Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Garantieanspruch und lange Wartezeiten

12.02.2021 16:00 |
Preis: 49,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


Zusammenfassung:

Zum Unterschied Garantie und Gewährleistung und der Umkehr der Beweislast für den Verbraucher.

ich habe beim Media Markt ein Microsoft Surface gekauft, dieses hat sich nach einem Jahr und ca einem Monat nicht mehr laden lassen. Dann habe ich das Gerät zum Media Mark gebracht. Die sagten mir das ich das Gerät unrepariert am 18.05.2020 wieder abholen kann. ich habe dann folgende einwende gehabt:
Sie haben mir geschrieben das ich mein Gerät wieder abholen kann aber unrepariert. Damit bin ich nicht einverstanden.
26.05.2020
Da das Gerät nicht mehr ladet aber der Akku noch funktioniert muss es an einem schlechten Kontakt liegen, dass mein Gerät nicht mehr ladet. (kalte Lötstelle)
Da dieser Schaden schon beim Kauf vorgelegen haben muss ist des ein Gewährleistungsfall.
Die gesetzliche Gewährleistungsfrist ist 2 Jahre, deshalb bitte ich um kostenlose Reparatur.
29.09.2020
Die Email nochmal gesendet da sich keiner gemeldet hat.
30.09.2020
Antwort von Media Markt

Sehr geehrter Kunde!

Vielen Dank für Ihre Nachricht.
Ich habe Ihr Anliegen zur Prüfung weitergeleitet.
Sie erhalten Rückmeldung sobald mir eine Antwort seitens des Herstellers vorliegt.
Vielen Dank!

26.11.2020
beschwerte ich mich nochmal da immer noch keine Antwort

1.02.2021
wieder eine Beschwerde meinerseits
1.02.2021
wieder nur eine Antwort das mein Gerät zur Abholung bereit liegt
1.2.2021
Androhung eines Anwalts
2.02.2021
Antwort von Media Markt
Sehr geehrter Herr Adlberger,



uns liegt es fern Sie als Kunden zu verärgern. Wir versuchen alles uns mögliche für unsere Kunden zu tun. Dennoch bitte ich ausdrücklich um einen respektvollen E-Mailverkehr Ihrerseits. Persönliche Beleidigungen tragen zu keiner zielführenden Konversation bei und sind nicht akzeptabel.
Aufgrund der gesetzlichen Gegebenheiten ist die Beweisumkehr eingetreten in der Sie als Endkunde nach Ablauf von 6 Monaten nach Kaufdatum beweisen müssen, dass das Gerät bereits von Anfang an einen Defekt aufgewiesen hat bzw. defekt gewesen ist. Bei Abgabe waren Sie hier bereits über diesen Zeitpunkt. Uns ist bewusst, dass die Beweisführung sehr schwierig ist.
Ich werde mich mit Microsoft nochmals in Verbindung setzen um hier eine Kulanzlösung für Sie zu finden. Ich melde mich bis Freitag den 05.02.2021 mit dem Ergebnis zurück.

6.02.2021
Antwort von Media Markt

leider wurde die Kulanz seitens des Hersteller abgelehnt. Eine Reparatur wird seitens des Herstellers nicht angeboten. Der Hersteller bietet einen kostenpflichtigen Austausch für Sie an. Hierzu möchte ich Sie bitten nach Abholung des Gerätes die Anmeldung zum kostenpflichtigen Austausch über die Homepage des Herstellers durchzuführen.
Es tut mir leid, Ihnen keinen positiveren Bescheid geben zu können.


Kann man gegen das Verhalten vorgehen wäre auch bereit einen Gutachter zu bezahlen damit ich nachweißen kann das der defekt schon war.


12.02.2021 | 17:37

Antwort

von


(800)
Vorstadt 42
41812 Erkelenz
Tel: 02435 - 6114416
Tel: 0174 - 9994079
Web: http://www.rechtsanwalt-burgmer.com
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Gerne zu Ihrer Frage, bei der es im Kern darum geht, dass durch die Hinhaltetaktik (die wohl bestritten werden wird), die gesetzliche Gewährleistung von 2 Jahren (oder eine Garantie) abgelaufen sei.

Da die Umkehr der Beweislast als Verbraucher objektiv nicht mehr greift, müsste ein Sachverständiger nachweisen, dass das Gerät im 2-jährigen Gewährleistungszeitraum ab Übergabe deshalb nicht mehr funktioniert, weil der Mangel vorliegend der Produktionsfehler „kalte Lötstelle" von Anfang an bestanden hat und sich nur erst später ausgewirkt hat. Hat der Hersteller zudem noch eine Garantieerklärung über einen bestimmten Zeitraum abgegeben, können Sie daraus einen zusätzlichen Anspruch gegen den Hersteller herleiten.

Das Kostenrisiko für den Sachverständigen – falls der keinen Gewährleistungs- oder Garantieanspruch im oben definierten Sinne nachweisen kann tragen Sie, sonst die Gegenseite.

Dass die Fa. Media Markt Sie „hingehalten hat", kann als deren Verschulden weder einen etwaigen Garantieanspruch noch Ihren 2-jährigen Gewährleistungsanspruch beeinträchtigen.

Machen Sie das ganze vorsorglich nochmals schriftlich (per Einwurfeinschreiben + Zeuge vom Inhalt und Posteinwurf) mit Fristsetzung und behalten sich danach gerichtliche Hilfe nebst Schadensersatz (Sachverständiger, Anwalt pp.) vor.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer

ANTWORT VON

(800)

Vorstadt 42
41812 Erkelenz
Tel: 02435 - 6114416
Tel: 0174 - 9994079
Web: http://www.rechtsanwalt-burgmer.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, allgemein, Verwaltungsrecht, Straßen- und Verkehrsrecht, Baurecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89398 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Dankeschön! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage zum berüchtigt komplexen Erbrecht wurde sehr kompetent beantwortet – untermauert mit den relevanten §§ - hat der RA uns den Weg zum Vorgehen in der Lösung des Problems aufgezeigt und uns so die nächsten rechtssicheren ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine Antwort, die keine Erklärung braucht. Bin bereits heute dabei Ihre Ratschläge zu befolgen. Ich bedanke mich sehr für Ihre Antwort., Natürlich werde ich mich auf dem anderen Weg bei Ihnen melden. Es ist für mich eine schwere ... ...
FRAGESTELLER