Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

150 Ergebnisse für „gehalt vereinbarung arbeitsleistung“


| 27.1.2010
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Sehr geehrte Damen und Herren, - Beginn Beschäftigung Anfang Februar 2009 - Beschäftigungsverbot seit August 2009 - Beginn Mutterschutz Mitte Dezember 2009 - Ich werde 3 Jahre Elternzeit in Anspruch nehmen Wortlaut Arbeitsvertrag: "Es wird jährlich zusätzlich ein 13.Gehalt iHv 1.000€ brutto gezahlt, fällig jew. am 1.12. zusammen mit dem Novembergehalt, soweit das Arbeitsverhältnis am 30.11. noch ungekündigt ist. Soweit das Arbeitsverhältnis nicht über den 1.4. des darauffolgenden Jahres hinaus fortbesteht, verpflichtet sich der AN zur Zurückzahlung von 50 % des oben genannten 13.Gehalts." Steht mir das vertraglich vereinbarte 13.Gehalt zu?
28.12.2016
Gehalt (in Höhe des vollen Bruttogehaltes). ... Gehalt wurde nun von meinem Gehalt im Dezember wieder abgezogen, da ich vor dem 31.03 gekündigt habe.
12.12.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Gehalt auch wenn es mit Urlaubs- und Weihnachtsgeld betitelt wird. ... Gehalt sind zwei verschiedene Sachen. ... Gehalt der Fall ist.

| 5.6.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ich war nach schwerer Krankheit in 2013 für 12 Monate krankgeschrieben und erhielt erst 6 Wochen weiter mein Gehalt vom Arbeitgeber, danach Krankengeld von der Krankenkasse. ... Bekomme ich nach Krankschreibung in den letzten vierzehn Tagen bis zum Ende meines Arbeitsverhältnisses mein vereinbartes Gehalt vom Arbeitgeber, oder sofort bei Krankschreibung Krankengeld von der Krankenkasse? ... (Die Abfindung ist nicht, anders als die Gehaltszahlung, an eine Gesundschreibung geknüpft.)
28.8.2017
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Problematisch ist, dass weder meine Position noch die Gehaltsanpassung vertraglich festgehalten ist. Die Vereinbarungen sind also ausschließlich mündlich erfolgt bzw. nur auf der Gehaltsabrechnung ersichtlich. ... Kann man mich so einfach von dem Posten befreien und im schlimmsten Fall sogar das Gehalt (insbesondere die Zulage für den Posten) kürzen bzw. anpassen?
4.7.2015
Im Laufe des Gespräches wurden alle Rahmenbedingungen wie Gehalt, Arbeitsbeginn, Urlaub, Tätigkeitsgebiet etc. besprochen. ... Am vormittag des 03.07.2015 teilte ich dann entsprechend der Vereinbarung dem Assistenten der GF mit , das ich den AV antreten wurden. ... Sollte man den Arbeitsleistung schriftlich anbieten, um somit ggf. eine Annahmeverzug des AG zu provozieren ?
15.8.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Da es im Hintergrund die Planung gab das ich das Unternehmen mittelfristig übernehmen soll haben wir vereinbart mir statt einem "normalen" Gehalt nur ein relativ kleinen Betrag (ca. 800 Euro pro Monat) auszuzahlen und den Rest auf den Kaufpreis anzurechnen. ... Ich habe nun selbstverständlich ein Interesse daran mein "einbehaltenes" Gehalt zu bekommen, doch nun will der Inhaber nichts mehr von dieser Vereinbarung wissen und meint das er mir immer erklärt habe daß das erste Jahr mein Lehrjahr sei usw. und ich aus diesem Grund nur die 800 Euro/ Monat erhalten habe. ... Sehen Sie hier eine Chance / einen Rechtsanspruch auf die Nachzahlung eines marktüblichen Gehalts?
21.12.2011
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Bei Ausspruch der Kündigung wurde mit dem November Gehalt bereits das 13. ... Der Arbeitgeber hat nun mit dem Dezember Gehalt ohne Ankündigung und Absprache eine Verrechnung mit dem 13. ... Ist er berechtigt eine Verrechnung mit dem Dezember Gehalt vorzunehmen und dies ohne das vorher anzukündigen ?
17.5.2010
Gehalt (in Höhe des vollen Bruttogehaltes). ... Gehalt wurde nun von meinem Gehalt im Dezember wieder abgezogen, da ich vor dem 31.03 gekündigt habe.

| 20.3.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Mein Gehalt setzt sich aus einem fixen (55%) und einem variablen Teil (45%) zusammen. 80% des variablen Teils werden zusammen mit dem Fixgehalt als Gehaltsvorschuss ausgezahlt, die Verrechnung des variablen Gehalts erfolgt unter Berücksichtigung der entsprechenden Zielvereinbarung im Februar des Folgejahres. ... Eine Vereinbarung über eine eventuelle Staffelung des variablen Gehalts je nach Grad der Zielerreichung gibt es weder in dieser Zielvereinbarung noch im Arbeitsvertrag. ... Nun meine Fragen: 1.Habe ich auch während der Zeit der Freistellung ganz oder teilweise Anspruch auf das variable Gehalt?

| 7.3.2015
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Die Reisekosten/Spesen für den Monat Januar und Februar, das Gehalt für den Monat Februar ist nicht gezahlt worden. ... Das fehlende Gehalt soll zum 01.04 gezahlt werden, dafür aber das März-Gehalt was auch fällig ist nicht. ... Die Gehälter werden nun also einen Monat zu Spät ausgezahlt.

| 8.3.2010
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Februar diesen Jahres eine neue Beschäftigung begonnen und bekomme ein festes monatliches Gehalt. Der erste Februar fiel auf einen Sonntag (kein Arbeitstag) und somit ist der Februar kein voller Arbeitsmonat, obwohl die volle monatliche Arbeitsleistung erbracht wurde. ... Oder wäre damit die vertragliche Vereinbarung zur Zahlung des vereinbarten Gehaltes gebrochen?
26.10.2016
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, die Situation: Ich bin seit dem 5.3.2010 von meinem Arbeitgeber von der Arbeitsleistung (Director of Product Management) freigestellt worden, widerruflich zur Übergabe an den Nachfolger. ... Hierfür wäre ich bereit, auf die Abfindung und evtl. einige Gehaltsbausteine zu verzichten, um finanziell eine akzeptable Lösung für beide Seiten zu erreichen.
28.7.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Dieses Personal erbringt seine Arbeitsleistung mind. zu 50% für die GmbH & Co. ... Eine Gehaltszahlung und sozialversicherungspflichtige Anmeldung ist darin nicht vorgesehen, da diese aus den Verträge des Personals mit den Kommanditisten (e.V. / Kapitalgesellschaft) ergeben. ... Zugleich sollen Verbindlichkeiten aus Lohn & Gehalt bei den jeweiligen Kommanditisten verbleiben.
11.11.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Ich bin der Meinung, das ich ab dem 12.07.2005 bis 31.07.2005 ein Recht auf ein normales Angestellten Gehalt habe. ... Ich habe laut meinem Arbeitgeber erst ab dem 01.08.05 ein Recht auf Angestellten Gehalt habe. ... Ich hätte die Urlaubsvertretung nähmlich in keinen Fall zu meinem Auszubildenden Gehalt übernommen.
30.5.2008
Diese Vereinbarung wurde auch an die Personalabteilung die für die Auslandseinsätze zuständig ist weitergeleitet - ein Vertragsentwurf wurde angefertigt und mit mir abgestimmt. ... In der Zwischenzeit habe ich die Stelle bereits angetreten und auch schon das erste Gehalt gemäß dieser Konditionen erhalten. ... Menschen einseitig ohnehin sehr belastet ist (ohne sachliche Grundlage) Hierzu meine Frage: Kann mein AG die abgesprochenen Konditionen verweigern und eine komplett anderes Beschäftigungsverhältnis fordern, nach dem ich die Arbeit bereits angetreten, das erste Gehalt erhalten und dafür meine Elternzeit vorzeitig beendet habe UND die eindeutige Zusage der FAchabteilung, der Vertragsentwurf und die Zusage des ehemaligen Vorgesetzten den Vertrag zu unterschreiben vorliegt?

| 28.11.2004
In meinem Arbeitsvertrag vom 03.06.2005 ist mein Gehalt wie folgt geregelt: "Brutto-Basis-Monatsentgelt € xxxx,-- ...
123·5·8