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Freund bevorstehende Haftstrafe - Ich schwanger im 3. Monat


| 25.09.2007 13:23 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Sascha Kugler



Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bitte Sie mir schnellstmöglich zu helfen damit ich endlich wieder etwas beruhigter schlafen kann. Ich habe folgendes Problem und zwar mein Lebensgefährte (26 Jahre) steht kurz vor einer Gerichtsverhandlung. Ich werde mein Problem kurz schildern:

Mein Lebensgefährte ist in einem ziemlich schlechten Familienverhältnis aufgewachsen und später ins Heim gegeben worden. Die Eltern: Mutter: Prostituierte Vater: immer wieder Gefängnisbesuche… Völlig allein auf sich gestellt bis heute hat er immer wieder Straftaten begangen, meißt Körperverletzung und 1 x Fahren ohne Führerschein. Er hat eine Freundin gehabt die ihm nicht den nötigen Rückhalt gab um nicht mehr Straffällig zu werde, im Gegenteil Sie hat immer wieder Dinge getan um Ihn in irgendeiner Form zu provozieren. Ich kenne Ihn seit vielen Jahren und habe diese Beziehung verfolgen können. In dieser Zeit verbüßte er auch eine Haftstrafe wegen Körperverletzung und ist auf Bewährung (1 Monat – 3 jahre) entlassen worden.. Er hat sich mittlerweile von Ihr getrennt und hat auch nur noch geringen Kontakt zu Ihr, zwecks, gemeinsamer Hund…Sie verkraftet diesen Schritt von Ihm nicht und hat mir schon ein paar mal gedroht…
Leider ist aus der Vergangenheit noch eine Gerichtsverhandlung offen die in kürze stattfindet. Es geht darin um Körperverletzung (leichte) und Fahren ohne Führerschein ( Er hat ein Motorrad gekauft ( Kaufvertrag vorhanden) und ist mit diesem Nichtangemeldeten Motorrad ein paar mal gefahren mit Nummernschild das aber nicht angemeldet war und nicht versichert.

Ich möchte Ihnen kurz die jetzige Situation erklären, ich habe mich vor ca. 6 Monaten in diesen Mann verliebt und führe seit diesem Zeitpunkt eine schöne Beziehung mit Ihm, allerdings legt uns die bevorstehende Gerichtsverhandlung sehr viele Steine in den Weg, weil wir nicht wissen wie es weiter gehen soll… Er hat sich sehr geändert seit er bei mir ist, er kannte nie eine Familie die er jetzt hat, meine ganze Familie steht hinter ihm…Er zieht erst einmal zu mir in die Wohnung und möchte einen Neuanfang starten mit mir. Wir sind auf der Suche nach einer größeren Wohnung. Dazu kommt noch das ich erfahren habe das ich im 3 Monat schwanger bin, er freut sich sehr auf das Kind und sieht endlich einen Sinn im Leben und möchte nicht wieder Straffällig werden, was er auch nicht wurde seit dem er bei mir ist…Er hat seit ca. 3 Monaten eine feste Arbeitsstelle und kaum noch Freizeit. Er möchte dies damit er für mich und das Kind sorgen kann…Er sagt immer wieder es gibt nichts wichtigeres mehr auf der Welt… Ich weiß nicht was ich tun soll, wenn er wieder aufgrund der Gerichtsverhandlung eine Haftstrafe antreten muss und nicht bei mir und dem Kind sein kann, dass wird er niemals verkraften. Es hat so lange gedauert bis er endlich eine feste Arbeitsstelle gefunden hat, die er ja wieder aufgeben müsste. Wenn er eine Haftstrafe verbüssen muss wird ihm alles wieder genommen was er sich in kurzer Zeit aufgebaut hat.. Was können wir tun? Ist es möglich das er seine Bewährung verlängert bekommt? Kann die Bewährungshelferin irgendwas erreichen? Ich habe das Gefühl das wir irgendwas unternehmen müssen damit ihm eine Haftstrafe erspart bleibt… er hat einen Pflichtverteidiger der sich aber nicht wirklich Zeit für Ihn nimmt. Bitte helfen Sie mir… Können Sie mir sagen was wir tun können damit Ihm viell. Eine Haftstrafe erspart bleibt, ich kann seit Tagen nicht mehr schlafen weil die Gerichtsverhandlung immer näher rückt. Ich danke Ihnen vielmals für eine Antwort.


Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

zunächst möchte ich mich für Ihre gestellte Frage bedanken und diese in Anbetracht Ihres geschilderten Sachverhalts und Ihres Einsatzes kurz wie folgt beantworten.

Ich rate Ihrem Freund eindringlich zunächst in eigenen Worten ein umfassendes Geständnis abzulegen. Im Rahmen dieses Geständnisses sollte er die Taten bereuen und auf seine geänderten Lebensverhältnisse hinweisen. Speziell auf die beendete Beziehung zu seiner Ex-Freundin. Weiter sollte er durch eine Bestätigung seines Arbeitgebers vorweisen können, dass er mittlerweile einer geregelten Arbeit nachgeht. Hilfreich dürfte auch ein gut bewertendes Zwischenzeugnis seines Arbeitgebers sein, mit einem Hinweis darauf, dass er auf seinen Arbeitnehmer angewiesen ist.
Weiter sollte er auf die glücklich Beziehung mit Ihnen hinweisen, dass er bei Ihnen Halt gefunden hat. Seine zukünftige Rolle als Familienvater sollte erwähnt werden, dass er sich der Verantwortung bewusst ist und dass er bereit diese gemeinsam mit Ihnen zu übernehmen.

Im Großen und Ganzen muss deutlich werden, dass sich Ihr Freund grundlegende geändert hat, dass seine Lebenseinstellung auch aufgrund Ihrer Schwangerschaft angepasst hat, dass er nunmehr in geordneten Lebensverhältnissen steht, so dass in Zukunft keine Gefahr mehr von ihm ausgeht.

Es muss deutlich gemacht werden, dass eine Haftstrafe Ihren Freund vielmehr wieder aus diesen geordneten Bahnen heraus wirft, dass eine Haftstrafe einer Resozialisierung eher entgegenwirkt. Gerade unter diesen Gesichtspunkten muss darauf hingewiesen werden, dass die Haftstrafe als stärkster Eingriff in die Menschenrechte in diesem Falle unverhältnismäßig ist.

Falls Ihr Pflichtverteidiger vorab kein Gespräch mit dem zuständigen Staatsanwalt und Richter sucht, rate ich Ihnen dies selbst zu suchen. Machen Sie sowohl den Richter als auch den Staatsanwalt vorab auf die Umstände aufmerksam. Reden Sie mit dem Bewährungshelfer und bitten Sie diesen gegebenenfalls um Unterstützung.

Notfalls würde ich Ihnen raten, sich einen Wahlverteidiger Ihres Vertrauens hinzuzuziehen.

Für eine Rückfrage stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Sascha Kugler
Rechtsanwalt

Zum Abschluss möchte ich Sie noch auf Folgendes ausdrücklich hinweisen:

Diese Auskunft umfasst die wesentlichen Gesichtspunkte, die in Fällen der geschilderten Art im Allgemeinen zu beachten sind.
Insbesondere bezieht sich diese Auskunft lediglich auf die Informationen, die mir Rahmen der Sachverhaltsschilderung zur Verfügung stehen. Eine umfassende Sachverhaltsermittlung ist für eine umfassende verbindliche Beratung unerlässlich. Deshalb weise ich Sie ausdrücklich daraufhin, dass diese Leistung nicht im Rahmen der Online-Beratung erbracht werden kann.

Bitte beachten Sie auch bei der Beantwortung Ihrer Nachfrage. Die vorstehende summarische Lösung ist beschränkt durch die von Ihnen gegebenen Informationen. Außerdem wird, wie die Plattform-Bedingungen es vorsehen, nur ein erster Überblick geboten. Darüber hinaus ist der Umfang der Antwort auch abhängig von der Höhe des gebotenen Honorars. Schon daraus ist erstichtlich, dass diese Beratung das umfassende, verbindliche und abschließende Beratungsgespräch durch den Rechtsanwalt Ihres Vertrauens keineswegs ersetzen kann. Ich bitte Sie dies stets zu beachten!

Nachfrage vom Fragesteller 25.09.2007 | 14:45

Zuersteinmal danke ich Ihnen vielmals für Ihre Antwort.

Können Sie mir noch beantworten wie ich an den zuständigen Staatsanwalt und Richter komme. Ist es besser schriftlich übers Gericht oder persönlich Kontakt aufzunehmen. Sollte ich vielleicht als Freundin mich schriftlich an diese wenden?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 25.09.2007 | 15:21

Sehr geehrte Ratsuchende,

Ihr Freund dürfte bereits einige Schreiben der Staatsanwaltschaft bzw. des Gerichts erhalten haben. Dort ist das Aktenzeichen sowie die zuständige Staatsanwaltschaft bzw. Gericht genannt. In Verbindung mit dem Aktenzeichen erfahren Sie über die Geschäfststelle der Staatsanwaltschaft sowie des Gerichts die zuständigen Personen. Ich rate Ihnen persönlich vorbei zu gehen.

Mit freundlichen Grüßen

Sascha Kugler

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Ich danke Ihnen für die schnelle und ausführliche Antwort "
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER