Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.783
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Aufenthaltserlaubnis US Amerikaner

| 08.10.2018 13:28 |
Preis: 70,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Gero Geißlreiter


Zusammenfassung: Der Aufenthalt von Staatsbürgern der USA in Deutschland ist privilegiert. Auf einen Aufenthaltstitel kann dennoch nicht endgültig verzichtet werden.

Hallo.

Im nächsten Jahr kommt mein Freund nach Deutschland und will für immer bleiben. Er ist in den Staaten bereits berentet und finanziell unabhängig. Noch kann er die deutsche Sprache nicht.

Ich bewohne mein eigenes Haus, bin noch berufstätig sein und finanziell auch unabhängig.

Wir haben vor zu heiraten... Aber ich will mir Zeit lassen damit und nicht unter Druck geraten, weil er sonst vlt zurück müsste.

Wie beantrage ich eine Aufenthaltserlaubnis, was müssen wir machen? Welche, befristet oder unbefristet?
Wo muss was beantragt werden?
Was gilt es zu beachten?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Wenn derzeit noch kein bestimmter Aufenthaltszweck (eheliche Lebensgemeinschaft) vorliegt, kann der Aufenthalt Ihres Freundes in Deutschland nur besuchsweise erfolgen. Ein Visum wird für Staatsbürger der Vereinigten Staaten nicht verlangt. Allerdings muss dann grundsätzlich innerhalb von 90 Tagen nach Einreise ein Aufenthaltstitel beantragt werden, der zum weiteren Aufenthalt in Deutschland berechtigt, oder es wird eine Verlängerung des Aufenthalts. In der Zeit werden Sie wahrscheinlich noch nicht zu dem Entschluss gekommen sein, zu heiraten.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben, und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 15.10.2018 | 19:47

Hallo,
sie schreiben, dass die Aufenthaltstitel befristet sind.
Sie schreiben nicht, wielange diese Befristung sein kann.
Ist das immer gleich? Wie lange?
Oder hängt es von besonderen Voraussetzungen ab? Von welchen?
Danke für die ergänzende Info und
MfG

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 15.10.2018 | 21:46

Gemäß dem Gesetz kommt es auf den jeweiligen Aufenthaltszweck an. Die Geltungsdauer einer Aufenthaltserlaubnis kann aber auch nachträglich verkürzt werden, wenn der Aufenthaltszweck zwischenzeitlich weggefallen ist. Es kommt also maßgeblich auf die Umstände des Einzelfalles an.

Ergänzung vom Anwalt 10.10.2018 | 12:03

Die Verlängerung des Kurzaufenthalts kann um weitere 90 Tage erfolgen.

Ihr Freund kann mit einem gültigen Reisepass einreisen.

Um weiter Zeit zu gewinnen, schlage ich vor, dass Ihr Freund später dann einen Sprachkurs beginnt und vorher die zugehörige Aufenthaltserlaubnis nach § 16b AufenthG beantragt. Und danach kann man wiederum weiterschauen. Also: 90 Tage Kurzaufenthalt, Verlängerung um 90 Tage, Sprachkurs, ...

Der Aufenthaltstitel (Verlängerung Kurzaufenthalt, Sprachkurs etc.) muss jeweils bei der zuständigen Ausländerbehörde (Wohnort) im Rahmen einer persönlichen Vorsprache beantragt werden. Die Aufenthaltstitel werden zunächst befristet sein.

Nachfragen beantworte ich gerne.

Bewertung des Fragestellers 17.10.2018 | 08:42

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Ich kamn mit der Info des RA weitermachen.
Ich weiß wohin ich mich nun wenden muss.
Im evtl Bedarfsfall würde ich mich direkt an den RA wenden.
MfG"
Stellungnahme vom Anwalt: