Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

DHL (Retoure) Schaden mangels Verpackung vom Verkäufer

| 08.05.2012 22:18 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


16:19

Guten Tag,

folgendes Problem stellt sich mir: Ich habe einen Artikel (Heimkinoanlage) über einen Internet-Shop gekauft. Sie kam in einem wackeligen, dünnen Karton an, miserabel verpackt in Stoffreste und zerfetzten Pappstückchen. Der Inhalt rutsche hin und her, da der Karton sonst leer war. Ein Wunder, dass alles heil ankam. Nun war das Gerät leider so verkratzt (nicht durch den Transport), dass ich es zurückgesendet habe, in Absprache mit dem Shop.
Das Versenden erfolgte im selben Karton, gleich eingepackt, mit demselben Verpackungsmaterial und noch zusätzlich Kartons zum Ausfüllen und gegen das Wackeln der Teile und fest verklebt mit meterweise Klebeband. Heute bekam ich vom Verkäufer die Antwort, dass das Paket zerrissen ankam und sämtliche Teile beschädigt sein, dokumentiert mit entsprechenden Fotos. Er werde mir daher mein Geld nicht zurück überweisen, da er die Anlage nicht mehr verkaufen könne. Ich hätte alles schlecht verpackt, hätte mehr polstern müssen, das wäre der Grund.
Was kann ich tun, um an mein Geld zu kommen? Natürlich war alles unzureichend verpackt, aber das war es auch bei der Ankunft bei mir, deshalb habe ich den freien Platz ja zusätzlich ausgefüllt. Ich habe übrigens 2 Zeugen, die dabei waren, als ich den Karton bei seiner Ankunft öffnete und die unzureichende Verpackung sah.
Also, was kann ich tun?

Herzlichen Dank

A.

08.05.2012 | 23:35

Antwort

von


(1135)
Kurfürstendamm 70
10709 Berlin
Tel: 03036445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben und unter Beachtung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Der Verkäufer war selbst für den Rücktransport der Ware zuständig, daher kann Sie für die Verpackung nicht verantwortlich machen, zumal Sie seiner eigenen Verpackung entsprach.

Sie haben dementsprechend Anspruch auf Rückzahlung und sollten dem Verkäufer eine Frist zur Rückzahlung (14 Tage) setzen. Nach Ablauf dieser Frist sollten Sie einen Anwalt einschalten und/oder ein Mahnverfahren einleiten.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.


Rückfrage vom Fragesteller 09.05.2012 | 07:59

Sehr geehrter Herr Weber,

vielen dank für Ihre Antwort.

Sie schreiben, da ich die mir zur Verfügung stehende Verpackung des Verkäufers benutzt und entsprechend gepackt habe, bin ich für den Schaden nicht verantwortlich.

Meine Frage ist, ob meine erwähnten Zeugen (Ehemann und Sohn) tatsächlich ausreichen, um zu beweisen, mit welchen Verpackungsmaterialien das Paket hier ankam, um ein Mahnverfahren einzuleiten?

Vielen Dank
A.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 09.05.2012 | 16:19

Sehr geehrter Ratsuchender,

diese Zeugen sind ausreichend.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 09.05.2012 | 16:19

Sehr geehrter Ratsuchender,

diese Zeugen sind ausreichend.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 09.05.2012 | 16:19

Sehr geehrter Ratsuchender,

diese Zeugen sind ausreichend.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 11.05.2012 | 11:01

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Ich hätte mir eine Begründung für die Antwort gewünscht, einen Paragraphen o.ä. Wäre nur ein Satz mehr gewesen. So hatte ich ein wenig das Gefühl, die Antwort käme aus "dem Bauch".

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Robert Weber »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 11.05.2012
3,6/5,0

Ich hätte mir eine Begründung für die Antwort gewünscht, einen Paragraphen o.ä. Wäre nur ein Satz mehr gewesen. So hatte ich ein wenig das Gefühl, die Antwort käme aus "dem Bauch".


ANTWORT VON

(1135)

Kurfürstendamm 70
10709 Berlin
Tel: 03036445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht