Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Restschuldversicherung

26.09.2008 13:58 |
Preis: ***,00 € |

Wirtschaftsrecht, Bankrecht, Wettbewerbsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Christian Mauritz


Hallo,


ich habe ein Kredit 2004 aufgenomm bei der Deutschen Bank und gleichzeitig wurde mir eine Restschuldversicherung angeboten, welche ich annahm.

Jetzt bin ich schwanger und erwarte am 10.1.09 mein erstes Kind. Noch bin ich angestellt in einem Altenheim , wo mein befristeter Vertrag am 31.12 ausläuft und dieser natürlich nicht verlängert wird.
Ich bin also ab dem 1.1 arbeitslos. werde aber das Elternjahr machen und zuhause bleiben, wenn das Kind kommt.

Die Finazelle Lage brauch ich Ihnen ja nicht zu erklären, hinzu kommt, das ich allein stehend bin und der Vater ein Flirt war.

Tritt die Restschuldversicherung dann ein? Ich glaube sie zahlt 12 Monate.

Es wär schön wenn Sie mir helfen könnten, weil Arbeitslos bin ich ja dann.

Herzliche grüsse

Sehr geehrte Fragestellerin,

Ihre Frage möchte ich anhand der mitgeteilten Informationen wie folgt beantworten:

Eine Restschuldversicherung schützt je nach Tarif vor dem Risiko der Zahlungsunfähigkeit durch Tod, Krankheit, Unfall oder Arbeitslosigkeit. Sollte daher in Ihrem Versicherungsvertrag ein Eintritt der Restschuldversicherung für den Fall der Arbeitslosigkeit vereinbart worden sein, sehe ich zunächst keinen Grund, warum diese vorliegend nicht eingreifen sollte, zumal kein Fall der verschuldeten Arbeitslosigkeit vorliegt.

Bitte beachten Sie, dass eine exakte Beantwortung Ihrer Frage nur nach Prüfung der einschlägigen Vertragsunterlagen möglich ist.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen einen hilfreichen ersten Überblick verschaffen. Bei Unklarheiten nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Mauritz
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 26.09.2008 | 17:53

Macht das nichts aus das ich im Mutterschutz gehe? Das sind meine Bedenken...Hab angst das die dadurch sagen, das das eigen Verschulden ist... Wissen Sie was ich meine?

Lieben Gruss..

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 28.09.2008 | 21:06

Sehr geehrte Fragestellerin,

letztlich kann ich Ihnen hierzu nur dringend anraten, einen Blick in Ihre Vertragsunterlagen zu werfen. Hier findet sich üblicherweise ein Passus, der die Gründe für einen Ausschluss der Leistungspflicht der Versicherung aufzählt.
Bei einer kurzen Suche nach solchen Vertragsbedingungen bin ich in der Tat auf zwei Versicherungen gestoßen, die in Ihren AGB regeln, dass die Versicherung nicht in Kraft tritt, wenn ein Fall des Mutterschutzes vorliegt. Sollte dies auch bei Ihnen der Fall sein, wäre Ihnen zu empfehlen, frühzeitig das Gespräch sowohl mit der Versicherung als auch der kreditgebenden Bank zu suchen, um ggf. eine Stundung des Kredits zu erwirken oder eine andere Lösung zu finden. Nur nebenbei sei erwähnt, dass Sie ggf. auch darüber nachdenken solten, den Vater, so er ausfindig zu machen ist, auf Unterhaltszahlung in Anspruch zu nehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Mauritz
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69224 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr nette kompetente Anwältin Rasche Antwort Jederzeit wieder und sehr zu empfehlen. Danke für Ihre Hilfe ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Schnelle Rückmeldungen, ich hoffe, die Hinweise bestätigen sich in der Praxis. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort war prägnant, mit Gesetzestexten bzw. Urteilen unterlegt und sehr verständlich. Uns wurde bei der Entscheidungsfindung über die weitere Vorgehensweise damit sehr geholfen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER