Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

438 Ergebnisse für „geschwister schenkung“

Filter Erbrecht
20.3.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Wir sind drei Geschwister, mein Bruder soll es erhalten.
10.8.2008
Von diesen Schenkungen erfuhr ich erst im nachhinein. Ich (wir sind 3 Geschwister) habe von meinen Eltern Geld erhalten: 50.000 Euro in den Jahren 1998 und 1999. Nachdem in von der Schenkung an meinen Bruder erfuhr bekam ich von meinen Eltern zusätzlich 80.000 Euro im Jahr 2001.

| 23.7.2016
von Rechtsanwalt Alex Park
Ich habe 2 Geschwister , wir sind also 3 Kinder 3. ... Durch die Schenkung oder Leibrente wird das Haus ja bereits an mich (auf meinen Namen) uebertragen. ... Ich denke bei einer Leibrente ist dies bereits inbegriffen, aber bei einer Schenkung?
16.4.2014
Diese Schenkung soll zum einen geschehen, um die Erbschaftssteuer zu vermeiden.

| 30.10.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
.-€ vorzeitig übertragen (Schenkung), da ich noch 2 Geschwister habe die nicht an der Immobilie interessiert sind, müssten diese von mir ausgezahlt werden, für meine Eltern sollte ein lebenslanges Wohnrecht bestehen, hierfür müsste die Einliegerwohnung noch ausgebaut werden. ... Wie hoch ist der Anteil den ich an meine Geschwister auszahlen muss, und wer müsste die Kosten für den Umbau der Einliegerwohnung zahlen, ausserdem stellt sich die Frage wann ich wieviel an meine Geschwister zahlen muss. Wichtig ist, das keiner von uns Geschwister bevorzugt oder benachteiligt wird.
31.8.2009
Eines der Geschwister (insgesamt 4) hat die Schenkung vor 7,5 Jahren ausgeschlagen und möchte diese nun antreten. Allerdings will dieses Geschwister nun die innerhalb der letzten 10 Jahren erzielten Mieteinnahmen beim Wert der Schenkung berücksichtigt haben. ... Die daraus resultierenden Einnahmen stehen doch in keinem Zusammenhang mit dem Wert der eigentlichen Schenkung.
24.7.2015
von Rechtsanwältin Anja Merkel
Im gemeinsamen Berliner Testamtent soll diese Schenkung berücksichtigt und auf das Erbe angerechnet werden. ... Für den Fall, dass eine Erbmasse nicht mehr vorhanden ist: Wird die Schenkung als Erbmasse betrachtet und müsste meine Schwester demnach ihre übrigen Geschwister auszahlen? ... Sollten meine Eltern pflegebedürftig werden und ihr Vermögen durch die Kosten der Pflege aufgezehrt werden: Würde das Sozialamt innerhalb von zehn Jahren nach der Schenkung zunächst auf meine Schwester gem. 528 BGB zurückgreifen, um die Pflegekosten einzufordern?
5.4.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ich habe noch 2 Geschwister. Meine Geschwister wurden damals ausbezahlt. ... Das meine Mutter noch 10 Jahre lebt (wegen einer Schenkung) ist unwahrscheinlich.
16.5.2009
Wir sind drei Geschwister, vor ca. 4 Jahren hat mein älterer Bruder und meine Jüngere Schwester ein Teil des Erbes, was meine Eltern hinterlassen würden von Ihnen bekommen. ... Habe ich jetzt da meine Geschwister etwas bekommen haben auch ein Recht auf einen Anteil des gesamt Erbes?. ... Oder müssen meine Geschwister mich sogar in irgend einer weise auszahlen.

| 19.7.2010
Nun möchte 1 Kind, welches die zweite Wohnung des Hauses bewohnt, dieses übernehmen und die verbleibenden Geschwister auszahlen. ... Falls ja, würden die beiden Geschwister durch die Schenkung der 75 % benachteiligt. ... Wäre es möglich das auszuzahlendes Kind und Mutter gemeinsam die Geschwister auszahlen?
28.7.2010
Wir sind drei Geschwister. ... Eine Schenkung des kompletten 5/9 - Anteils ist aufgrund der Schenkungssteuer ausgeschlossen. ... Wenn nun also bereits in 2003 eine nicht notariell beurkundete Schenkung i.H.v. 10.300€ stattgefunden hat, könnte in 2013 die nächste i.H.v. 20.000Euro sein, oder?

| 14.1.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Meine beiden Geschwister A und B und ihre Abkömmlinge haben vor dem Nachlassgericht das Erbe ausgeschlagen, so dass ich aufgrund Erbschaftsannahme zur Alleinerbin bin. ... Allerdings wurden diese Pflegekosten aus späteren Schenkungen an B nach § 528 BGB beglichen. ... E. diese Schenkung nicht mehr standesgemäß war?
10.8.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Wir sind drei Geschwister. ... Januar 2011 - erben zu je einem Drittel meine Geschwister und ich. ... Als gesetzlicher Erbe müsste mir doch ein Anteil an der vorzeitigen Schenkung oder als Ergänzungsanspruch gegen Beschenkte (Schwester) zustehen. - Wenn ja – in welcher Höhe?

| 19.2.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Der ältere Herr hat nur noch Geschwister, KEINE Kinder. Er möchte es unbedingt uns schenken, weil er keine gute Beziehung zu den Geschwistern hat. ... Kann man auch etwas dagegen machen, dass keine Pflichanteile den Geschwistern gegenüber mehr bestehen?

| 22.9.2016
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Die Kinder sind untereinander übereingekommen, dass das beschenkte Kind eine Ausgleichszahlung, jeweils 65.000 Euro, an seine beiden Geschwister leistet. Frage 1: Darf die Frau, vor dem Hintergrund des Berliner Testaments, nur einem Kind das Haus schenken, das dann seinen Geschwistern einen Ausgleich leistet? Frage 2: Sind die Ausgleichszahlungen von den Geschwistern zu versteuern oder greifen hier die Freibeträge?
5.11.2019
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Die Wohnung wurde zum Zeitpunkt der Übertragung/Schenkung von meinen Eltern und meiner Familie (Frau u Kinder) gemeinsam bewohnt. ... Mit ist auch bekannt, dass es auch Ausnahmen gibt, wenn sich der Erblasser im Rahmen einer Schenkung Nutzungsrechte wie z.B. ... Mir ist es wichtig zu wissen, ob meine Geschwister Pflichtteilansprüche aufgrund dieser Schenkung mir gegenüber geltend machen können?

| 28.1.2007
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Sie meint sowohl mein Erwerb als auch das bestellte Wohnrecht meines Mannes seien Geschenke.Außerdem verlangt Sie den Pflichtteil aus dem Erbteil des Vaters(Hälfte des Hauses).Der nun in der Erbmasse der Mutter sein soll und von allen Geschwistern zu gleichen Teilen ausgeglichen werden soll. ... In der Notarurkunde steht , dass das Wohnrecht meines Mannes unter den Geschwistern nicht ausgeglichen werden muss. ... Bezüglich dem Wohrecht meines Mannes: Handelt es sich um eine Schenkung oder eine Zuwendung im sinne von § 2050 Abs. 3 BGB?

| 6.1.2005
Meine Mutter hat zwei Söhne und ist seit 26 J. mit meinem Stiefvater verheiratet, er selber hat keine leiblichen Kinder, seine nächsten Verwandten sind Geschwister. ... Nunmehr stellt sich die Frage ob ein Ehegattentestament oder eine Schenkung die geeignete Ergänzung darstellt. ... Desweiteren stellt sich dann noch die Frage ob eine Schenkung des Überlebenden aus dem gemeinschaftlichen Vermögen einer Ehe getätigt werden kann, auch wenn ein Ehegattentestament besteht.
123·5·10·15·20·22