Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

192 Ergebnisse für „führerschein mpu fahrerlaubnis frist“


| 3.1.2012
von Rechtsanwältin Judith Kleeberg
Guten Tag, eine Frage zur Neuerteilung meines Führerscheins. ... Die damalige Führerscheinstelle teilte mir mit das ich erst eine MPU machen sollte.Da ich dazu leider aus beruflichen Gründen nie zu gekommen bin,habe ich von der Führerscheinstelle einen Versagungsbescheid bekommen.Was muss ich jetzt tun um meinen Führerschein wieder zu bekommen?? Und ob eine MPU notwendig ist??
12.3.2015
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Folgender Fall: Der Führerschein wird wegen 1,8 Promillie im Jahr 2005 entzogen. Die Wiedererteilung der Fahrerlaubnis wird vom Bestehen einer MPU abhängig gemacht. ... Ist es richtig dass die Pflicht zur MPU nach 15 Jahren "verjährt", d.h. die Fahrerlaubnis im Jahr 2020 auch ohne Bestehen einer MPU wieder erteilt werden kann. 2.
17.1.2009
Seit 2004 besitze ich einen CZ-EU-Führerschein mit einem deutschen Wohnsitzeintrag. Bei Erwerb des Führerschein war meine Sperrzeit bereits abgelaufen. ... Droht mir eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis oder "nur" ab dem Zeitpunkt der Kontrolle das fahren untersagt bzw. mir die Möglichkeit zur Nachholung einer MPU eingeräumt?

| 28.11.2016
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Hallo, Ich wurde bei einer Trunkenheitsfahrt mit 1.5 Promille erwischt und mir wurde in der selben Nacht noch mein Führerschein abgenommen. Ich bin in Baden-Württemberg wohnhaft - hier gilt die Regel mit 1.1 Promille für eine MPU-Anordnung. ... Werde ich den Führerschein an diesem Tag erhalten oder kommen Fragen auf mich zu?

| 29.3.2010
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Ich bekam im Januar 2010 einen Monat Fahrverbot und seit dem nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. ... Also noch keine schriftliche Anordnung zur mpu. Frage: Wenn ich mich in Spanien anmelden würde (habe Familie dort), besteht dann die Möglichkeit, sofort meinen Führerschein dort wieder zu beantragen (ohne die 185 Tage Frist , da ich auch Spanierin bin) ?
3.8.2010
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Die Führerscheinstelle wollte MPU von mir - den konnte ich mir nicht leisten. Also habe ich den Führerschein freiwillig abgegeben. 1997 versuchte ich den Führerschein wieder zu bekommen, fiel aber beim MPU durch. 2006 dann der nächste Anlauf, da bin ich wieder durchgefallen. Dann hat der Mann von der Führerscheinstelle zu mir gesagt, daß ich nach 15 Jahren den Führerschein einfach so wieder machen kann.

| 2.2.2007
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Anfang Januar hat er den Führerschein entsprechend abgegeben. ... Nun, 5 Tage vor Ablauf dieser 4 Wochen kam ein Schreiben, dass er zur MPU muss. ... Erst schreiben er bekommt ihn am 05.02.07 wieder und dann eine MPU anordnen?

| 4.7.2011
hallo habe ein frage zur verjährungsfrist einer mpu anordnung. hier folgt ein KBA auszug vom september 2010 1)26,04,1996 verstoss gegen das pflichtversicherungsgesetz in 2 fällen, 50TS zu 10DM 2)19,03,1997 verstoss gegen das pflichtversicherungsgesetz 50TS zu 15 DM 3)07,11,1997 trunkenheit im verkehr 1,12 Promille 50TS zu 30DM 12 monate führerscheinentzug,anordnung zur mpu 4) versagung führerschein 29,07,1999 5)06,2000 vorsätzliches fahren ohne fahrerlaubnis in 7 fällen ,6 monate haft auf 2jahre bewährung,18 monate führerscheinsperre 6) versagung führerschein am 9,10,2000 7)10,11,2011 strafbefehl 70TS zu 15 EURO und 12 monate sperrfrist wegen fahren ohne fahrerlaubnis . meine frage lautet jetzt wann ich den führerschein ohne mpu wieder beantragen kann. vielen dank
14.8.2006
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Folgende Problemstellung: Mir ist die deutsche Fahrerlaubnis aufgrund der überschreitung der Punktegrenze entzogen worden. da ich aber mittlerweile meinen dauernden wohnsitz in österreich habe und auch hier lebe und arbeite habe ich rechtzeitig (vor dem Entzug)meinen deutschen Führerschein in einen österreichischen FS umgetauscht. Nun wurde mir seitens des Landratsamt mitgeteilt ,dass ich meinen österreichen FS zu ihnen zwecks Eintragung schicken müsste und ich eine Sperre von 6 Monaten bekäme nach der ich die dt Fahrerlaubnis wieder erlangen könne. Ich habe mitgeteilt, dass ich den entzug und die frist akzeptiere, aber meine österreichischen fs nicht schicken kann da ich hier täglich mit dem fs unterwegs bin.

| 4.7.2015
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Im folgenden Fall wurde die Fahrerlaubnis entzogen und zur Wiedererlangung der Fahrerlaubnis eine MPU Maßnahme angeordnet. ... Die gesetzte Frist zur MPU Beibringung kann er allerdings nicht mehr einhalten. ... Er hat die Befürchtung, dass die Behörde ihm bei Nichteinhaltung der Frist zur MPU Maßnahme eine Sperre zur Wiedererlangung der Fahrerlaubnis ereilt und er über die nächsten Jahre keine Chance hat, die Fahrerlaubnis wieder zu erlangen.

| 20.8.2007
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Jetzt habe ich den Führerschein wieder beantragt und bekamm jetzt von Kreisverwaltungsreferat ein Schreiben in den ich eine MPU und mehrere Drogentest machen soll. ... Oder ist das mit einer Polnischer Fahrerlaubnis egal. ... Und kann ich mit der Polnischen Fahrerlaubnis hier noch fahren??

| 14.4.2012
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
MPU am 01.09.2011 durchgeführt und negativ ausgefallen. Das Gutachten bei der Behörde nicht abgegeben und die Gutachtenbeibringung hat eine Frist von einem Jahr. ... Die Behörde hat kein MPU-Ergebnis, dass es sich um eine rechtswidrige Entscheidung handelt.

| 5.4.2016
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Sehr geehrte Damen und Herren, ich schreibe im Namen eines Bekannten, der partout darauf besteht, dass eine Neuerlangung seiner Fahrerlaubnis nicht in Frage kommt ohne eine MPU machen zu müssen. ... Der Betroffene geht nun davon aus, dass eine 10-jährige Frist abläuft, die es ihm 2017 ermöflichen wird, den Führerschein komplett neu zu absolvieren, ohne dass eine MPU anfallen wird. ... Und muss zwingend (vor Ablauf welcher Frist auch immer) eine MPU gemacht werden, die ja sehr kostenintensiv ist?
6.2.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Guten Tag, Ich habe Mitte 2004 den Führerschein wegen Alkohol entzogen bekommen (1,6 Promille). ... Nun stellt sich für mich die Frage, welche Voraussetzungen nach aktueller Rechtslage bestehen müssen, damit ich in Deutschland mit einem tschechischen Führerschein legal fahren darf, ohne die MPU in Deutschland machen zu müssen. ... Es stellt sich für mich dann natürlich auch die Frage ob der tschechische Führerschein eine bestimmte Gültigkeitsdauer hat, oder ob ich diesen dann nach X-Jahren problemlos in einen deutschen Führerschein umschreiben lassen kann, da ja nach dem Entzug des deutschen Führerschein dann schon einige Jahre vergangen sind.

| 25.6.2009
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Hallo, ich habe im Dezember 2007 aufgrund einer geforderten MPU fuer die ich wenig Erfolgsaussichten sah meinen deutschen Fuehrerschein freiwillig abgegeben. Mittlerweile habe ich 10 Monate land in Grossbritannien gelebt und dort aufgrund einer bestandenen Fahrpruefung vor kurzem den britischen Fuehrerschein erhalten. Darf ich nun mit diesem Fuehrerschein in Deutschland legal Auto fahren oder wuerde ich mich damit strafbar machen?
15.12.2009
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Guten Tag, meinem deutschen Mann wurde 2007 der deutsche Führerschein an der Grenze zw. ... Darf er mit dem Schweizer Führerschein in D fahren? Die Führerscheinstelle in D verlangt immer noch eine MPU in Deutschland, obwohl er ja gar nicht dort wohnt und er in CH seine Strafe bekommen hat.
28.5.2015
von Rechtsanwalt Hans-Jochen Boehncke
Wann kann ich ohne erneute MPU meine Fahrerlaubnis wieder beantragen? ... Ist zu dem Zeitpunkt des Neuantrages der Fahrerlaubnis ohne MPU (wann dann auch immer) der Führerschein inkl. ... Ausgangssituation: -15.03.1996 Entzug der Fahrerlaubnis wegen Trunkenheitsfahrt (1,84 Promille) -20.03.1997 negatives MPU-Gutachten, allerding mit der Empfehlung Kurs nach Modell „LEER" (Teilnahme an diesem Kurs) -16.05.1997 Erteilung der Fahrerlaubnis -25.07.2004 Trunkenheitsfahrt (0,5 Promille) - 1 Monat Fahrverbot -14.10.2004 MPU Anordnung des Landratsamtes XX (Bayern) -13.01.2005 Erstellung MPU-Gutachten (negatives Ergebnis) Das MPU-Gutachten wurde von mir nicht an das Landratsamt weitergegeben. -17.05.2005 Entzug der Fahrerlaubnis durch das Landratsamt XX (Az. 33-1430-hb) wegen fehlendem Gutachten -04.10.2005 Strafbefehl (Amtsgericht Neustadt a. d.

| 4.3.2015
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Bei der Führerscheinstelle habe ich den Verzicht der Fahrerlaubnis erklärt. ... MPU jedoch versemmelt. ... Die Entscheidung betrifft folgende Fahrerlaubnis/-klasse(n): Deutsche allgemeine Fahrerlaubnis (2.
123·5·10