Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.122
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verwechslung von Vor- und Nachname, was tun?


07.08.2007 15:07 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht



Hallo,

Bei meinem Mann (Äthiopier, jetzt deutscher Staatsbürger) wurde bei der Einwanderung nach D der Vor-und Nachname vertauscht.
Das Standesamt teilt mir bereits mit, dass man eine Namensberichtigung vornehmen könnte, wenn entsprechende Dokumente aus Äthiopien vorliegen würden aus denen der richtige Vor- und Nachname hervorgehen würde. Leider liegen keine Dokumente vor, die den richtigen Vor-und Nachnamen bestätigen könnten.
Gibt es irgendeine andere Möglichkeit den Vor-und Nachnamen zu vertauschen?
Vielen dank im Voraus
Lieben Gruß

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich aufgrund Ihrer Angaben summarisch wie folgt beantworten möchte.

Änderungen in der Vornamensführung sowie in der Familiennamensänderung sind nach dem Namensänderungsgesetz nur möglich, wenn ein wichtiger Grund für eine solche Änderung vorliegt. Da der eingetragene Name Ihres Ehemannes offensichtlich durch die Verwechselung von Vor- und Nachname fehlerhaft ist, liegt ein solcher wichtiger Grund vor, der grundsätzlich zur Vornahme der Namensänderung berechtigt.

Allerdings müssten Sie den Nachweis dafür führen, dass Vor- und Nachname nicht der Richtigkeit entsprechen. Dies wird nicht ohne ein Dokument funktionieren, das darüber Auskunft gibt. Die einzig ersichtliche Möglichkeit besteht daher darin, zu überprüfen, ob nicht doch noch ein solches geeignetes Dokument aufzufinden ist.

Abschließend bitte ich zu beachten, dass diese Antwort zwar alle wesentlichen Aspekte des von Ihnen geschilderten Falles umfasst, jedoch daneben Tatsachen relevant sein könnten, die möglicherweise zu einem anderen Ergebnis führen würden. Verbindliche Auskünfte sind daher nur im Rahmen einer Mandatserteilung möglich.

Ich bedaure, Ihnen keine positivere Einschätzung der Rechtslage mitteilen zu können, hoffe aber, Ihnen dennoch zunächst weitergeholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Tobias Kraft
Rechtsanwalt

www.jeromin-kraft.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60118 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für diese konkrete, ausführliche Antwort. So soll es sein, Sie haben wir definitiv weiter geholfen. Gerne wieder. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und relevante Beantwortung, vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bin sehr zufrieden. Das Problem hat mich schon seit laengerem belastet und in meinen Handlungsmoeglichkeiten eingeschraenkt. Der Anwalt konnte mir mit seiner rechtlichen Einschaetzung des Sachverhalts aufzeigen, wie ich dieses ... ...
FRAGESTELLER