Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Eine Eigentumswohnung kaufen im Trennungsjahr

| 02.04.2019 20:07 |
Preis: 25,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von

Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel


Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich lebe im Trennungsjahr und habe einen Ehevertrag mit meinem Mann. Dort ist leider keine Gütertrennung vereinbart ,sondern nur das bei Scheidung kein Versorgungsausgleich statt findet und das wir auf Unterhaltszahlungen verzichten. Jeder geht mit dem nach Hause mit dem er gekommen ist.
Was heißt das für mich, wenn ich mir jetzt eine Eigentumswohnung anschaffen würde? Könnte mein noch Ehemann Anspruch darauf erheben? Ist es ratsam eine Trennungsvereinbarung zu machen?

Für Ihre Antwort danke ich jetzt schon im Voraus.

Und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrte Fragestellerin,



Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Wenn Sie jetzt eine Wohnung kaufen, wird diese im Zugewinnausgleich mit berücksichtigt, weil sie, wenn der Scheidungsantrag zugestellt wird, zu Ihrem Endvermögen gehört. Ihr Mann hat keinen Anspruch auf die Wohnung, die Wohnung kann aber u. U. den Zugewinn beeinflussen.

Sollten Sie über annähernd Ihr ganzes Vermögen verfügen, muss Ihr Mann dem Vertrag außerdem zustimmen.

Sie sollten durch notarielle Vereinbarung vor dem Kauf den Güterstand beenden.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.


Mit freundlichen Grüßen aus Wunstorf

Anja Holzapfel
-Rechtsanwältin-
Fachanwältin für Familienrecht-

Nachfrage vom Fragesteller 02.04.2019 | 21:17

Sehr geehrte Frau Holzapfel,

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Ich würde die Wohnung über eine Bank finanzieren und kein Vermögen selbst reinstecken. Ist es trotz Ehevertrag so schwierig sich was eigenes anzuschaffen?
Also werde ich mich darum kümmern müssen,das der Güterstand endet damit ich mich neu orientieren kann. Dachte das ich damit für mich und meine Tochter besser abgesichert bin.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 02.04.2019 | 22:43

Um Bewertungsprobleme im Zugewinn zu vermeiden und um das Zustimmungserfordernis, falls es sich um Ihr Vermögen im Ganzen handelt, zu umgehen, sollten Sie entweder, wenn das Trennungsjahr abgelaufen ist, noch vor dem notariellen Kaufvertrag für eine Zustellung des Scheidungsantrags sorgen. Sollte dies nicht zeitnah möglich sein, wäre eine notarielle Vereinbarung über den Zugewinn mit der Vereinbarung einer Gütertrennung für die restliche Ehedauer sinnvoll.

Mit freundlichen Grüßen

Anja Holzapfel

Bewertung des Fragestellers 02.04.2019 | 21:19

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank es gab eine super schnelle und ausführliche Antwort"
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 02.04.2019 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68779 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank, endlich habe ich Klarheit. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank :-) ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Anwalt hat die Frage schnell und korrekt beantwortet. ...
FRAGESTELLER