Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

444 Ergebnisse für „kind umgangsrecht jugendamt umgang“

13.9.2005
4061 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Wie sieht im allgemeinen ein Umgangsrecht mit 4.5jährigem Kind (gemeinsames Sorgerecht) aus; kann ich auf Besuch innerhalb der Woche bestehen. ... Von so was wie dem Jugendamt halte ich rein gar nichts. 2. ... Kann ich ihren Umgang in der jetzigen Lage mit dem Kind untersagen.
1.7.2007
9453 Aufrufe
Ich habe diese Vorfälle bei Jugendamt und Gericht geschildert. ... Ich gebe Kind nicht raus. ... Umgang auszusetzen.Welche Tatbestandsmöglichkeiten müssen erfüllt sein nach welchen Gesetz.

| 18.12.2014
692 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich habe mein Leben mittlerweile auf die Reihe bekommen und versuche nun seit geraumer Zeit mein Umgangsrecht zu erhalten. Von der zustandigen Dame vom Jugendamt wurde vorgeschlagen begleitete Besuche zu machen. ... Heute erhielt ich eine Mail von der Dame vom Jugendamt in der mir Mitgeteilt wurde das die Grossmutter mit dem Sohn bei einem Psycholgen war und dieser aus den Reaktionen meinen Sohnes erkennen konnte das der Umgang mit mir nicht positiv für Ihn sei.
8.3.2007
6020 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Der KV argumentiert/droht regelmäßig damit das Jugendamt/Familiengericht einzuschalten und das Sorgerecht anzufechten. ... Der KV drängte wie oben beschrieben auf ein Treffen mit dem Kind (Kind ist 6 Monate alt), welchem ich dann widerwillig zustimmte. ... 2) Kann ich den Umgang des KV zum Kind unterbinden/verhindern?

| 29.2.2016
569 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Währenddessen hat sie dem Kind immer wieder gesagt, dass wir sie gar nicht mehr da haben wollen und uns das zu anstrengend wäre. ... Jetzt meine Frage: Kann man beim Jugendamt (welches ich leider als sehr väterunfreundlich erlebt habe) eine Umgangsregelung beantragen, nach Gewohnheitsrecht? Alle 14 Tage statt jedes Wochenende wäre sicherlich ein zu großer Umbruch für das Kind oder nicht?
23.2.2014
688 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Hallo, in wieweit betrifft das Umgangsrecht die nähere Verwandschaft. Mir ist bekannt zum Beispiel Großeltern unter Beachtung des Kindeswohl einen gewissen Anspruch auf den Umgang mit deren Enkel haben ?! ... NUR, müsste ich dann sehr sensible Auskünfte über die Gegenpartei angeben die womöglich dazu führen könnten dass das Jugendamt sich verpflichtet fühlt und im schlimmsten Falle die Kinder meiner "Schwägerin" in Mitleidenschaft gezogen werden.

| 6.10.2014
2677 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Hallo, ich habe folgendes Anliegen wegen Sorgerecht/Umgangsrecht: - Ich habe mich von meinem Freund getrennt, verheiratet waren wir nie - Trennung kurz nach Geburt des Kindes - Alleiniges Sorgerecht von Anfang bis jetzt - Ich bin nach der Trennung zu einer anderen Stadt gezogen, ca. 600 km entfernt vom Vater - Vater hat kein Interesse am Kind bis das Kind 1,5 Jahre alt wird - Ab da möchte er Umgang, ich bestehe auf begleiteten Umgang (wegen Enführungs-Drohungen früher) und Jugendamt ist einverstanden - Bis jetzt alle 3-4 Wochen für max. eine Stunde Umgang, Kind hält die Stunde nie ganz aus, weint und es wird abgebrochen - Kind kennt den Vater bis jetzt noch nicht, es haben ca. 6 Umgangstermine je zwischen 15 Minuten und 1 Stunde stattgefunden - Vater hat keine Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland und will das gemeinsame Sorgerecht, um leichteren Zugang zur Aufenthaltsgenehmigung zu bekommen - Umgangsbegleiterin möchte von ihm wissen, was er vom Sorgerecht haben will, und er sagt nur, dass er darauf besteht und es gibt keinen Platz für Einigung oder Diskussionen über Alternativen - Das Jugendamt und die Umgangsbegleiter interessieren sich nicht für die Drohungen und Gründe des plötzlichen Umgangswunsches und schreiben Berichte, die nichts mit der Realität zu tun haben (z.B. dass das Kind am Vater hängt und ihn liebt und ihn zum überleben braucht, dass ich nicht kooperiere, weil ich panische Angst vor ihm habe und mich weigere, mein Kind persönlich zum Vater zu begleiten, sondern immer eine Freundin mitschicke) Man kann natürlich nicht alle Details hier und so kurz reinschreiben, aber ich denke es waren genug wichtige Fakten, um auf meine Fragen zu antworten. 1. ... Wenn ich es andererseits dem Jugendamt nicht mitteile, kann er erst recht mit der Ausrede der Entführung kommen und mich stoppen oder im schlimmsten Fall mir dort das Kind und das Sorgerecht wegnehmen? ... Muss ich das dem Jugendamt vorschlagen, damit es nicht wie eine "Entführung" aussieht?

| 24.1.2011
1100 Aufrufe
ich habe einen sohn von 4 und getrennt von dem vater seit 2 jahren. wir waren vor 2 jahren vor gericht. jedes jahr beim jugendamt weil der vater immer wieder das gleiche macht. er verweigert jägliche komunikation über den umgang mit ihm und dem gemeinsahmen sohn. ... Beispiel 2. mein sohn kam vom umgang zurück und sein pipi mann war endzündet. kein komentar, kein vorheriges bescheid sagen. Beispiel 3. er hatte wohl an einem wochenende fieber und hat medikamente bekommen. als ich fragte wie lange wann und wie hoch meinte er er hätte nicht gemessen. ich muss aber sowas wissen für eventuelle nachbehandlungen beim kinderarzt. mein sohn trägt seit 1nem jahr keine pempas mehr und fährt auch nicht mehr im kinderwagen. beim vater ja den es ist ihm bequemer. er hält ihn also klein, er verbietet ihm soziale umgänge wie vor kurzem seinen kinder geburtstag und meint nur der junge bleibt so klein. seine neue freundin kam trotz vertraglich festgehalten übergabe ohne neuen partner mit ihm. ich bin höfflich also sagte ich hallo und wollte mit meinem sohn gehen. da kammen sprüche hinterher, drohungen... also alles was man sich vorstellen kann. ich hab vor 2 jahren bei gericht eine einstweilige verfügung bekommen wegen stalking und telefon terror. er drohte mit dem sohn zu verschwinden und ich würde ihn nie wieder sehen.er geht mit unserem sohn ständig zum frisör obwohl ich das nicht möchte. die haare sind immer zu kurz und die ohren nie frei geschnitten. ungleichmässig und einfach zu kurz. das sind ein paar einzelheiten über uns. da giebt es noch 100 dinge mehr.er verweigert eine vorsprache beim jugendamt womit ich jetzt wieder meinen anwalt eingestellt habe und auf raht des jugend amtes den umgang eingestellt habe. jetzt meine frage... ist mal wieder eine vorsprache vor gericht gerechtfertigt oder übertreibe ich mit der fürsorge um meinen sohn?

| 30.1.2008
2536 Aufrufe
Ich hätte gerne eine Beratung bezüglich des Umgangsrechts. ... Vor kurzem erhielten wir vom Jugendamt die neue Adresse und schrieben auch gleich einen Brief an die Mutter.Wir baten sie um eine Regelung des Umgangsrechts.Wir wollen XXXX nun endlich auch in unsere Familie miteinbeziehen und kennenlernen.Unsere Tochter freut sich schon sehr auf ihren Halbbruder.Wir erwarten auch im Sommer unser 2.gemeinsames Kind und möchten,dass XXXX von Anfang an,daran mit teil hat. ... Wir schrieben dann ein Fax an das zuständige Jugendamt.
27.5.2011
3485 Aufrufe
Die Noten werden besser, der Umgang ist herzlich und offen und eine psych. ... Dieser soll über das Jugendamt im Beisein der Kinder vorgetragen werden. ... Kurz: Wir möchten diesen Umgang in jeder Form verhindern.
29.1.2018
171 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Hallo, ich habe eine Frage des bezüglich Umgangsrechts. ... Der Kontakt zur Mutter war aber unregelmäßig und lief im Januar 2017 auch komplett aus. - Zusammen mit seiner Betreuerin nahm er nun Kontakt zum Jugendamt auf und möchte von seinem Umgangsrecht Gebrauch machen. Das Jugendamt leitete uns im Anschluss zu einer Familienberatungsstelle weiter. - Diese empfahl uns ein vierwöchiges Intervall, zu je einer halben Stunde, damit mein Kind eine Bindung zu seinem biologischen Vater aufbauen kann. - Meine Vermutung ist, dass der biologische Vater nur einen positiven Eintrag in seine Akte bekommen möchte, um aus der Betreuung heraus zu kommen.

| 13.2.2007
4100 Aufrufe
Jetzt hat sich der KV gemeldet und besteht auf sein Umgangsrecht. ... Hat er Umgangsrecht, wenn ja besteht die Möglichkeit das wir ( mein Partner und ich) dabei sind oder müssen wir unser Kind mit ihm allein lassen? ... Besteht die Möglichkeit ihm den Umgang zu verwähren?
6.8.2010
1691 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Jetzt geht es um die Wahrnehmung meines Umgangsrechtes. ... Und jetzt, jetzt möchte ich den Umgang mit meiner Tochter so gut es geht fortsetzen. ... Beim Jugendamt habe ich schon vorgesprochen; dort sagte man mir, dass alles auf freiwilliger Basis beruhe, das Jugendamt kann für mich nicht tätig werden, nur vermitteln.
25.8.2013
1747 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Seitdem läuft es mit dem Umgangsrecht sehr problematisch. ... Dadurch sehen die Kinder ihren Vater sehr unregelmäßig. ... Auf Rat des Jugendamtes habe ich aber in dem Bereich nie versucht ihm die Kinder zu entziehen da man mir sagte das ich A nichts beweisen könnte und B die Aggresionnen sich nie gegen die Kinder richteten.

| 27.7.2007
2038 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich weiss jetzt nicht, ob es für die Beantwortung relevant ist; seit Juni zahlt er auch keinen Unterhalt mehr, übers Jugendamt ist alles in die Wege geleitet und ich habe auch den Bescheid über den Zahlungsvorschuss. Das Jugendamt hat mich weiterhin darüber informiert, dass er mehr als die jetzigen 125,00 € zahlen könne und die Beistandschaft wurde somit ebenfalls eingerichtet.
4.6.2015
784 Aufrufe
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Kindes ist! ... Für mich wäre das keine große Überwindung... beide Kinder zu nehmen (in Ferien oder sonstige Tage) die Kinder können ja nichts dafür...ich möchte auch nicht beide Kinder adopitieren aus dem Alter wäre ich defiitiv raus (das hat das Jugendamt und die Pflegeeltern & die Mutter) wohl nicht berücksichtigt" Wir möchten bloß beide Kinder (mein Enkelkind + Schwester (vom Messerstecher) eine Chance geben .. geborgen aufzuwachsen... zum Wohle der Kinder hauptsächlich meines Enkelkindes... und wir kämpfen darum! ... Ich brauche unbedingt Beistand (Hilfe) Bitte nur um konkrete Informationen, allgemeine Sachen zum Umgangsrecht kann mich mir ja googlen!

| 18.12.2010
4443 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Es bliebe vielmehr nur der betreute Umgang beim Jugendamt. ... Diese Aussage, dass er auf den Umgang mit seinem Sohn verzichte und sich völlig rausnimmt, hat er bereits schon vor dem Jugendamt erklärt. ... Gibt es Literatur oder Rechtsprechung zum Umfang des Besuchsrechts eines 15 Monate alten Kindes?

| 27.5.2009
3694 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Die KM meines Kindes,verwehrt mir,das Umgangsrecht - und Besuchsrecht meines Kindes ohne jegliche Gründe.Trotz Einschalten des Jugendamtes und des Sozial Pädagogischen Dienstes ist es zu keinen Erfolg gekommen. ... Anbei ein Ausschnitt vom letzten Brief; Betreff Erweitertes Umgangsrecht für das Kind Sehr geehrte Frau xxxxxx, Aus gegebenen Anlass, bin ich leider Gezwungen mich Schriftlich wegen mein Umgangsrecht mit meines Kindes an Sie zu wenden,da keine Mündliche Übereinkunft erzielt werden konnte. ... Daher Vordere ich Sie mit diesem Brief zum Wiederholten male auf, mir als Vater das Umgangsrecht mit meines Kindes zu Gewähren.
123·5·10·15·20·23