Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

368 Ergebnisse für „kind trennung sorgerecht mutter“


| 30.9.2011
1) Was passiert wenn mein 3 jähriges Kind einen deutschen Pass erhält und die Mutter ein Familiennachzugsvisum (es besteht Gemeinsames Sorgerecht) im Falle einer Trennung in Deutschland? ... Und droht mir trotz dass ich nicht verheiratet bin Unterhaltsforderungen der Mutter? ... (Im Falle einer Trennung)

| 7.7.2006
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Wir erwägen beide das gemeinsame Sorgerecht zu beantragen. Nun möchte ich mich im Vorfeld irgendwie absichern, dass im Fall einer Trennung das Kind bei der Mutter verbleibt. Frage: Kann ich vorab mit meinem Partner eine schriftliche Vereinbarung treffen, dass im Fall einer Trennung das Kind bei mir wohnen bleibt, auch wenn ich eventuell später einmal innerhalb Deutschlands umziehen möchte, zB. wegen einer neuen Arbeit oder eines neuen Partners?
23.3.2013
von Rechtsanwältin Ariane Hansen
KindesVater Ausländer (Afrika) KindesMutter - Deutsche Während der Schwangerschaft Trennung (polizei hat ihn aus der Wohnung gebeten) Geburt - Vaterschaftsanerkennung vom KV unterzeichnet Mutter alleiniges Sorgerecht Da das studentenvisum nicht mehr bewilligt wurde, zwang der Vater die Mutter zum Notar für die gemeinschaftliche Sorgerechtserklärung. ... Dadurch hat er unbefristeteten Aufenthalt Beide gingen davon aus nun das gemeinschaftliche Sorgerecht zu haben. Nach jahrelangen Streiten und misshandlung gegen Frau und Kind stellt sich nun raus das beim Jugendamt die Mutter das alleinige Sorgerecht hat.
3.3.2010
Guten Tag, folgende Ausgangslage: Seit 2007 getrennte Lebenspartnerschaft, seit 2008 lebt Mutter mit gemeinsamen Kindern in der Schweiz (13 und 9 Jahre). Vater hat während der gemeinsamen Zeit versäumt Sorgerecht einzutragen. Vater zahlt Unterhalt und betreut die Kinder 1/3 des Jahres.

| 22.6.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Sachlage: -Für Kind (geb. 2010) besteht derzeit noch alleinige Sorge der Mutter, Trennung von Kindsvater noch vor der Geburt -Mutter hat Verlobten in einem nicht-EU-Land (kein HKÜ-Land), für Mutter ist ein Job in demselben Land ab Oktober sicher und für das Kind ist ein Kindergartenplatz in der deutschen Schule vor Ort reserviert. - Kindsvater hat direkt nach Bekanntwerden der neuen Beziehung der Mutter das gemeinsame Sorgerecht beantragt sowie das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht, um Wegzug des Kindes zu verhindern. ... Mache ich mich nach § 235 StGB strafbar, obwohl ich derzeit alleiniges Sorgerecht habe? Kann mir das Gericht deswegen das Sorgerecht oder Aufenthaltsbestimmungsrecht entziehen oder verlangen, dass ich das Kind wieder nach Deutschland überführe, obwohl ich zum Zeitpunkt des Wegzuges alleiniges Sorgerecht hatte?

| 5.3.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Mann will sich von mir trennen und das Sorgerecht für alle drei Kinder (3,9,10) einklagen. Grund: Eines unserer Kinder ist von Geburt an schwerbehindert und hilfsbedürftig (9), ich habe mich neben unserer Arbeit als selbst.Unternehmer immer um das Kind besonders gekümmert. ... Obwohl ich bisher nie wegen Depressionen behandelt werden mußte habe ich nun angst, daß er mit seinen Einschüchterungen ernst macht und mir das Sorgerecht entzieht (nich für den behinderten Sohn sondern für die anderen, gesunden beiden).

| 15.5.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Der Vater des Kindes verschwand nach Streit aus der elterlichen Wohnung und war nicht mehr zu ermitteln. ... Da der Vater nach dem Verschwinden sich nicht mehr meldete und auch nicht zu ermitteln war, wurde 2007 per Gerichtsurteil das alleinige Sorgerecht der Mutter zugesprochen. ... Die Gegenseite droht per Rechtsanwalt mit Entzug des Alleinigen Sorgerechts wegen schädlichem Verhalten der Mutter für den Sohn und wegen Ausnutzen des alleinigen Sorgerechts.
9.11.2011
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Meine Ex Partnerin ist am Sonntag den 06.11.2011 mit unseren 2 Kindern(1 1/2, 4) aus dem Haus gegangen in meiner Abwesenheit. ... Ich habe Ihr Wort, das am Sonntag Mittag, den 13.11.2011 Sie her kommt, das ich die Kinder sehen kann. ... Ihre übergangslösung wäre mein Ex bester Freund, welchen ich aber nach möglichkeit von meinen Kindern komplett fern halten möchte nach der Trennung, da ich der Meinung bin das es dem Kindeswohl schaden würde, aus dem Grund das er sich um sein Leibliches Kind nicht kümmert und auch nie getan hat.

| 12.2.2008
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Frau und Mann möchten gemeinsames Sorgerecht für Kinder. ... Vater möchte die Trennung nicht, aber im Falle der Trennung, dass Kinder abwechselnd eine Woche bei Ihm in der Wohnung und eine Woche bei Mutter in Wohnung leben. Kinder lieben Mutter und Vater gleichermaßen, da bisher sehr harmonisches Familienleben stattgefunden hat.

| 31.5.2007
Hallo, als alleinerziehende, ledige Mutter eines Dreizehnjährigen habe ich mich für den dreijährigen Auslandsdienst mit Ziel USA beworben.Mit dem Kindesvater lebe ich schon 12 Jahre nicht mehr zusammen, gemeinsames Sorgerecht wurde nicht vereinbart. ... Nun wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass dies nicht so einfach wäre und ich allein schon bei Einreise in die USA zu Urlaubszwecken Probleme bekommen könnte, zumal ich kein Schriftstück oder Urteil vorweisen kann, dass ich das alleinige Sorgerecht habe,wie das bei Geschiedenen der Fall wäre. ... Wo kann ich so ein Dokument über das Sorgerecht bekommen, ohne "schlafende Hunde" beim Vater zu wecken?

| 13.6.2011
von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
DER Grund der Trennung war ihre massive Pseudologie (krankhaftes Lügen) gepaart mit einem teilweise für Ausländer typischen Anspruchsdenken. ... Auch andere Streitereien fechtet sie in Anwesenheit des Kindes aus – ohne Rücksicht auf diese… Unser Kind ist sehr Mutterbezogen. ... Mit dem Eintritt in den Kindergarten mit 3 und der zwangsläufigen Entfernung von der Mutter hat sich aber gelegt.
2.3.2006
Durch die Trennung war unsere Tocher ziemlich in der Leistung abgefallen. ... Die Mutter pocht nun aber auf ihrem 50%igen Sorgerecht weil sie erkannt hat wie sehr die Tochter fehlt und wie wenig lebenswert das Leben geworden ist. ... Die Mutter war bei einem Anwalt, der ihr sagte, das sie ihr 50%iges Sorgerecht einklagen könne.

| 28.5.2011
- im Falle einer Trennung OHNE Heirat (z.B. falls Kind den Namen des Vaters trägt, nach einer Trennung aber bei der Mutter verbleibt) - im Falle einer Trennung NACH Heirat (s. oben, Änderungsmöglichkeiten für Mutter und Kind, falls bei Heirat Familienname bestimmt wurde?). ... Kind nachträglich den Nachnamen der Mutter bekommen, wenn es bei der Mutter verbleibt?) ... - behält das Kind im Falle einer Trennung / Scheidung den Nachnamen der Mutter, auch wenn es NICHT bei der Mutter verbleibt, sondern beim Vater?
5.5.2017
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Die Trennung vom Kindesvater ist 1 Jahr her. ... Bei den bisher gelaufenden Umgangskontakten erzählten meine Kinder ganz begeistert von Lagerfeuer und das sie bessere Menschen sind und Papa verbietet das spielen mit anderes Aussehenden (dunkle Haare, braune Augen) Ich möchte nicht meine Kinder in diesen Kreisen aufwachsen sehen und werde selbstverständlich alles dran setzen das es noch nicht einmal auf das gemeinsame Sorgerecht hinausläuft. ... Gemeinsames Sorgerecht?
6.1.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ein Monat verbrachten sie zusammen dann kam aber schnell die definitife Trennung. Beide wollten das Kind nicht haben. ... Beide Eltern haben das Sorgerecht und wir haben die Sorgen.
19.4.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
sehr geehrte damen und herren, mein sohn ist sieben. mit der kindsmutter habe ich von september 1997 bis april 2000 eheähnlich zusammengelebt. unser sohn wurde anfang 1999 geboren. daraus ergibt sich, daß ich mit mutter und kind gemeinsam für ca. 14 monate an einer adresse ohne unterbrechung zusammengelebt habe. ich habe durchgesetzt, daß ich unser kind regelmäßig sehe. ich habe mich, soweit es die mutter nicht verhindert hat, für alle belange meines sohnes eingesetzt, und möchte mich zb. auch jetzt an seiner schule engagieren. ich möchte schon lange - auch gegen den willen der kindsmutter - das gemeinsame sorgerecht für unseren sohn durchsetzen. bestehen präzedenzfälle?

| 19.2.2013
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Gründe für die Trennung meinerseits war ihre große Irrationalität in zahlreichen Lebenslagen (phasenweise psychotische Tendenzen), die leider auch bis dato ungemindert anhält und v.a. die Kinder sehr stark belastet. ... Will sagen, dass sowohl meine Mutter als auch ich die Kinder nun mehrmals wöchentlich zur Hausaufgabenbetreuung und ausserplanmäßigen Übernachtungen übergeben bekommen, wenn die Mutter Schichtdienst hat.   ... Danach waren die Kinder für Wochen einer entsetzlichen Vorwurfsorgie der Mutter ausgesetzt gewesen.   2.
13.10.2020
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Trennung von Eltern vor fünf Monaten, es gibt ein dreijähriges Kind (gemeinsames Sorgerecht), welches aktuell bei der Mutter lebt. ... Um sein Kind zu sehen, möchte der Kindsvater in der Zwischenzeit sein Kind nun einmalig bei der Tagesmutter abholen, um mit ihm den Nachmittag zu verbringen. 1. ... (Geteiltes Sorgerecht besteht, noch gibt es kein gerichtliches Urteil oder ähnliches.) 2.
123·5·10·15·19