Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.578
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Visa fuer UK


31.03.2007 06:54 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Alexandros Kakridas



Sehr geehrte Ratgebende,

Ich habe eine, so glaube ich, nicht alltaegliche Frage. Bin mir auch nicht sicher ob dieses Portal mir konkret weiterhelfen kann, aber einen Versuch ist es mir Wert.

Ich moechte gerne meine langjaehrige (Unlogisches Wort da es keine langen und kurze Jahre gibt) chinesische weibliche Bekanntschaft, Wohnhaft in Shanghai, fuer einen Besuch, ca. 4 Wochen, zu mir nach England einladen. Leider ergeben sich hier in unserem so geeinten Europa ungeahnte Hindernisse.
Zu meiner Person muss ich sagen das ich gebuertiger deutscher Staatsbuerger bin, beruflich bedingt aber dauerhaft in England lebe.

Meine Bekannte kann ohne Probleme ein Visa fuer die EU Staaten bekommen jedoch nicht fuer England, da England nicht dem Schengen abkommen beigetreten ist. Einzige Moeglichkeit zur Visa Erteilung fuer England ist, dass sie Wohneigentum oder umgerechnet € 25.000,00 Eigenkapital nachweisen kann, welches sich jedoch mindestens 6 Monate lang vor Visa Antragstellung dauerhaft auf ihrem Konto befinden muss.

Diesen Umfang an Sicherungseinlagen hat meine Bekannte nicht. Ich koennte diesen Betrag auf ihr Konto ueberweisen, was ich aber nicht moechte da ich nicht weiss ob ich dieses Geld nach ihrer Rueckkehr jemals wiedersehe. Beteuerungen zur Rueckueberweisung geben mir nicht die ausreichende Sicherheit. Gewachsene Erfahrungswerte mit der Asiatischen Kultur sprechen da eine andere Sprache.
In China entspricht diese Summe fuer einfache Arbeitnehmer ungefaehr 7 Jahresgehaeltern.

Zwischenzeitlich habe ich mich auf den Internetseiten der UK Botschaften und Immigration Offices umgeschaut. Dort fand ich Informationen das es eine weitere Moeglichkeit einer Visa Erteilung gibt, im s.g. Unterstuetzungs oder Sponsor Verfahren. In diesem Fall hat der Einladende, also ich, der Einzuladenden Person eine schriftliche Einladung auszusprechen. Weiterhin habe ich den Englischen Behoerden Nachweis darueber zu erbringen, das saemtliche Kosten in Verbindung mit diesem Besuch durch mich glaubhaft und nachweislich finanziell abgesichert sind. Im einzelnen waehren dies Flugkosten, Unterbringungskosten, Verpflegungskosten, Versicherungen, evtl. Medizinische Versorgung, Haftpflichtversicherung etc.

Dies Bedingungen stellen, soweit gesichtet und verstanden, erst einmal fuer mich kein allzu grosses Problem dar. Ich habe darauf hin die verschiedenen Englischen Behoerden/Konsulate... mehrfach angeschrieben jedoch nie eine Antwort erhalten. Nicht immer ist die Englische Hoeflichkeit so gross wie gesagt wird.

Wie Anfangs gesagt, weiss ich nicht ob ich mit meinem Anliegen hier an der richtigen Stelle bin. Es wuerde mir jedoch schon weiterhelfen wenn mir jemand weitere Wege/Moeglichkeiten aufzeigen koennte. Evtl. hat ja auch der eine oder andere Anwalt eine Partnerkanzlei in England welche mir weiterhelfen koennte.

Ich moechte mein Anliegen zunaechst mit o.g. Betrag ins Portal stellen und hoffe es ist fuer eine erste Hilfestellung angemessen.

Weiterfuehrende hilfreiche Korrespondenz wird of course zusaetzlich verguetet.


Mit freundlichen Gruessen
Sehr geehrter Fragesteller,

auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes möchte ich Ihnen Ihre Frage wie folgt beantworten:

Neben den von Ihnen genannten Visatypen, gäbe es noch andere für Ihre Bekannte interessante Alternativen.

Abhängig von den jeweilig in der Person Ihrer Bekannten vorhanden Voraussetzungen gäbe es die Möglichkeit mittels eines Geschäftsvisums nach Großbritannien einzureisen. Voraussetzung hierfür wäre, dass Ihre Bekannte in einem Arbeitsverhältnis steht oder Selbstständig ist.

Nützlich in diesem Zusammenhang ist die Angabe des Besuchs einer Fachmesse, welche zu diesem Zeitpunkt in Großbritannien stattfände.

Alternativ käme der Besuch eines Familienmitglieds (falls vorhanden) in Großbritannien in Betracht oder die Aufnahme eines Studiums.

Eine weitere interessante und oft genutzte Möglichkeit wäre die Beantragung eines sogenannten „ADS Visums“. Dieses Visum wird in Zusammenhang mit einer Reise Gruppe für den Besuch in dem Vereinigten Königreich ausgestellt.

Der Vorteil dieses Visums ist, dass dieses verhältnismäßig leicht zu erlangen ist, allerdings ist seine Gültigkeit auf ein Monat beschränkt.

Diesbezügliche weitere Informationen können sie über der Seite www.uk.cn erhalten.

Insbesondere sind dort alle Anträge für die erläuterten Visa erhältlich.

Laut Ihren Angaben könnte Ihre Bekannte problemlos ein Schengen Visum erhalten. Insofern sollten Sie als weitere Möglichkeit möglicherweise eines Treffen in einem der Schengen Staat in Betracht ziehen, falls die Voraussetzungen zur Erlangung eines britischen Besuchsvisums nicht erfüllbar sind.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Prüfung eine erste rechtliche Orientierung vermittelt zu haben. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Plattform eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann, sondern ausschließlich dazu dient, eine erste überschlägige Einschätzung Ihres Rechtsproblems von einem Rechtsanwalt zu erhalten.

Falls Sie weitere juristische Beratung wünschen, steht meine Kanzlei Ihnen gerne hilfreich zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen

Alexandros Kakridas
- Rechtsanwalt –

Westerbachstraße 23 F
61476 Kronberg i.Ts.

Fon : 06173 – 70 29 06
Fax : 06173 – 70 28 94

@: kakridas@recht-und-recht.de
web: www.recht-und-recht.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER