Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

8 Ergebnisse für „alg gkv privat familienversicherung“

Filter Sozialrecht

| 29.3.2011
3222 Aufrufe
Guten Tag, gegeben sei folgendes Szenario: - 30 jähriger Arbeitnehmer X, bisher GKV-pflichtversichert, überschreitet Einkommensgrenze und wird somit freiwillig GKV-versichert - X wechselt in eine PKV, muss jedoch auf Grund einer noch nicht lange genug zurückliegenden Erkrankung einen Risikozuschlag akzeptieren - X bekommt in Aussicht gestellt, nach 2-3 Jahren das Riskio erneut prüfen lassen und bei Nichtvorliegen von neuen Erkrankungen in einen Tarif ohne Risikozuschlag wechseln zu können. ... Nun angenommen X erleidet in diesen 3 Jahren eine neue Erkrankung oder es liegt am Ende ein sonstiger Grund vor, warum ein Wechsel in den günstigeren, risikozuschlagsfreien Tarif nicht möglich sein sollte: Kann X freiwillig in die GKV zurückwechseln? ... Es geht nur darum, ob und wie ein freiwilliger Wechsel nach spätestens 3 Jahren zurück in die GKV möglich ist, unter Berücksichtigung aller Möglichkeiten, also auch des Rechtsweges, sofern erfolgversprechend.
4.7.2011
985 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Der Bezug von ALG II endet daher wegen Wegfall der Bedürftigkeit. Ich werde mich privat krankenversichern aufgrund der besseren Leistungen und nicht in der Familienversicherung bleiben und mich daher von der GKV befreien lassen. ... Muss das Jobcenter nun für meine private Krankenversicherung zahlen obwohl ich prinzipiell familienversichert sein könnte, d.h. gibt eine Regelung die die gesetzliche Familienversicherung im Rang vor die PKV stellt.

| 4.8.2006
7112 Aufrufe
von Rechtsanwalt Patrick Inhestern
Guten Tag, ich werde im Rahmen eines Aufhebungsvertrages zum 01.01.2007 arbeitslos, bin dann 54 Jahre alt; Anspruch ALG dann 12 Monate. ... Bin momentan in der DKV privat versichert (Beitrag ca. 500€)und werde mir das nicht mehr leisten können. Ich muss ab Jan. mit einer 3-Monatssperre ALG wg.
12.7.2015
516 Aufrufe
Hallo.Ich werde bald 62 jahre alt.Seid 1998 bin ich Privat versichert. 2009 habe ich HarzIV beantrag und auch die Bewiligung bekommen.Allerdings hat mich Arge gezwungen in den sogenannten Basistarif zu wechsel. ... Meine Freund war der Meinung ,das ich den in seine Familienversicherung kommen würde. ... Gibs es wirklich keine Möglichkeit in der Familienversicherung meines eventuell zukünftigen Ehegatten zu kommen ?
6.5.2008
5029 Aufrufe
von Rechtsanwältin Claudia Basener
Familienversicherung gab es nie.

| 17.7.2010
1541 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Vor der Kuedigung war ich privat krankenverschert (Verdienst ueber der Beitragsbemessungsgrenze). ... Wir moechten nach Deutschland ziehen, und meine chinesische Frau und das Kind sollten familienversichert sein (ueber mich - ich beziehe erstmal ALG I). Meine Frau war noch nie in Deutschland, ist deshalb auch noch nie in der GKV gewesen.
17.1.2015
356 Aufrufe
Ich war nach einer Arbeitgeberkündigung arbeitslos und habe ALG bezogen. ... Nun habe ich bei einer privaten KK einen Antrag gestellt, bin aber noch nicht aufgenommen. ... Er ist selbständig tätik, privat versichert und über der Bemessungsgrenze.
1