Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

280 Ergebnisse für „deutschland schweiz steuerpflicht steuerpflichtig“

Filter Steuerrecht
7.2.2013
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Für meine neue Arbeit in Deutschland ab Juli 2013 (500 km von meinem jetzigen Wohnort) plane ich unter der Woche in Deutschland zu sein und am Wochenende zurück zu meiner Familie in die Schweiz zu kehren (verheiratet mit berufstätiger Frau, Kinder gehen zur Schule) Meine Fragen: 1. Bleibe ich in der Schweiz unbeschränkt steuerpflichtig in 2013 (weniger als 180 Tage im Ausland)? ... Falls ich unbeschränkt steuerpflichtig in der Schweiz bleibe, muss ich dennoch zuerst die Quellensteuer bezahlen und diese dann über das Schweizer Finanzamt zurückfordern?

| 19.2.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Anwälte ich werde bald aus der Schweiz nach Deutschland umziehen. ... Wo und wie bin ich steuerpflichtig und welche administrativen Schritte sollte ich allenfalls in Deutschland einleiten? Welche zusätzliche Steuerlast würde mich in Deutschland erwarten, sollte ich tatsächlich in Deutschland steuerpflichtig werden?

| 9.11.2009
von Rechtsanwalt Dr. Christian Fuchs
A war bis Ende 2008 und in den Jahren davor (außer 2007) in Deutschland voll steuerpflichtig. ... 2.Ist die GmbH ggf. in Deutschland steuerpflichtig? 3.Ist die Ehefrau für Gewinnentnahmen aus der GmbH in Deutschland steuerpflichtig?

| 28.4.2015
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Steuern zahle ich ausschließlich in der Schweiz. - Ich bin nicht verheiratet. ... Würde dann eine unbegrenzte Steuerpflicht in Deutschland entstehen? ... Wenn ich in Deutschland steuerpflichtig werden würde, wie schützt mich das Doppelbesteuerungsabkommen D/CH vor einer Doppelbesteuerung?
3.10.2011
Bin ich für diese Jahre(2008-2010), in denen ich in Deutschland meine Steuererklärung abgegeben habe, in der Schweiz steuerpflichtig? ... Ich habe in der Schweiz kein Vermögen. Kann die Schweiz für Vermögen in Deutschland Vermögenssteuer erheben?
29.11.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sachverhalt: Firma CH-AG mit Sitz und Büro in der Schweiz Person A: Verwaltungsratpräsident mit Einzelunterschrift – gemäss Handelsregister Person B: Mitglied des Verwaltungsrates mit Unterschrift zu zweien– gemäss Handelsregister Person C: Mitglied des Verwaltungsrates mit Unterschrift zu zweien– gemäss Handelsregister - Person A ist bei der CH-AG angestellt - Person A hat die deutsche Staatsbürgerschaft, hat eine Niederlassungsbewilligung (C) in der Schweiz und war in den letzten 5 Jahren nicht in Deutschland steuerpflichtig Firma CH-AG schliesst mit einer Firma D-AG mit Sitz in Deutschland einen Dienstleistungsvertrag ab. Ort der Erbringung der Dienstleistung ist sowohl die Schweiz als auch Deutschland. ... (Die Art. beziehen sich auf das DBA Abkommen zwischen der Schweiz und Deutschland) Frage2: Ist es richtig, dass Person A in Deutschland nicht steuerpflichtig wäre, wenn sie gemäss Handelregister nur eine Unterschrift zu zweien hätte, da sie dann keine Vollmacht zur Unterzeichnung von Verträgen hat und Art. 15 Abs. 2 wegen der Nichtansässigkeit des Arbeitgebers in Deutschland erfüllt ist.

| 15.2.2017
von Rechtsanwalt Alex Park
Nun werde ich in knapp 4 Jahren in Rente gehen und nach Deutschland zurückkehren, da meine Rentenansprüche einen Verbleib in der Schweiz finanziell nicht erlauben. ... Könnte mein Mann aber, der ja in der Schweiz nicht berufstätig ist, den Wohnsitz in Deutschland anmelden und das Haus, das auf meinen Namen läuft, mieten? ... Da er kein eigenes Einkommen hat, sondern von mir unterhalten wird, werde ich selbst dann steuerpflichtig?
12.12.2008
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Mein Lebensmittelpunkt wird in der Schweiz sein; meine Lebenspartnerin lebt und arbeitet dort und wir haben dort unser gemeinsames Haus. Ich habe mich bei den Schweizer Einwanderungsbehoerden erkundigt und kann in der Schweiz Wohnsitz nehmen und in Deutschland arbeiten. Es stellt sich nun die Frage, wenn ich einen zweiten (weiteren) Wohnsitz in Deutschland habe wo ich steuerpflichtig bin bzw. wie sich die oben beschriebene Konstellation steuerlich (und wohnsitztechnisch) am besten regeln laesst.
9.11.2011
Wir, seine Familie, leben in Deutschland. Nun sagte unser Steuerberater, dass mein Mann in der Schweiz und jetzt mit der Steuererklärung auch in Deutschland Steuer zahlen muss. ... Mein Mann war selten in Deutschland und sein Lebensmittelpunkt war die Schweiz.

| 19.1.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Gewöhnlicher Aufenthalt nach § 9 AO begründet, wonach ich in Deutschland unbegrenzt Steuerpflichtig werde. ... Werde ich bei Ausübung des Auftrages durch den Aufenthalt unbegrenzt Steuerpflichtig in Deutschland? ... Auch wenn sie aus einer Tätigkeit in Deutschland stammen und wenn zeitweise zu meiner unbegrenzten Steuerpflicht in der Schweiz auch eine solche in Deutschland aufgrund des gewöhnlichen Aufenthaltes besteht?
31.3.2016
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Lieber Anwalt Ich bin Schweizer und wohne in der Schweiz. ... Sollte ich nach dem Tod meiner Grosseltern das Haus für mich persönlich als Ferienhaus nutzen wollen: Was muss ich beachten, um damit aus steuerlicher Sitz keinen Wohnsitz zu begründen, der zu einer unbeschränkten Steuerpflicht in Deutschland führen könnte? ... Nach meinem Empfinden kann es ja nicht sein, dass ich als in der Schweiz wohnhafter Schweizer mit meinem gesamten Einkommen in Deutschland steuerpflichtig werde, bloss weil ich dort eine Immobilie besitze und diese während 4-5 Wochen im Jahr für die Ferien nutze.
27.7.2011
Ich war ca. 6 Jahre in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtig und bin Mitte Juni für 9 Monate von meinem Arbeitgeber in die Schweiz entsendet worden. ... Ich gehe davon aus, dass ich in der Schweiz unbeschränkt steuerpflichtig bin. ... Würde eine polizeiliche Meldung in Deutschland eine Steuerpflicht auslösen?
25.12.2019
Lebensmittelpunkt nach Steuerrecht ist Schweiz (ca 220 Arbeitstage in der Schweiz) In Deutschland bin ich mit dem Hauptwohnsitz gemeldet. ... Das deutsche Finanzamt möchte das Mieteinkommen als beschränkt steuerpflichtig ansehen (Grundfreibetrag entfällt), so dass Steuern anfallen in Deutschland. Bei unbeschränkter Steuerpflicht würden in meinem Fall keine Steuern anfallen in Deutschland.

| 15.12.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Jetzt überlegt er die Einzelfirma in Deutschland zu ablösen/beenden und in der Schweiz (als) eine GmbH (neu) zu gründen. ... Person X generiert Großteil seine Umsätze noch in Deutschland, nur ein geringer Anteil wird in der Schweiz generiert. Die Schweizer Firma schreibt Rechungen an die Firmen in Deutschland.
25.6.2015
von Rechtsanwalt Falk-Christian Barzik
Ich bin im April 2012 in die Schweiz ausgewandert, habe aber weiterhin in Deutschland einen Gewerbebetrieb der Waren in die Schweiz liefert. Dies bedeutet ich bin in Deutschland beschränkt steuerpflichtig. ... Auf Nachfrage beim Finanzamt wurde mir gesagt ich wäre trotz der 8 Monate Wohnsitz in der Schweiz das ganze Jahr unbeschränkt in Deutschland steuerpflichtig.

| 2.6.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Nun habe ich von einem Unternehmen mit Sitz in der Schweiz eine Angebot bekommen für sie in Deutschland tätig zu werden. Ich bin Deutscher Staatsbürger und wie erwähnt sein einigen Jahren nicht mehr in Deutschland gemeldet gewesen. Ist es im Hinblick auf steuerliche Aspekte ratsam, dass mich das Unternehmen in der Schweiz anstellt und nach Deutschland entsendet?
20.2.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich bin 59 Jahre, Deutscher und habe in Deutschland und in der Schweiz je eine Praxis. Wohnsitz wurde im Sommer 2003 in die Schweiz verlegt und im Juli 2007 möchte ich die deutsche Praxis verkaufen. ... Wird die deutsche Steuerpflicht nach 5 oder 10 Jahren Wegzug beendet bzw wie lang noch besteuert.?

| 29.10.2014
von Rechtsanwalt Falk-Christian Barzik
Hallo Profis Ich - in der Schweiz geboren & aufgewachsen - Schweizer Bürger - Schweizer Wohnsitz - Schweizer Lebensmittelpunkt möchte für ÜBER 183 Tage in Deutschland arbeiten, ohne aber in Deutschland steuern zu zahlen (oder halt höchstens die 4.5% Quellensteuer, und 80% in der Schweiz), sondern am liebsten NUR in der Schweiz. in Deutschland arbeite ich nur an Messen (sog. ... Variante (als Selbständiger einer CH-Einzelfirma) Ich bin eine Einzelfirma, und gemäss DBA DE/CH, bin ich NUR in der Schweiz "ansässig" weil ich ja nicht steuerpflichtig in Deutschland bin (weil ja "ansässig" gemäss DBA "im Land steuerpflichtig" bedeutet, und ich das NUR in der Schweiz gemäss Wohnsitz und Pass und Mittelpunkt bin). Aber ich durchbreche halt in den "gewöhnlichen Aufenthalt" über 183 Tage in Deutschland, trotzdem sollte es doch möglich sein NUR in der Schweiz steuern zu zahlen bzw. höchstens die 4.5% Quellensteuer in DE, mit Abzug in der Schweiz... ist doch möglich???
123·5·10·14