Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

129 Ergebnisse für „vollstreckung titel“


| 13.12.2022
| 48,00 €
von Rechtsanwalt Andreas Wilke
Die Fragen: - Muss einer plötzlichen Vollstreckung nicht eine Zahlungsaufforderung o.ä. vorausgehen? ... - Muss ich haften, wenn mein Anwalt mir diesen Titel nicht weiterleitet?

| 3.9.2022
| 45,00 €
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
. - dass die Forderung entsprechend den in dem Vollstreckungs-Antrag aufgeführten Beträgen besteht." ... Aus diesem Sachverhalt ergibt sich für mich ein grundlegendes Problem: Wenn ich jetzt der Ratenzahlung weiter nachkomme und die 750€ bezahlt habe, kann der Gerichtsvollzieher WEDER den Titel entwerten und mir aushändigen (da die Vollstreckung ja nur einen Teilbetrag betrifft), NOCH kann er die Schuld aus dem Vollstreckungsbescheid um die bezahlten 750€ mindern, da ihm der Titel ja gar nicht im Original vorliegt. ... Insofern sehe ich nicht die Möglichkeit des Gerichts dies ohne Original Titel zu bewerkstelligen.
12.8.2022
| 80,00 €
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Nach einem Monat droht der neue Besitzer schlussendlich mit Räumung, der Titel liegt vor. ... Wir haben einen GV nun mit der Vollstreckung (Räumung) beauftragt.
28.3.2022
| 48,00 €
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Es ist zu keinem vollstreckbaren Titel gekommen.
23.3.2022
| 55,00 €
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Ich (Selbständiger) soll aufgrund eines Versäumnisurteils und des dazugehörenden vollstreckbaren Titels, eine VA abgeben und benötige nun Hilfe / Tipps, mit welchen Mitteln diese noch abgewehrt werden könnte.
22.2.2022
| 100,00 €
von Rechtsanwalt Alex Park
Wir sehen das Urteil durch diese Falschbezeichnung von Komplementär und Geschäftsführer als nicht durchsetzungsfähig an weil eine Vollstreckung u.E. nur gegen denjenigen zulässig, ist gegen den ein Titel besteht. ... Mittlerweile ist der Streit beim Gerichtsvollzieher der auf unseren Einwand einfach den Komplementär im Titel getauscht hatm weil - seine Begründung - der Titel sich ja gegen die GmbH & Co KH richtet.
15.2.2022
| 50,00 €
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
A hat B ein Darlehen gewährt. Zur Absicherung des Darlehens vereinbarten sie, vertraglich niedergeschrieben, die Sicherungsübereignung mehrerer beweglicher Gegenstände an A. B musste sein Geschäft aufgrund der Covid Problematik einstellen und konnte den Darlehensvertrag seinerseits nicht erfüllten.
6.2.2022
| 52,00 €
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Der Gläubiger hat sodann die Aufträge für die Vollstreckung sowie für die Vermögensauskunft aus gutem Grund zurückgenommen; - daraufhin hat der Gerichtsvollzieher den Vollstreckungsauftrag aufgehoben; eine Vollstreckungsdurchführung wurde demgemäß als aussichtslos gestellt.
13.10.2021
von Rechtsanwalt Stefan Kolditz
Der Schuldner hat, erst nachdem ich sein Konto gepfändet habe, mir signalisiert, dass er zu einer (Teil-)Zahlung bereit ist (wenn einmal keine Zahlung von ihm eingehen würde, könnte ich weiter gegen ihn zwangsvollstrecken) und ich im Gegenzug das Konto freigebe. Ich meine, zum Zeitpunkt des Ausleihens hätte er in maximal 3-4 Monaten alles abbezahlt gehabt, während nun würde es mehrere Jahre dauern, bis es komplett erledigt ist und auf den Vollstreckungsbescheid ist bis heute auch keine Teilzahlung erfolgt. Das spricht doch alles zu 99% dafür, dass er zum Zeitpunkt des Ausleihens schon darauf spekuliert hat, nie etwas an mich zurück zu zahlen.

| 28.9.2021
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Welches Amtsgericht ist zuständig für die Vollstreckung bzw. ... - Beilegen den Original Titel und eine Forderungsaufstellung, mehr nicht, korrekt?
1.8.2021
von Rechtsanwalt Christian Lenz
Ich stelle mir die Zahlung an den Gläubiger durch bankbestätigten Scheck mit dem Verwendungszweck "Leistung auf dinglichen Anspruch gemäß § 1142 BGB" in der exakten im GB eingetragenen Höhe (Zinsen sind keine eingetragen), Zug um Zug gegen Herausgabe des Titels vor. Ich befürchte aber, dass der Gläubiger wegen weiterer im Rang folgender, zu seinen Gunsten eingetragener Zwangssicherungshypotheken die Herausgabe des Titels, dessen Zahlung ich leisten will, und damit die Transaktion/Zahlung einfach ablehnt. ... Gibt es evtl. ein durch Gericht, Grundbuchamt oder Gerichtsvollzieher gesichertes Verfahren, das die Zahlung und die Herausgabe des Titels absichert?
9.4.2021
von Rechtsanwalt Thomas Klein
Ende 2020 erfolgte ein Vollstreckungsversuch gegen einen Schuldner; Im Januar 2021 erhielt ich eine Kopie des Vermögensverzeichnisses durch die Gerichtsvollzieherin. Der Schuldner gibt an, mittellos zu sein; wegen nicht vorhandener Einkünfte wohne er mietfrei in einer der Eigentumswohnungen seiner Eltern. Wie er andere Ausgaben bewerkstelligt, kann er im Grunde nicht schlüssig darstellen.

| 24.2.2021
Ich befand mich damals in sehr starker Depression und habe die Rechnung, folgende Mahnungen und die Verhandlung wegen der Vollstreckung ignoriert. ... Allerdings weigern sie sich mir irgendwelche Unterlagen zur Klärung des Sachverhalts zu übermitteln und verweisen schlicht auf den Titel. ... Ich möchte wissen, ob es eine Möglichkeit gibt gegen diesen Titel erfolgreich zu klagen.
15.2.2021
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen Original vollstreckbaren Titel gegen einen Schuldner (Pachtschulden / Bayern) aus 1998.
21.10.2020
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt-Syroth
Es geht um eine Zwangsvollstreckung (Brief erhalten "Zwangsvollstreckungssache" vom Gerichtsvollzieher) für Gerichtskosten i.H.v. 271,65 €. Es geht um folgenden Sachverhalt (Fragesteller ist Person B): -Person A (Mieter) erwirkt eine einstweilige Verfügung gegen Person B (Vermieter) zur Herausgabe von Wohnungsschlüsseln. Es erfolgte keine Anhörung von B.
28.7.2020
Werte Damen und Herren, der Gläubiger hat aus einem Titel heraus Anspruch auf Zahlung einer Hauptforderung.
25.7.2020
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Guten Abend, ich musste im Dezember 2019 ca. 25.000€ an einen Gerichtsvollzieher zahlen. Der Hintergrund ist das ein Mietwagen während meiner Mietzeit ausgebrannt ist. Da keine zusätzliche Versicherung abgeschlossen wurde, hat die Mietwagen Firma die Forderung geltend gemacht bekommen... das gesamte Geld (den kompletten Neuwagen wert, obwohl das Auto bereits über 20.000 Kilometer gefahren war) habe ich somit an der Gerichtsvollzieher bezahlt um einer Pfändung etc.

| 27.2.2020
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Da ich mich konsequent gegen die Zwangsanmeldung ausgesprochen habe und die Forderung seit Beginn zurückweise würde ich gerne wissen, ob die Forderung aus 2016 verjährt ist da die Vollstreckung erst Februar 2020 eingeleitet wurde und außer dem Festsetzungsbescheid aus Oktober 2019 kein gerichtlicher Titel ergangen ist.
123·5·7