Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Hauskauf - Kautionsübergabe

05.11.2018 09:18 |
Preis: 57,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von


in unter 1 Stunde
Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben eine Haus gekauft was aktuell noch Vermietet ist, bis auf die Kaution vom Mieter, sind wir durch.

Der alte Eigentümer hat mir am Telefon mitgeteilt, das zu dieser Immobilie damals bei deren Erwerb auch keine Kaution übergeben wurde. Er sagte mir das wir den Mieter doch fragen sollten wie er beweisen kann das er eine Kaution damals hintzerlegt hat. Im Mietvertrag steht nur das eine Kaution zu zahlen ist, aber Belege dazu haben wir nicht.

Auch ist die Kautionszahlung im Mietvertrag nicht an eine Schlüsselübergabe gekoppelt ist.
Der Mieter zieht ende März 2019 aus, wir haben einen Aufhebungsvertrag geschlossen.

Der Veräußerer hat angeblich keine Kaution die er uns Übergeben kann.

Können wir somit dem Mieter bei Auszug auch keine Kaution auszahlen ?
Haben wir dennoch Anspruch auf die Kaution vom Veräußerer, obwohl er keine bekommen hat wo er die Immobilie gekauft hat ?
Muss uns der Mieter beweisen das er eine Kaution hinterlegt hat ? Was wenn er das nicht mehr kann ? Beleg verschwunden etc.

Viele Grüße
05.11.2018 | 09:39

Antwort

von


(2091)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

der Mieter ist in der vollen Beweislast, dass er eine Kaution gezahlt hat. Kann er dies nicht, brauchen Sie auch keine Kaution zu zahlen.
Kann er dies, könnten Sie diese vom Vermieter im Nachgang ebenfalls fordern, sodass Ihnen in keinem Fall ein Schaden entsteht.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, könnten wir für Sie eine kostenfreie Deckungsanfrage durchführen.

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(2091)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67854 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
RA Winkler beleuchtete meine Frage in allen Aspekten gründlich, schnell und professionell. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Geike ist gut auf meine Frage eingegangen und hat diese verständlich beantwortet. Zudem hat er auch meine Nachfrage bestens beantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank nochmals. Damit fällt mir ein Stein vom Herzen. Als Rentner mit Aufstockung hätte ich eine Nachzahlung von mehreren Jahren nicht begleichen können. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen