Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

EMS - Kündigung

10.04.2019 11:51 |
Preis: 25,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Sehr geehrter Herr Anwalt,
ich habe im Januar einen 1-JahresVertrag abgeschlossen in einem Studio welches für EMS auf FB geworben hat. Infogespräch war Mitte Januar mit meiner besonderen Frage, komme ich aus dem Vertrag raus wegen Umzugs. Der Inhaber des Studios bejahte es anstandslos zur Vertragsunterschreibung, allerdings hat er mir das nicht schriftlich zugesagt. Jetzt habe ich kurzfristig danach eine Wohnung gefunden, was er negiert in Form ich hätte es schon zum Vertragsabschluß gewußt, dem war nicht so (beweisbar). Jedenfalls stellt er alles in Frage und ich soll ihm eine Ummeldebestätigung zusenden, kein Problem. Mein Problem ist, dass einer seiner Fitnessangebote im näheren Ort einer anderen Stadt angeboten wird... Kann er darauf bestehen?
10.04.2019 | 12:49

Antwort

von


(416)
HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Grundsätzlich haben Sie nach Ihren Sachverhaltsdarstellungen mit dem betreiber einen Vertrag geschlossen, der für 1 Jahr befristet ist.

Der Bundesgerichtshof hat bereits vor einigen Jahren entschieden, dass ein Umzug eine fristlose Kündigung nicht rechtfertigt, so dass alleinig aus diesem Umzug hier grds. eigentlich kein Grund für eine fristlose Kündigung (vor Ablauf des Vertrages) hergeleitet werden kann.

Hier haben Sie explizit bei Vertragsanbahnung nach dem Kündigungsrecht wegen Umzug gefragt und dies wurde bejaht. Allerdings nur mündlich.

Wenn Sie also auf dieser Zusage bestehen, müssten Sie diese beweisen. Dies kann Ihnen möglicherweise gelingen, wenn Sie zwischenzeitlich E-Mail-Kommunikation, o.ä. mit dem Studiobetreiber hatten, in welcher quasi ein solcher Kündigungsgrund bestätigt wird.

Senden Sie ihm nun erst einmal die Ummeldebestätigung zu und warten Sie ab, ob der Studiobetreiber Sie auf das weitere Studio verweist.

Haben Sie nur mündliche Kommunikation mit dem Studiobetreiber gehabt, so dürfte ein Beweis der "Kündigungsmodalitäten bei Umzug" schwierig werden und der Verweis auf das andere Studio Ihnen somit quasi entgegenkommen.

Sie sind derzeit erst einmal dazu angehalten, die Reaktion des Studiobetreibers auf Ihre Ummeldebestätigung abzuwarten.
Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Wibke Türk

ANTWORT VON

(416)

HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Reiserecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70760 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Auf den Punkt kommend deutlich erklärt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
bin zufrieden ...
FRAGESTELLER