Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.147
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Parship widerrufen - zu hoher Wertersatz. Lohnt sich eine Klage?

| 22.08.2018 14:11 |
Preis: 45,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Michael Böhler


Guten Tag,

ich habe nach 10 Tagen meine Mitgliedschaft bei Parship wiederrufen. Parship verlangt nun 355 Euro Wertersatz. Nach vielen Artikeln im Internet bin ich nun nicht mehr sicher, ob eine Klage dagegen wirklich lohnt. Mir erscheint die Situation wie folgt: LG Hamburg sagt Wertersatz ungerechtfertigt, OLG sagt das selbe und der BGH gibt am Schluss Parship recht.

Nun ist meine konkrete Frage: Hat eine Klage Aussicht auf Erfolg und wenn wieso oder wieso eben nicht.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Schilderung summarisch gerne wie folgt beantworte:

Der BGH hat in seinem Beschluss vom 30.11.2017, AZ. I ZR 47/17 die Berechnung des Wertersatzes nur nach Kontakten nicht genehmigt. Das höchste Zivilgericht hat nur festgestellt, dass man der Gegenseite eine Berechnung ausschließlich nicht vorschreiben darf, da es noch weitere Alternativen gibt. Im Endeffekt wurde der Verbraucherzentrale also nur deshalb nicht Recht gegeben, weil sie darauf pochte, den Wertersatz nur nach vermittelten Kontakten zu berechnen.

Allerdings ist diese Kernfrage gerade nicht entschieden worden, weshalb es nach wie vor Sinn hat, gegen die Wertersatzforderung – ggf. auch – gerichtlich vorzugehen.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Böhler
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 22.08.2018 | 15:37

Sehr geehrter Herr Böhler,

vielen Dank zunächst für Ihre schnelle Antwort. Sollte ich nun die Entscheidung fassen, Klage einzureichen, würde das dann bedeuten, dass mir in erster Instanz schon Recht gegeben wird, oder müsste ich damit rechnen, dass die Klage (mit abgewandelter Forderung an die Berechnung des Wertersatzes) dann wieder bis zum BGH geht?

Besten Dank

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 22.08.2018 | 15:44

Sehr geehrter Ratsuchender,

Ihre Nachfrage beantworte ich gerne wie folgt:

Sollte sich außergerichtlich nicht doch eine Einigung mit der Gegenseite finden lassen, kann nicht ausgeschlossen werden, dass gegen ein für SIe günstiges Urteil in I. Instanz Berufung eingelegt wird. Anschließend kann auch gegen das Urteil der Berufungsinstanz wiederum Revision bzw. Nichtzulassungsbeschwerde beim BGH eingelegt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Böhler
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 22.08.2018 | 16:04

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 22.08.2018 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65414 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Die Antwort war sehr schnell, im großen und ganzen, bis auf paar Fremdwörter, deren Bedeutung man aber schnell im Duden recherchieren konnte, ausführlich, der Sinn der Fragestellung wurde erkannt und wenn man den vereinbarten ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle Rückmeldung, angemessene Erklärung, sehr freundlicher Ton, Sachverhalt konnte mit der Agentur für Arbeit daraufhin geklärt werden, herzlichen Dank, sehr empfehlenswerter Anwalt ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Top Beratung! Viel Dank! ...
FRAGESTELLER