Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

332 Ergebnisse für „reise reiseveranstalter“

Filter Reiserecht

| 29.12.2011
1105 Aufrufe
von Rechtsanwalt Holger Hopperdietzel
Mein Mann und ich haben uns nun entschieden, die Reise zu stornieren, da wir beide bei einem Gesamtreisepreis von knapp 5.000 € einen gewissen Service erwarten, zumindest eine Antwort auf unsere Anfrage. ... Gibt es eine Möglichkeit die Reise ohne Stornogebühren zu stornieren, denn wir stornieren ja wegen einer fehlenden Beratung seitens des Reiseveranstalters? ... Bekommen wir wenigstens unsere über den Reiseveranstalter an die Fluggesellschaft gezahlten Gebühren für unsere XL-Sitze in Höhe von 150 € wieder (Rechnung der Fluggesellschaft liegt uns vor)?
3.7.2014
2319 Aufrufe
Der Reiseveranstalter ETI hat 5 Tage vor Abflug meine Reise storniert. ... Auf telefonische Nachfrage teilte Check24 mit, daß Sie zu keinem Zeitpunkt von ETI darüber benachrichtigt worden seien, daß meine Reise storniert worden wäre und das sie dies nun erst durch mich erfahren hätten. ... Ich muss dann meine Reise noch einmal buchen und Bezahlen was viel teuerer war weil kurzfristig.
22.4.2011
1697 Aufrufe
von Rechtsanwalt Holger Hopperdietzel
Nun wurde uns gestern telefonisch und dann auch nochmal per email mitgeteilt, dass der Reiseveranstalter am 20.04. Konkurs angemeldet hat und wir unsere Reise daher nicht antreten könnten bzw. der Reiseveranstalter keine Leistung erbringen könnte. ... Meine Frage: Was passiert im Hinblick auf unseren Erstattungsanspruch gegenüber der Versicherung, wenn wir jetzt einen Teil der Leistung (nämlich die Flüge, die, im Gegensatz zum gebuchten Hotel und gebuchten Zusatzleistungen wie Transfer und Tauchpaket, offenbar vom Reiseveranstalter bereits an die Aireline bezahlt worden sind) in Anspruch nehmen?

| 19.4.2014
1665 Aufrufe
von Rechtsanwalt Holger Hopperdietzel
Ich beantragte einen Namenschange für mich selbst und meinen Mitreisenden, da ich die Reise an 2 neue, für die Reise geeignete Personen abgeben wollte. ... Mit Hinweis, dass ich eine Kostenaufstellung für den mir gesetzlich zustehenden Namenschange (ungleich Umbuchung) wünsche, bekam ich folgende Mitteilung meines Reisevermittlers ab-in-den-Urlaub: Zitat: "soeben hat uns Ihr Reiseveranstalter "XFTI" folgende Mitteilung übermittelt.: *** Eine Namensänderung für beide Kunden wurde vom Hotel abgelehnt. ... Könnte ich nicht einfach die Reise stornieren und den gesamten Reisepreis zurückfordern?
4.1.2016
920 Aufrufe
ich hatte eine Reise im Internet gefunden, die von RSD Reisen angeboten wurde. Habe zuerst die Reise telefonisch auf Option gestellt. ... Tritt der Reisende vom Reisevertrag zurück oder tritt er die Reise nicht an, so kann der Reiseveranstalter Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und für seine Aufwendungen verlangen.

| 1.6.2010
2924 Aufrufe
Daraufhin hab ich die Reise storniert, da ich misstrauisch geworden bin und bekam einen Brief mit Stornogebühren von 150 Euro. Diese sind mir nicht erklärlich, da ich der Meinung bin sie sind 1. zu hoch und 2.hat der Reiseveranstalter gegen sein eigenes AGB verstoßen (Punkt 11 und nicht Erfüllung der Reisebedingungen). ... AGB Sehr geehrter Reisegast, diese Allgemeinen Reisebedingungen ergänzen die gesetzlichen Regelungen (§§ 651a-m BGB; §§ 4-11 BGBInfoVO) und regeln die Rechtsbeziehungen zwischen Ihnen und Ihrem jeweiligen Reiseveranstalter, den Sie für Ihre Reise untenstehend angegeben finden (im Folgenden „RV").
15.10.2011
7889 Aufrufe
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Die Reise wurde rückbestätigt und komplett bezahlt(rund 3800Euro). ... Heute, am 15.10.2011 wurde mir von der Hotline angeboten das ich die Reise kostenlos stornieren könnte, was ich aber abgelehnt habe. ... Wenn ich jetzt eine andere Reise buche in dieser kurzen Zeit, ist der Veranstalter für die Mehrkosten haftbar zu machen, bzw wie sind die Aussichten das ich Mehrkosten zurück bekomme?

| 12.6.2017
148 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Guten Tag, ich habe eine Reise als Pauschalreise (Flug, Tranfer, Hotel) nach Dubai gebucht. ... Den großen deutschen Reiseveranstalter über den ich gebucht habe habe ich bereits mehrmals seit dem 6.6. angerufen. ... Habe ich im Falle einer Stornierung durch den Anbieter neben dem Anspruch auf Rückerstattung aller Kosten auch Anspruch auf Erstattung anderer Kosten (extern abgeschlossene Reiserücktrittsversicherung, extra beantragter Reisepass) sowie Entschädigung wegen vertaner Urlaubszeit ( § 651 f Abs. 2 BGB<&#x2F;a> sogenannter Schadensersatz wegen vertaner Urlaubszeit)?
13.9.2007
2704 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Hoyer
Letzte Woche Samstag (08.09.2007) habe ich per Internet bei einem großen Reiseveranstalter eine einwöchige Pauschalreise für eine Person gebucht. ... Oder bin ich im Unrecht, und muss die Reise antreten und mich mit der Buchhaltung einigen, wie sie am schnellsten das Geld bekommen? Das ärgerliche ist, dass die Reise schon in vier Tagen losgehen soll.

| 6.3.2014
885 Aufrufe
Vor-Ort versuchten wir, die Reiseleitung telefonisch erreichen. ... Zu Hause angekommen, informierte ich umgehend den Reiseveranstalter und bat um eine kulante Regelung. ... Gibt es unter diesen Voraussetzung überhaupt eine Möglichkeit, seitens des Reiseveranstaltes einen Ausgleich etc. zu erhalten?
13.6.2007
2640 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alexandros Kakridas
Sehr geehrte Damen und Herren Anwälte, es geht um die Frage, ob ich mit folgender Konstellation als Reiseveranstalter gelte und ob somit eine Insolvenzabsicherung nach §651k BGB erfolgen muss: Ich bin mit meiner Einzelunternehmung beim Gewerbeamt u.a. als Reisevermittler und Reiseveranstalter gemeldet.

| 28.12.2017
156 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Da die Reise für uns nicht zumutbar war, haben wir die Reise nicht angetreten. Der Reiseveranstalter hat die Reise kostenfrei storniert. ... Hätte der Reiseveranstalter die Kosten für die An&#x2F;Abreise nicht übernehmen müssen?
20.12.2016
190 Aufrufe
von Rechtsanwältin Bianca Rönn
Guten Tag, wir haben am 02.12. eine Schnäppchen-Reise nach Mauritius gebucht (959,50 € für 2 Personen). ... Am 14.12. kam per Brief eine Stornierung "Durch den Eingabefehler eines Kollegen ist die Berechnung des Preises, der von Ihnen gebuchten Reise leider nicht korrekt. ... Die Reise wird uns jetzt für 2.613,50 € angeboten.
23.2.2012
1709 Aufrufe
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Die Anzahlung wurde eingezogen und im November 2011 kam die schriftliche Bestätigung der Reise. ... Das Reisebüro&#x2F;Reiseveranstalter hat die Übernahme dieser Flüge natürlich abgelehnt und will jetzt von der Reise zurück treten. Meine Frage: Kann der Reiseveranstalter einfach so 6 Wochen vor dem Urlaub vom Vertrag zurück treten?

| 13.8.2010
2115 Aufrufe
von Rechtsanwalt Holger Hopperdietzel
Es wird der 18Jährigen mitgeteilt, ihre Reise sei fest gebucht und der Flug ebenfalls. ... Darf ein Reiseveranstalter einfach ohne verbindliche Zusage der Kundin die Reise auf deren Name fest buchen ? ... Schließlich könnte jeder dort anrufen und unter falschem Name für einen Ahnungslosen eine Reise "buchen".
29.3.2013
830 Aufrufe
Ich habe über HolidayCheck eine Reise für mich und meinen Sohn (11 Jahre) gebucht. Diese Reise incl. des Alters meines Kindes wurde sowohl von HolidayCheck als auch vom Veranstalter selbst so schriftlich bestätigt.

| 17.6.2015
825 Aufrufe
Hallo, am 06.06.15 habe ich eine Reise im Reisebüro gebucht. ... Habe ich das Reisebüro noch 3 mal Angerufen aber keine Mail. ... Heute habe ich eine Zahlungserinnerung von Reiseveranstalter bekommen, obwohl ich immer noch keine Reisebestätigung, Rechnung... bekommen habe.
4.2.2011
3297 Aufrufe
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Der Reiseveranstalter ist also nicht in der Lage, die Reise, wie wir sie gebucht durchzuführen. Wir wollten daraufhin die Reise stornieren. ... Sicherheitshinweise gibt bzw. vor Reisen dothin auch dringend abgeraten wird, so hinnehmen?
123·5·10·15·17