Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

BASE-Mobil- und Internetvertrag


15.09.2006 23:00 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Klaus Wille



Kürzlich schloss ich einen Vertrag mit BASE ab. Er beinhaltet die Handy- und Internetflat. Bereits im Shop hatte ich mich erkundigt, ob das E-Plus-Netz sowohl an meinem Haupt-, als auch an meinem Nebenwohnsitz (beruflich) verfügbar wäre. Der Verkäufer führte eine Statusabfrage aus und versicherte mir, beide Orte wären durch das Netz abgedeckt.
Ich verbrachte in Folge zwei Wochen an meinem Nebenwohnsitz und nutzte die neue "Redefreiheit" ausgiebig. Nun, nach der Rückkehr an meinen Hauptwohnsitz stelle ich fest, dass E-Plus nicht verfügbar ist. Welche Möglichkeiten habe ich, den Vertrag aufzulösen, zumal ich im Allgemeinen mehr Zeit an meinem Hauptwohnsitz verbringe und der Vertrag außerdem mit dieser Adresse abgeschlossen wurde?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrtee Damen und Herren,

Sie hätten nur eine Möglichkeit den Vertrag anzufechten oder rückgängig zu machen, wenn Ihnen die Netzabdeckung zugesichert wurde.

Eine zweite Möglichkeit besteht darin, daß Sie Eplus unter Fristsetzung schriftlich auffordern für eine Netzabdeckung auch an Ihrem Hauptwohnsitz einzuführen. Ich bezweifele aber, daß Eplus dies tun wird. Dann sollten Sie um ein Vertragsaufhebung bitten.

Ich kann Ihnen daher nur die Hoffnung machen, daß Sie auf dem Kulanzwege eine Vetragsauflösung erhalten.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Wille
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER