Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

LKW Werkstatt Reparatur Sachmangelhaftung

01.03.2016 17:00 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle


Sehr geehrte Damen und Herren,

folgende Fakten zu meiner Fragestellung:

ich habe als Firma F bei einem Gebrauchtwagenverkäufer G einen gebrauchten LKW am 11.01.2016 gekauft. Dieser verliert Öl, voraussichtliche Diagnose ist eine undichte Zylinderkopfdichtung. Der Gebrauchtwagenverkäufer hat den LKW von einer vorherigen Firma A gekauft. Diese Firma A hatte den LKW am 26.06.2015 in der Werkstatt W. Dort war ebenfalls schon mal die Zylinderkopfdichtung undicht und wurde dort Instand gesetzt. Rechnung habe ich vorliegen.

Nun zu meiner Frage: habe ich als Firma Anspruch auf Nachbesserung gegenüber der Werkstatt W oder gegenüber einem sonstigen Vertragspartner?

Vielen Dank im Voraus

Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Ratsuchender,

grundsätzlich haben Sie einen Anspruch gegenüber dem Verkäufer als Vertragspartner.

Aber der Mangel muss bei Übergabe vorhanden gewesen sein. Das müssten Sie nachweisen können. Voraussichtliche Diagnosen helfen da nicht unbedingt.

Weiter darf es nicht zu einer vertraglichen Haftungsbegrenzung oder einem Haftungsausschluss gekommen sein.

Dazu wären die Verträge zu prüfen und ich denke, eine Haftungsbegrenzung oder gar ein Haftungsausschluss wird wohl vereinbart gewesen sein. Aber wie gesagt wäre das genauer zu prüfen.

Gegen die Werkstatt könnte dann ein Anspruch bestehen, wenn Gewährleistungsrechte abgetreten worden sind. Auch dazu wären alle Verträge zu prüfen.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin

Sylvia True-Bohle, Oldenburg

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67854 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
RA Winkler beleuchtete meine Frage in allen Aspekten gründlich, schnell und professionell. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Geike ist gut auf meine Frage eingegangen und hat diese verständlich beantwortet. Zudem hat er auch meine Nachfrage bestens beantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank nochmals. Damit fällt mir ein Stein vom Herzen. Als Rentner mit Aufstockung hätte ich eine Nachzahlung von mehreren Jahren nicht begleichen können. ...
FRAGESTELLER