Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.405
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Eigentumswohnung Ueberschreibung nach Scheidung


29.11.2015 06:47 |
Preis: ***,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von

Rechtsanwalt Dr. Holger Traub, Dipl. Kfm.



Die gemeinsame Eigentumswohnung aus der Ehe soll jetzt nach der Scheidung (im Ausland) auf mich ueberschrieben werden. Scheidung wurde vor Jahren erteilt - die Vermoegensaufteiling nur jetzt nach 7 Jahren. Entsprechende Finanzausgleiche sind im Gesamtbild der Scheidung vom Gericht im Ausland klargelegt. Es geht also nur um die Umschreibung und moegliche Kosten und Steuern fuer mich gering zu halten.

Finanzieller Kontext:
Wert der ETW ist wesentlich niedriger als bei Anschaffung (in den neuen Bundeslaendern)
ETW ist vermietet
ETW ist vollstaendig eigenfinanziert - kein Darlehen, Bank, Grundschuld
Einkommen in Deutschland sind bisher relativ gering - niedriger Steuersatz

Danke fuer Abwicklungsinfo (Notar) und Steuerspar Ideen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Da der Sachverhalt relativ allgemein gehalten ist, folgt dieser Vorgabe auch die nachfolgende Beantwortung.

Kosten notarielle Beurkundung:

Prinzipiell ist in Deutschland für die Übertragung von Eigentum an Immobilien die notariellen Beurkundung vorgesehen, § 311b, 128 BGB. Die Kosten der notariellen Beurkundung richten sich nach dem zu übertragenen Vermögenswert.

Grunderwerbsteuer:

Im Rahmen einer Scheidung übertragene Miteigentumsanteile unterfallen nach § 3 Nr. 5 GrEStG nicht der Grunderwerbsteuer (bestätigend Hessisches Finanzgericht vom 10.05.2012 (Az. 5 K 2338/08). Der Grund der Übertragung muss jedoch tatsächlich in der Ehescheidung und der damit verbundenen Vermögensauseinandersetzung begründet sein.

Besteuerung nach § 23 EStG wegen Nichteinhaltung der Spekulationsfrist

Die Spekulationsfrist für eine Besteuerung nach § 23 EStG gilt auch im Rahmen der eherechtlichen Vermögensauseinandersetzung. Da die von Ihnen während der Ehe erworbene Immobilie nach Ihren Angaben einem erheblichen Wertverfall unterlag und auch nicht fremdfinanziert wurde, gehe ich nicht von dem Vorhandensein eines Spekulationsgewinns zum Zeitpunkt der Miteigentumsanteilsübertragung aus (dies wäre ggf., unter Betrachtung Ihrer konkreten Vermögensverhältnisse und des zugrunde liegenden Sachverhalts, zu prüfen).

Schenkungssteuer

Schenkungssteuer wird bei der Übertragung eines Miteigentumsanteils - auch im Wege der eherechtlichen Auseinandersetzung - ausgelöst. Ggf. können hier jedoch die Freibeträge nach § 16 ErbStG greifen.

Steuerliche Gestaltung

Die Möglichkeiten einer steuerlichen Gestaltung sind bei der "lediglichen" Übertragung eines Miteigentumsanteils eingeschränkt.

Vorsorglich empfehle ich Ihnen vor der endgültigen Abwicklung jedoch den Gang zu einem Steuerberater oder Rechtsanwalt, der Ihre Situation konkret anhand Ihrer persönlichen Verhältnisse und Ihrer Einkommensituation prüfen sollte.

Ich hoffe, Ihre Frage - zumindest dem Grunde nach - verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60164 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Toll. vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Meine Frage wurde ausreichend beantwortet, jedoch finde ich es nicht besonders hilfreich wenn man nur auf Paragraphen verweist, die zur Anwendung kommen, ohne deren Inhalt bzw. deren Auswirkung zu nennen. In meinem Fall hätte ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank an RA Fork! Kurz und präzise auf den Punkt, zügige Rückmeldung - jederzeit gerne wieder! ...
FRAGESTELLER