Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Dienstaufsichtsbeschwerde zurückgewiesen


20.08.2006 12:06 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwältin Gabriele Haeske



Hallo,

ich habe eine Dienstaufsichtsbeschwerde eingereicht. Diese wurde von der übergeordneten Dienststelle als unbegründet zurückgewiesen.
Gibt es einen "Dienstaufsichtsbeschwerden-Instanzenweg"? Oder welche Möglichkeiten bestehen noch?

Danke
Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller,

einen "Dienstaufsichtsbeschwerden-Instanzenweg" gibt es nicht.
Man sagt auch gemeinhin, Dienstaufsichtsbeschwerden seien "formlos, fristlos, fruchtlos".
Soweit möglich, sollte ein förmliches Rechtsmittel gewählt werden, bei einem Verwaltungsakt wären dies z.B. Widerspruch oder Klage. In Ausnahmefällen kommt bei einer Fristversäumnis auch eine "Wiedereinsetzung in den vorigen Stand in Betracht". Ohne Kenntnis des Sachverhaltes kann aber leider nicht beurteilt werden, welche genauen weiteren Möglichkeiten es in Ihrer Angelegenheit noch gibt. Bitte ergänzen Sie ggfs. Ihre Angaben noch.

Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Haeske
Rechtsanwältin
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER