Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

671 Ergebnisse für „kind zugewinn frau“


| 24.3.2009
Das Haus wurde im Laufe unsere Ehe aus steuerlichen Gründen in mehreren Schritten an meine Frau überschrieben. ... Wie wird in einem solchen Fall der Zugewinn aufgeteilt? (z.B. - Wertsteigerung/-minderung des überschriebenen Hauses, - Wertsteigerung des Hauses durch Modernisierungsmaßnahmen, - Wertpapiervermögen - aufgenommenen Kredite für Hausmoderisierung - ...) 2. zur Gütertrennung Wenn meine Frau das Haus an unsere Kinder überträgt (z.B.während ich noch eine Wohnung suche oder während der Trennungsphase) und Niesbrauch für sich geltend macht, spielt dann nur noch mein Beitrag zum Zugewinnge bei der Teilung eine Rolle und die Wertsteigerungen des Hauses keine mehr?
30.4.2016
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Wie wird diese Darlehensverbindlichkeit im Zuge des Zugewinn bewertet? Wir leben in Zugewinngemeinschaft, die Firma bestand schon vor der Eheschließung.

| 30.6.2016
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Meine Frau ist nicht berufstätig und hat keinerlei Nebeneinkünfte. ... ( hierbei gilt, dass sie nach wie vor in dem anderen Haus als Familienheim mit den Kindern wohnen würde) 3.Umgekehrt kann mich meine Frau-als nicht Miteigentümer- im Scheidungsfall dazu zwingen, das Haus als Familienheim zu veräußern? ... Unter Ausschluss der Härtefälle, welchen Handlungsraum hat das Gericht. 5.Kann ich es noch während der Trennung erreichen, dass meine Frau mit oder ohne Kinder in die andere Wohnung umzieht, die auf Ihren Namen läuft (ich zahle nach wie vor die Raten) oder auszieht und sich eine andere Wohnung sucht.
25.6.2007
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Nach unseren Berechnungen hat mein Lebenspartner einen Zugewinn von -17.000€ (bedingt durch seine Firma)seine Ex-Ehefrau einen Zugewinn von +13.000€. Rein theoretisch muss mein Partner von seiner Ex-Frau noch Geld bekommen. ... Sie fährt aber 2x jährlich mit den 2 Kindern (13 und 16 Jahre)in den Urlaub.

| 6.10.2017
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Die Differenz können meine Frau und ich aus aktuellem Ersparten aufbringen. ... Hat ein 50% zu 50% Grundbucheintrag außerdem mögliche Vor- oder Nachteile für die Absicherung unseres Kindes im Falle des Todes eines Elternteils (was ich ebenfalls nicht hoffen möchte). Oder ist es hier nur wichtig, dass meine Frau überhaupt im Grundbuch steht?
17.8.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Ich und meine Frau sind seit 15 Jahren zusammen, verheiratet seit 7 Jahren und haben ein gemeinsames Kind 12 Jahre. Seit wann wird der Zugewinn gerechnet ? ... Wie muss meine Frau den Zugewinn nachweisen.

| 30.10.2012
Wir haben drei Kinder (2000/2001/2008 geboren). Meine Frau hat sich primär um die Kinder gekümmert und hatte 400.-€ Jobs, während ich meistens Vollzeit gearbeitet habe. ... Werden die Ausbildungskosten als persönlicher Zugewinn für meine Frau gewertet und demzufolge von ihrem Zugewinn abgezogen?

| 2.5.2016
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Die Situation ist wie folgt: - Im Rahmen einer Scheidung beansprucht meine Frau einen Zugewinnausgleich über den Wert unserer bisherigen gemeinsamen Wohnung. - Ich bin Alleineigentümer der Wohnung - Wir sind aktuell "getrennt lebend", meine Frau wohnt im Moment mit unseren beiden Kindern (10 und 11 Jaher alt) in der Wohnung - Die Wohnung hat einen Wert von ca. 200.000 Euro Meine Frau beansprucht 50% als Zugewinn, also 100.000 Euro Sie möchte nun als "Sicherheit" (wie sie es nennt) diese 50% bzw. 100.000 in Form einer Grundschuld zu ihren Gunsten eintragen lassen Meine Fragen: Im Moment kann ich als Alleineigentümer über die Wohnung verfügen wie es mir recht ist, insbesondere steht mir das Recht zu, meine Wohnung jederzeit zu verkaufen. ... - Wir haben uns in einem Gespräch dahingehend geeinigt, dass mir meine Frau nach der Scheidung meinen Anteil an der Wohnung abkauft um mit den Kindern in der Wohnung bleiben zu können.... Inwiefern kann eine Grundschuld dann meiner Frau als Sicherheit dienen?

| 4.11.2008
meine frau und ich heirateten 1991 nach fünf jahren wilder ehe. wir haben zwei kinder. 1996 bekam meine frau von ihren eltern als vorgezogenes erbe ein grundstück und von ihrem bruder gesamt 30tsd euro. wir hatten gemeinsames bargeld zur verfügung, und ich setzte ein aktienvermögen aus ersparnissen meines vaters ein. im grundbuch ist sie allein als grundstücksbesitzerin eingetragen. den kredit zahlten wir gemeinsam ab, da das haus für unser gefühl beiden gehörte. den kreditvertrag unterzeichneten wir als eheleute gemeinsam. nun haben wir uns im letzten herbst getrennt. ich habe eine kleine wohnung. seit januar 2008 bediene ich auf wunsch meiner frau nicht mehr den kapitaldienst des kreditgebers. sie möchte mich vollkommen "raus" haben. das haus ist vermietet. bis ein jahr nach vermietungsbeginn (bis august 2009) stehe ich jedoch noch im kreditvertrag als gläubiger. danach soll ich laut trennungsvereinbarung, die demnächst notariell geschlossen werden soll, entlassen werden. hausrat und bargeld sind getrennt. kindesunterhalt geregelt und natürlich seit trennung der gemeinsamen konten zum 31.12.07 regelmäßig gezahlt. während der bauphase leistete ich umfangreiche eigenleistungen, die inkl mithilfe von bekannten und verwandten eine summe von ca. 110tsd DM ausmachten, und erstellte den garten in eigenleistung (bin vom fach). die gesamte bausumme betrug trotzdem noch 452tsd DM. aufgenommen wurden 270tsd DM. davon verblieben zu beginn des jahres 2008 noch ca. 98tsd Euro schulden und eine forderung vom staat über ca 19tsd euro (zahlbar ab 2013 in raten). ich bin nun der ansicht, dass es nicht sein kann, dass meine frau (trotz berücksichtigung der tatsache, dass sie die schulden nun allein abzahlen muss) das haus übernimmt, ohne dass ich von meinem eingebrachten kapital auch nur etwas zurück erhalte. das haus samt grundstück ist mit einem verkehrswert von 190tsd euro geschätzt (1.3.08). nach meinen berechnungen habe ich allein bisher ca 106tsd Euro für das haus aufgebracht (ohne eigenleistungen). sehe ich es richtig, dass als anfangsvermögen lediglich ihr vorgezogenes erbe zum tragen kommt? ... nach aussagen aller hilfreichen personen gehöre das haus ja ihr, denn es steht auf ihrem grundstück. das einzige, was mich noch mti dem haus verbindet, ist die kreditverpflichtung und die erinnerung an die strapazen des baues. wie würde in dem geschilderten fall gesetzlich der zugewinn ermittelt?
24.7.2007
von Rechtsanwalt Patrick Inhestern
Seit zweieinhalb Jahren lebt mein Freund getrennt von seiner Ehefrau (10 Ehejahre, 1 Kind, geb. 11.10.1996).
1.7.2008
Ich habe meine Frau im Jahr 1996 kennengelernt. ... Jetzt habe ich von einer Anwältin die Aufforderung bekommen, mein Einkommen offenzulegen, da es zur Unterhaltsforderung für Kind und Mutter kommt. ... Gelten die von mir zurückgezahlten Darlehensbeträge als Zugewinn?

| 12.8.2014
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Wir haben 7 Monate an dem Hausumbau gearbeitet, Kinderbedingt meine Frau etwas weniger. ... (Meine Frau ist ja nur allein im Grundbuch eingetragen)oder kann Sie es verweigern? ... Ihr Erbe war vor ca 14 Jahren, meins vor ca 7 Jahren, oder fallen alle Erbschaften in den Zugewinn?
24.4.2006
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Wir haben ein gemeinsames Kind (35J). ... 2) Wie hoch wäre der Zugewinn, der meiner Frau zusteht? 3)Hat meine Frau weiterhin ein Anrecht auf Kapitaleinkünfte aus meinen Erbschaften, die ja vom Zugewinn ausgenommen sein müßten?
18.6.2015
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Das gemeinsame Haus wo beide Kinder mit der Mutter noch leben will meine geschiedene Frau mir abkaufen.

| 9.2.2007
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Vorab ein paar wohl notwendige Eckdaten: 2002/03 Geburt der gemeinsamen Zwilligstöchter 2004/11 "Auflösung" des gemeinschaftlichen Ehelebens bei Wegzug meiner Noch-Frau mit den Kindern aus dem gemeinsamen Lebensraum, etwa 75 km entfernt 2005/07 Begründung einer neuen Lebenspartnerschaft meiner Noch-Frau 2006/03 Einzug des neuen Lebenspartners bei meiner Noch-Frau in das von mir per Anmietung gesponsorte Einfamilienhaus; Meiterin ist mein Frau, ich habe "nur" gebürgt 2007/01 Weil mir so langsam die Schulden über den Kopf wachsen, habe ich erstmals in Ansehung der Gesamtumstände den Unterhalt gekürzt, insbesondere auch, weil ich für das ´Finale´ jetzt doch die Steuerklasse gewechselt habe. ... Kann ich einen Abzug für "Fahrgeld" wegen der Kinder machen, weil meine Frau den gemeinsamen Lebenstaum verlassen hat? ... Auch wenn meine Frau wegen des jungen Alters der Kinder noch keine Eerwerbsobliegenheit hat, ist nicht doch die Dientsleistung "Haushaltsführung" für den neuen Lebenspartner anrechenbar?
8.12.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Kind ist vorhanden. Meine Frau ist seit Studiumsende berufstätig mit Ausnahme 1/2 Jahres Mutterschaftsurlaub. ... Derzeit ist meine Frau Pharmareferentin mit einem jährl.

| 21.8.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Folgende Konstellation: Ehepaar mit 4jährigem Kind, getrennt lebend, Frau hat alleiniges Sorgerecht (und somit auch die Vermögenssorge). ... Während der Ehe erwirbt die Frau ein Haus im Ausland, das zwar der Mann finanzierte, das aber auf ihrem Namen ist. ... Bei Einreichung der Scheidung hat er kein Vermögen, keinen Zugewinn, die Frau hat noch 85 000 Euro auf dem Sparbuch des Kindes.
14.12.2007
Insgesamt trugen meine Eltern und die Eltern meiner Ex-Frau wie folgt zur Finanzierung des Hauses bei: ??... Belastungen (Haus-Kredite) von rund 53.500€ zum Stichtag der Zugewinns-Berechnung. ... Die ermittelten Werte meiner Ex-Frau: Ehe-Anfang: 39.472,00 EUR Ehe-Ende: 123.938,86 EUR => Zugewinn = 84.466,86 EUR Da der Zugewinn lt.
123·5·10·15·20·25·30·34