Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Smiley - urheberrechtlich geschützt?

14.10.2013 14:16 |
Preis: ***,00 € |

Urheberrecht, Markenrecht, Patentrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla


Zusammenfassung: lol

Ist ein Smiley urheberrechtlich geschützt oder kann man ihn uneingeschränkt bei der Gestaltung von Flyern und anderen Werbemitteln verwenden?

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Eine allgemeinverbindliche Antwort ist an dieser Stelle im Rahmen einer Erstberatung schwierig.

Für eine abschließende Einschätzung wäre es nämlich erforderlich zu wissen, um was für einen Smiley es sich konkret handelt. Mit anderen Worten müsste die konkrete grafische Darstellung geprüft werden.

Dieses ist im Rahmen einer Erstberatung leider nicht möglich. Allgemein kann aber zu diesem Thema gesagt werden, dass Ausgangspunkt für die Beantwortung Ihrer Frage ist, ob es sich bei dem betreffenden Smiley/der betreffenden Darstellung um ein urheberrechtlich geschütztes Werk im Sinne von § 2 Urheberrechtsgesetz handelt.

Voraussetzung hierfür ist, dass der Smiley eine sog. Schöpfungshöhe aufweist. Dieses ist wiederum eine Frage des Einzelfalles. Bei Punkt-/Komma-Smiliys (also z.B: :-) ) dürfte dieses nicht der Fall sein.

Sofern es sich aber um eine grafische Darstellung eines Smiley handelt, die darüber hinausgeht, käme ein Schutz in Betracht.

Wie bereits oben angedeutet sollten Sie einen im Urheberrecht tätigen Kollegen unter Vorlage der konkreten grafischen Darstellung mit der abschließenden Prüfung beauftragen. Sehr gerne können Sie sich diesbezüglich auch an mich wenden.

Nachfolgend habe ich Ihnen noch einen interessanten Link zur Vertiefung zu diesem Thema beigefügt:


http://www.rechtambild.de/2011/07/urheberrecht-mit-einem-lacheln/

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 71399 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Braun hat die Situation erfasst und ist auf die darin enthaltenen wesentlichen Fragen zur vollkommenen Zufriedenheit eingegangen. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Frau True-Bohle hat den für mich vertrackten, unklaren Sachverhalt verständlich aufgearbeitet und mir eine nachvollziehbare Erklärung geliefert. Eine etwas konkretere Anleitung zur weiteren Vorgehensweise (ohne Nachfrage) wäre ... ...
FRAGESTELLER