Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

459 Ergebnisse für „kosten zahl“

15.11.2022
| 40,00 €
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt-Syroth
Die Kosten für diese Sicherheitsleistung tragen die Bauherren. ... Frage: Ist dies erlaubt, bzw. darf der Auftragnehmer hier mehr Bürgschaft fordern als nach zu zahlen sind. Darf der Auftragnehmer auf eine Bürgschaft mit 20% bestehen, obwohl nur noch 10% zu zahlen sind?
17.10.2022
| 75,00 €
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Jetzt möchte uns die Baufirma die zusätzlich entstandenen Kosten in Rechnung stellen. ... Für den Nachtrag stellt die Baufirma folgende Rechnung auf: 100€ pro qm Fassade * 150 qm (zusätzliche qm laut Baufirma) = 15.000 € Aus "Kulanz" wäre man bereit uns die Hälfte der Kosten zu erlassen.

| 28.9.2022
| 66,00 €
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
3) Muss ich hier den Betrag zahlen oder sollte ich hier auf mein Recht der Mängelbeseitung drängen?

| 30.8.2022
| 36,00 €
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Was für Kosten hätten wir, wenn wir die Baugesellschaft zwingen, den Zugang zu unserem Grundstück gerichtlich einzufordern? Also was kommt auf uns an Gerichtskosten in Bayern zu, und müssen wir gegnerische Anwaltskosten zahlen?
2.8.2022
| 100,00 €
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Guten Tag, Ende Abril habe ich mit einer Firma aus Saarlouis einen Vertrag abgeschlossen zwecks Erledigung folgender Arbeiten: Montage einer hinterlüfteten Fassade (Bauseits gestellt) Isolierung vom Dach (Isolationsmaterial Bauseits gestellt) Die Arbeiten haben schnell begonnen, leider nach 2 Wochen ist mir aufgefallen dass die Fassade nicht korrekt montiert worden ist. Die Arbeiter haben die bestehende Arbeiten erneut erledigt jedoch wurde festgestellt dass Stromkabel nicht hinter der Fassade verlegt worden Sind, ENtlüftungsschächste verschlossen wurde, Löcher wür Wasserhähne auf der Falschen Höhe verlegt worden sind, das Isolierungsmaterial nicht Fachmännisch an der Fassade Angebracht wurde. Indem die Baufirma das Baumaterial unfachmännisch angebracht hatte musste Bauseits 2x Material nachbestellt werden.

| 26.6.2022
| 55,00 €
von Rechtsanwalt C. Norbert Neumann
Schließlich zahlen wir sogar bereits Grundsteuer und haben - neben den ganzen Steuern (Grunderwerbssteuer usw.) - ja auch schon (grob gerundet) 97% des gesamten Kaufpreises bezahlt. - Was würde mit der Fertigstellungsbürgschaft und den noch ausstehenden ca. 20.000 € passieren? - Falls man uns das Haus nicht streitig machen kann, was für zusätzliche Kosten können denn dann auf uns zukommen, um unser "Eigentum zu sichern"? Wir haben da nun etwas Panik, dass uns das Haus als Eigentum streitig gemacht werden könnte oder wir sogar noch mehr Kosten zu erwarten haben.

| 23.6.2022
| 80,00 €
von Rechtsanwalt C. Norbert Neumann
Bin ich danach schon verpflichtet alle Raten bis auf Rate Nr. 13 zu zahlen, wenn: - Abwasser und Nutzwasserleitungen im Haus noch nicht fertig sind - Die Wärmepumpe zwar steht, aber nicht angeschlossen ist (Strom, Leitungen) - Balkongeländer und Beplankung noch nicht abgeschlossen sind Zahlungsplan: 1 nach Vertragsabschluss vor Inanspruchnahme des Planungsgesprächs 2 nach Fertigstellung des Bauantrages 3 nach Fundamentierung 4 nach SctiUttung der Kellerdecke 5 nach Fertigstellung des tragenden EG-Maue™erkes 6 nach Richten des Daches 7 nach Anmeldung zur Rohbauabnahme (neu -nach Dacheindeckung) 8 nach Fenstereinbau 3 nach Rohinstallation Elt 10 nach Innenputz 11 nach Rollinstallation Heizung 12 nach Estrichlegung 13 nach Hausübergabe und nacli im Wesentlichen mangelfreier Abnahme durcfi den Auftraggeber Vielen Dank, Hier noch die Email im Wortlaut: "Guten Morgen, ich nehme Bezug auf meine E-Mail vom 25.03.2022.

| 21.2.2022
| 66,00 €
von Rechtsanwalt C. Norbert Neumann
Guten Abend, wir möchten ein Grundstück verkaufen, für das lt. Bebauungsplan ausschließlich eine Doppelhaushälfte vorgesehen ist. Unser Nachbar, auf dessen Grundstück die andere Doppelhaushälfte stehen würde, möchte nicht verkaufen, nicht selbst bauen und darüber hinaus verhindern, dass auf unserem Grundstück ein Haus gebaut wird.
26.1.2022
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Hierbei wurde von mir verlangt, sofort den vollen Rechnungsbetrag zu zahlen, da sonst nicht montiert werde. ... Ich möchte gerne wissen, welche Möglichkeiten ich habe, die Leistung durch andere ersetzen zu lassen und die Kosten dafür der Firma in Rechnung zu stellen.
25.11.2021
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Sehr geehrte Damen und Herren Wir haben ein Grundstück in Thüringen erworben, daß laut Notarvertrag als ..."voll erschlossen"... an uns verkauft wurde. Bei der Nachprüfung einige Monate später hat sich herausgestellt, daß weder Telekom, noch Elektrizität oder Kanalanschluss vorhanden waren.

| 15.11.2021
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Sollte ich das nicht angehen, so wird die Gemeinde eine Fachfirma mit dem Abbau beauftragen und die Kosten an mich weiterbelasten.
11.11.2021
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt-Syroth
Der Bauherr möchte Grunddienstbarkeit, sonst droht er rechtliche Wege einzugehen und die Kosten für die Str uns aufzuerlegen.

| 8.11.2021
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Nun kam eine Rechnung von der Garagenfirma in Höhe von: - 1203.60€ für den Autokran beim ersten Stelltermin (tatsächliche Arbeitszeit: ca. 1.5h; Laut Rechnung:2h An/Abfahrt, 4.5h Arbeitszeit) - 969.69€ für den Autokran beim zweiten Stelltermin (tatsächliche Arbeitszeit: ca. 3h, Laut Rechnung: 2h An/Abfahrt, 3h Arbeitszeit) - 720€ für die Monteure beim ersten Stelltermin (tatsächliche Arbeitszeit: ca. 1.5h, Anwesenheitszeit: 3.5 + 4.5h) -> Sind wir als Bauherren hier in der Pflicht zu Zahlen?
22.10.2021
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt-Syroth
Die Baubeschreibung sowie die Baupläne/Baugenehmigung wären auf Reihenmittelhaus ausgestellt und das würde zählen. ... Der Bauträger entgegnet immer wieder der Bauplan würde zählen. ... Welche Kosten können wir gegenüber dem Bauträger geltend machen ?

| 6.9.2021
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Der Notarvertrag besagt, dass wir im Falle eines Grenzbauvorhabens unseres Nachbarn unsere Zustimmung erteilen müssen und den RÜCKBAU der betroffenen Fassadenfläche auf eigene Kosten durchführen müssen.
29.7.2021
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Wie hoch sind die Kosten bei einem Streitwert von 80.000 EUR?
28.7.2021
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Diese Info wurde jedoch von mir direkt an die damalige Eigentümerin / Verkäuferin der Wohnung per Mail weitergegeben, welche damals planmäßig noch für die Übernahme der Kosten Verantwortlich gewesen wäre (es erfolgte dann eine interne Einigung zur Kostenübernahme). ... Von dem mündlichen Vertrag weiß der Auftragnehmer nun nichts mehr und droht mit dem Anwalt insofern ich nicht zahle.
28.7.2021
von Rechtsanwältin Sonja Stadler
Unsere Gemeinde sagt ich müsste den Aufwand komplett selbst zahlen, obwohl es sich im einen öffentlichen Gemeindeweg handelt. Meine Frage lautet: Ist die Gemeinde verpflichtet zumindest einen Anteil zu zahlen?
123·5·10·15·20·23